Archiv | März 2012

Teekanne – Sweet Kiss

Name: Sweet Kiss
Marke: Teekanne
Preis: ca. 1,95 Euro
Preis pro Beutel: 0,10 Euro
Bezugsquelle: Kaufland, dm, Müller, netto etc.

Geblubber: Und hier haben wir fast das Ende der Love collection erreicht (Den frechen Flirt kenne ich ja schon).

Der Sweet Kiss soll nach Kirsche und Erdbeere schmecken.

Er schmeckt meines Erachtens angenehm nach Kirsche (ich vermute Acerola), welche den gesamten Tee dominiert. Von der Erdbeere schmecke ich eher wenig. Aber im Grunde mag ich diesen Tee! Er schmeckt schön fruchtig, hat ein natürliches Aroma und etwas sehr Unaufdringliches, das nicht „boom – weg!!!“ sagt.

Wie auch ein Großteil der anderen Tees aus der Liebes-Collection sind die Geschmacksträger nur Aromen. Hier sind drin:
Hibiskus, Hagebutten, Äpfel, Orangenschale, Kirscharoma, Erdbeeraroma, Holunderbeere

Nach Noten:
Geschmack: 2
Preisleistung: 3
Intensität: 2
Zubereitung: 2
Endnote: 2

nachkaufen: hmmmm…gute Frage

Advertisements

Teekanne – Einfach schön

Name: Einfach schön
Marke: Teekanne
Preis: ab ca. 2,49 Euro
Preis pro Beutel: 0,1245 Euro
Bezugsquelle: Kaufland, dm, Müller, netto etc.

Geblubber: Wie gesagt…es hat sich bei mir einiges gesammelt…

Der „Einfach-Schön-Tee“ von Teekanne riecht sehr, sehr minzig und das spiegelt sich auch im Geschmack wider. Arg viel anders als „minzig“ kann ich ihn nicht beschreiben, ich persönlich mache wenige andere Geschmacksnuancen aus.

Er ist zwar nicht schlecht, aber nichts Besonderes für mich und für einen Preis von weit über 2 Euro würde ich ihn mir nicht leisten, da gibt es meines Erachtens einfach bessere minzige Tees, zu günstigeren Preisen.

Angeblich sind Rosenblüten drin, aber davon schmecke ich leider nichts.

Zusammenfassend kann ich (meine Meinung) sagen: Er schmeckt ok, er stört nicht, aber er hat ein miserables Preis-Leistungsverhältnis.

Enthalten sind übrigens:
Brennnesselblätter, Krauseminze, Hagebutte, Pfefferminze, Grüner Tee, Rosenblüten

Nach Noten:
Geschmack: 3
Preisleistung: 4
Intensität: 2
Zubereitung: 2
Endnote: 3

nachkaufen: nein

Teekanne – Kleine Sünde

Name: Kleine Sünde
Marke: Teekanne
Preis: 1,95 Euro
Preis pro Beutel: 0,10 Euro
Bezugsquelle: Kaufland, dm, Müller, netto etc.

Geblubber: Hier haben wir den nächsten Tee meiner Liebes-Tee-Collection von Teekanne. Ich hab ihn schon vor über einer Woche getrunken (genauso wie die anderen vier leeren Beutel, die neben mir liegen, aber irgendwie war die Woche stressig…sehr, sehr stressig und es gab Personen, denen ich Vorrang gegeben habe).

Die kleine Sünde soll nach Heidelbeere und Vanille schmecken und enthält:
Hibiskus, Apfel, Hagebutte, Heidelbeeraroma, Orangenschale, süße Brombeerblätter, Vanillearoma, Holunderbeere

Auch hier finde ich es sehr schade, dass es sich bei dem „Geschmacksträger“ nur um Aromen handelt.

Von der Zusammensetzung gleicht der sehr dem Heidelbeer-Vanille-Tee von Captains Tea. Mit dem großen Unterschied, dass die Captains Tea-Variante gerade mal die Hälfte kostet (bzw. nicht mal die Hälfte).

Geschmacklich ist er schön beerig und leicht süß, im Nachgeschmack finde ich ihn ein klein wenig herb. Wer Interesse an diesem Tee hat und einen Netto in der Nähe, dem würde ich erst mal empfehlen, die netto-Variante zu probieren, denn sie schmecken wirklich nahezu identisch!

