Archiv

[Captain’s Tea] – Früchte

Name: Früchte
Marke: Captain’s Tea
Preis: 0,49 Euro
Preis pro Tasse: 0,0196 Euro
Bezugsquelle: Netto

Geblubber: Hallo zusammen!

Endlich hört man mal wieder was von mir! Ich hab nun nach einer harten Lernphase meine Prüfungen geschrieben und kann mich noch drei Tage lang voll auf meinen Job konzentrieren, bevor das nächste Semester losgeht. Manchmal frag ich mich schon, wieso ich mir das überhaupt antu. Vor allem, weil ich genau vor den Prüfungen krank wurde. Aber ich hab auch endlich eine Küche! Es ist so schön wieder ein Backrohr zu haben, einen Herd und eine Spüle…die letzten drei Monate waren zwar ok, aber ich bin froh, endlich richtig kochen zu können 🙂

Eigentlich hatte ich diesen Tee als „Basistee“ zum Mischen mit anderen Tees gekauft. Für 49 Cent drängt er sich mir dazu regelrecht auf! Früchtetees sind mir alleine oft zu sauer. Da ist es mir auch egal, ob ich Meßmer, Teekanne oder eben die Supermarkt-Marken trinke. Aber trotzdem will ich ihn mal einzeln probieren…
Captain’s Tea gibts bei Netto und irgendwie habe ich das Gefühl, dass dieser Früchtetee nicht so sauer ist, wie seine Kollegen. Bei den ersten paar Schlucken hatte ich das Gefühl, dass er auch weniger fruchtig schmeckt. Das legte sich allerdings sehr schnell und inzwischen schmecke ich Hagebutten und ein wenig Äpfel.

Ich hab übrigens auch ein Stück Bayrisch Blockmalz darin versenkt, weil ich gelesen hab, dass man das auch im Tee und in heißer Milch auflösen kann. Ich glaub Blockmalz nimmt außerhalb von Bayern kaum ein Mensch, sogar mein Freund, der so tief aus Bayern kommt, dass er österreichische Worte im Wortschafts hat, scheut sich davor, aber ich mag es irgendwie sehr! Mit Blockmalz wars weniger sauer, aber hat irgendwie auch seltsam geschmeckt…

Wer von euch jemanden kennt, der Blockmalz besitzt sollte ihm übrigens mal ein Stückchen davon abschwatzen und es im Chaitee auflösen. Die Kombination finde ich absolut suchterregend! Klar…das ist jetzt nichts, was ich jeden Tag machen würde, aber hin und wieder ist das mal ne nette Abwechslung 🙂

Drin sind:
Hagebutte, Hibiskus, Apfel, Orangenschale, Holunderbeeren, Zitronenschale

Nach Noten:
Geschmack: 3
Preisleistung: 1
Intensität: 2
Zubereitung: 2
Entnote: 2

nachkaufen: eher nicht

Advertisements

Captains Tea – Kirsche-Joghurt

Name: Kirsche-Joghurt
Marke: Captains Tea
Preis: 0,95 Euro
Preis pro Beutel: 0,0475 Euro
Bezugsquelle: Netto

Geblubber: Ich habe ja das Schlimmste erwartet, aber meine Neugirde war einfach größer, so dass ich diesen Tee einfach kaufen MUSSTE. Und eines muss man ihm lassen: er riecht haargenauso wie Fruchtjoghurt. Ob das jetzt gut oder schlecht ist, kann jeder für sich selbst entscheiden 😉

Er zieht sehr, sehr schnelle, was ich an einem Früchtetee eher selten beobachte und schmeckt wirklich ein wenig wie Kirschjoghurt, nur etwas schwächer und nicht so süß (ist halt immernoch Tee ^^). Allgemein schmeckt er ein klein wenig künstlich, aber für unter einem Euro war er für mich eine wirklich positive Überraschung!

Und was sorgt nun dafür, dass dieser Tee nach Kirschjoghurt schmeckt?
Drin sind:
Hagebutten, Hibiskus, Aroma (Kirsche), Äpfel, Joghurtgranulat, Vitamin C-Granulat

Sonderlich natürlich ist das wirklich nicht. Aber für einen Euro ist es ein