Nach Noten:
Geschmack: 2
Preisleistung: 4 (wegen dem nahezu gleichen Nettotee)
Intensität: 1
Zubereitung: 1
Endnote: 2

nachkaufen: nein – eher den netto-Tee, der genauso schmeckt 😉

King’s Crown – Budai (Grüntee mit Mango und Ananas)

Name: Budai (Grüntee mit Mango und Ananas)
Marke: King’s Crown
Preis: 1,99 Euro
Preis pro Beutel: 0,10 Euro
Bezugsquelle: Rossmann

Hmmmmm…das ist schon ein ganz spezieller Liebling von mir. Ich hätte wirklich nicht erwartet, dass mich das King’s Crown – Premium Tee-Sortiment so sehr begeistert!

Ein kräftiger, unkomplizierter Grüntee paart sich mit einem sanften Hauch von Mango und Tropenfrucht, was sehr natürlich wirkt und schön fruchtig ist. Es passt wirklich perfekt!

Der Tee wird in einer stabilen Pappschachtel in schlichtem schwarz geliefert, in der zwanzig Teepyramiden (in einer Plastiktüte verschweißt) enthalten sind. Regulär kostet er 1,99 Euro – was 10 Cent pro Beutel (bzw. Pyramide) macht. Find ich in Ordnung, denn es ist wirklich sehr leckerer, hochwertiger Tee!

Ich lasse meinen Tee immer ca. 2 Minuten ziehen, so erhält er ein leichtes Grünteearoma, dass nicht zu bitter ist und dass ich sehr mag.

Da ich den Tee in einer Thermoskanne aufgebrüht habe, habe ich die Pyramiden mit einer Gabel rausgefischt und am Rand leicht ausgedrückt, dabei ist mir eine Teepyramide mal an der Naht erissen, man sollte also nicht zu grob mit ihnen umgehen (oder ich hatte einfach nur Pech).

An sich würde ich diesen Tee Liebhabern von Grünem und Weißem Tee ohne Vorbehalte weiterempfehlen!

Der Tee ist übrigens nach dem chinesischen Gott des Glücks und der Zufriedenheit benannt und enthält:
Grünen Tee, Aroma, Mango, Ananas, Rosenblüten, Kornblumenblüten, Sonnenblumenblüten

Und bevor ichs vergess (die Schachtel steht grad neben mir): er riecht einfach nur herrlich fruchtig 🙂

Nach Noten:
Geschmack: 1
Preisleistung: 1
Intensität: 1
Zubereitung: 2
Endnote: 1

nachkaufen: definitiv!

Captains Tea – Kirsche-Joghurt

Name: Kirsche-Joghurt
Marke: Captains Tea
Preis: 0,95 Euro
Preis pro Beutel: 0,0475 Euro
Bezugsquelle: Netto

Geblubber: Ich habe ja das Schlimmste erwartet, aber meine Neugirde war einfach größer, so dass ich diesen Tee einfach kaufen MUSSTE. Und eines muss man ihm lassen: er riecht haargenauso wie Fruchtjoghurt. Ob das jetzt gut oder schlecht ist, kann jeder für sich selbst entscheiden 😉

Er zieht sehr, sehr schnelle, was ich an einem Früchtetee eher selten beobachte und schmeckt wirklich ein wenig wie Kirschjoghurt, nur etwas schwächer und nicht so süß (ist halt immernoch Tee ^^). Allgemein schmeckt er ein klein wenig künstlich, aber für unter einem Euro war er für mich eine wirklich positive Überraschung!

Und was sorgt nun dafür, dass dieser Tee nach Kirschjoghurt schmeckt?
Drin sind:
Hagebutten, Hibiskus, Aroma (Kirsche), Äpfel, Joghurtgranulat, Vitamin C-Granulat

Sonderlich natürlich ist das wirklich nicht. Aber für einen Euro ist es ein netter Versuch, der irgendwie ganz speziell und sehr ungewöhnlich schmeckt.

Nach Noten:
Geschmack: 2
Preisleistung: 1
Intensität: 2
Zubereitung: 1
Endnote: 2

nachkaufen: möglich

Meine persönlichen Teefavoriten

Da ich die Bitte bekommen habe meine Teefavoriten vorzustellen, musste ich nicht lange drüber nachdenken: natürlich mache ich das! Gerne sogar!

Mein erstes Problem war allerdings: wie mache ich das und vor allem: wie kann ich mich da nur beschränken (ich habe deshalb noch ein Bild meiner Teesammlung gepostet :D)??? Vieles was ich trinke ist auch saisonell bedingt, da nicht mal ich 300 offene Schachteln Tee habe aus denen ich tagtäglich auswähle und es Tees gibt, die ich lieber kalt im Sommer trinke. Von daher gibt es Favoriten, die ich richtig toll finde, aber schon lange nicht mehr gekauft habe, weshalb sie aus meinem Blickwinkel gerutscht sind.

Ich habe mich nun dazu entschlossen meine Lieblingstees aus verschiedenen Kategorien vorzustellen. Wobei ich limierte Tees nicht einfließen lasse, da ich es blöd finde euch von Tees vorzuschwärmen, die es nicht mehr zu kaufen gibt. Ebenso habe ich das ganze tschechische und holländische Teesortiment außer Acht gelassen, da das für uns etwas schwerer zu bekommen ist. Es mag sein, dass manche Tees, die ich heute als Favoriten nenne, in den Bewertungen eher mäßig wegkommen, aber bei meinen Tees komme ich erst nach der dritten Tasse auf den Geschmack. Und es gibt wiederum Tees, die ich anfangs großartig finde, die mir aber nach einer halben Schachtel zum Hals raushängen.

Kräutertees:

Bei Kräutertees mag ich Süßholz nicht so. Ich mag kräftige Geschmäcker, keine Pfefferminze oder Kamille. Außerdem liebe ich Ingwer. Bei den Kräutertees habe ich am längsten gebraucht die TOP5 zusammen zu stellen. Ich habe mir auch lange überlegt, ob ich den YogiTea wirklich mit aufnehme. Aber er ist ein angenehmer, kräftiger Tee, der doch ein sehr eigenes Aroma hat und ganz besonders schmeckt. Ansonsten haben wir hier sehr viel Ingwer dabei.

1. das gesunde Plus – Ruhe & Entspannung
2. Goldmännchen – Thüringer 9 Kräuter
3. Milford – Purer Ingwer
4. Meßmer – Oase der Energie
5. YogiTea – Classic

Rooibos:

Bei den Rooibostees habe ich sehr viele Favoriten. Ich mag den Rooibostee mit Vanille von K-Classic noch sehr gerne, aber ich musste mich hier auf fünf beschränken. Ein absoluter Lieblings im Sommer ist definitiv der Goldmännchentee, der gekühlt für mich den perfekten Eistee darstellt!

1. King’s Crown – Sonne Afrikas (grüner Rooibos)
2. Müllers Teestube – Rooibos-Honig
3. Cornwall – Rooibos Lemon Orange
4. Goldmännchen – Rooibos-Pfirsich
5. Lord Nelson – Rooibos Zitrone Pfeffer

Früchtetee:

Hier musste ich auch etwas länger überlegen, da ein Großteil meiner Tees Früchtetees sind und ich entsprechend eine riesiengrße Auswahl hatte! Ich habe mich nun weitgehend auf eher klassische Basistees ohne großen Kladeradatsch entschieden. Mein neuster Favorit ist die Pure Lust von Teekanne 🙂

1. Goldmännchen – Früchtewirbel
2. Teekanne – Pure Lust
3. Teekanne – Landlust: Apfel-Johannisbeere
4. Goldmännchen – Aprikose
5. Teehaus – Sonnenfrüchte

Schwarzer, Weißer und Grüner Tee:

Hier war ich am Ende schon etwas verwundert: so viel King’s Crown??? Auch ist hier auffällig, dass alle Tees ohne Ausnahme aus dem Eigenmarkensortiment der Drogriemärkte/Supermärkte Rossmann (King’s Crown), dm (das gesunde Plus) und Norma (Cornwall) stammen. Für mich wurde hier definitv klar, dass guter Tee nicht teuer sein muss. Wobei natürlich alles Geschmackssache ist und ihr diese Tees auch ganz furchtbar finden könntet.

1. King’s Crown – Rohini (weiß, lose)
2. King’s Crown – Budai (grün)
3. das gesunde Plus – Ingwer-Zitrone (grün)
4. King’s Crown – Marokkanische Minze (grün)
5. Cornwall – Darjeeling (schwarz)

Und hier – wie versprochen – meine Teesammlung (in Auszügen >__<):

Loser Tee:

Beuteltee (ungeöffnete Schachteln):

Beuteltee (geöffnete Schachteln):

King’s Crown – Sanfte Erholung

Name: Sanfte Erholung
Marke: King’s Crown
Preis: 0,95 Euro
Preis pro Beutel: 0,038 Euro
Bezugsquelle: Rossmann

Geblubber: Der Geruch von diesem Wellness-Tee erinnert mich etwas an Zimtsterne.

Was ich sehr mag: er schmeckt schön kräftig und zieht sehr, sehr schnell!

Drin sind: Rooibos, Melisse, Honeybusch, Süßholz, Anis, Zimt, süße Bronbeerblätter, Kardamom

Alles in Allem wirkt er auf mich sehr weihnachtlich. Ich finde, dass dieser Tee schön kräftig nach Rooibos und Zimt schmeckt und im Nachgeschmack leicht süßlich, aber unaufdringlich. Ich mag diese Mischung ganz gerne. Man erkennt die Melisse gut und sie passt auch ganz gut in das Gesamtkonzept des Tees.
Allgemein würde ich sagen, dass dieser Tee etwas Entspannendes und sehr Beruhigendes hat. Egal, wie sehr ich mich anstrenge: es gibt nichts, was mich an diesem Geschmack stört! Ich kann mir gut vorstellen diesen Tee mit anderen zu mischen (z.B. Ingwer), aber auch pur ist er wirklich toll! Für mich definitiv ein Nachkaufprodukt!

Nach Noten:
Geschmack: 1
Preisleistung: 1
Intensität: 1
Zubereitung: 1
Endnote: 1

nachkaufen: sicherlich 🙂

Teekanne – Pure Lust

Name: Pure Lust
Marke: Teekanne
Preis: ca. 2,00 Euro
Preis pro Beutel: ca. 0,10 Euro
Bezugsquelle: z.B. Müller, Kaufland, DM

Geblubber: Das ist definitiv mein derzeitiger Lieblingsfrüchtetee! Ich habe ihn in der Liebes-Kollektion von Teekanne probiert und war so begeistert, dass ich in meiner Mittagspause direkt zu Kaufland gerannt bin und mir eine „ganze“ Schachtel gekauft habe.

Der Tee riecht sehr, sehr lecker und zieht sehr schnell. Er riecht toll nach Erdbeere und Rhabarber (zumindest bilde ich mir ein, dass es Erdbeere und Rhabarber ist ^^) und ist geschmacklich auch wirklich erste Sahne! Er schmeckt schön fruchtig, aber irgendwie auch mild und leicht säuerlich und ein klein wenig süß. Für mich ist er einfach perfekt und ein ganz klares Nachkaufprodukt!

Drin sind übrigens:
Hibiskus, Hagebutte, Äpfel, Orangenschalen, Erdbeeraroma, Rhaberberaroma, Sahnearoma, Holunderbeere

Etwas schade finde ich, dass es sich bei dem Geschmacksträger, Namensgeber und „Titelhelden“ dieses Tees nur um Aromen handelt. Aber dennoch kann ich gegen den Geschmack absolut nichts sagen.

Nach Noten:
Geschmack: 1
Preisleistung: 1
Intensität: 1
Zubereitung: 1
Endnote: 1

nachkaufen: definitiv!

Teekanne – Spanische Orange

Name: Spanische Orange
Marke: Teekanne
Preis: 1,95 Euro
Preis je Beutel: 0,0975 Euro
Bezugsquelle: dm

Geblubber: Ja – ich bin ein Teejunkie >__<

Da ich unbedingt bei der Teekanne-Sammelaktion mitmachen wollte und so ein Teekanne-Teeglas wollte, hab ich mir eine fünfte Packung Teekannetee gekauft (man behält ja blöderweise nicht die dämlichen Abreißlaschen von offenen Tees…).

Es traf die spanische Orange, weil die neu ist und weil ich Orangen mag 😛

Nach der doch etwas ausführlicheren Einleitung nun zum Tee:
Dieser Tee ist schön fruchtig und leicht säuerlich. Er schmeckt wirklich sehr nach Orange, aber irgendwas stört mich. Eine Nuance in diesem Tee schmeckt meines Erachtens leicht künstlich.

An sich halte ich diesen Tee aber für einen tollen Basistee mit dem man viele andere Dinge kreeiren kann! 2 Euro halte ich allerdings auch etwas viel Geld für einen reinen Basistee 😦

Drin ist übrigens:
Apfel, Hibiskus, süße Brombeerblätter, weißer Hibiskus, Orangenaroma, Orangenschale, Süßholz, Pfirsicharoma, Pfirsiche

Ich denke, das Süßholz ist es, was mich stört…

Nach Noten:
Geschmack: 2
Preisleistung: 3
Intensität: 2
Zubereitung: 2
Endnote: 2

nachkaufen: nein – dazu ist er für 2 Euro einfach zu gewöhnlich.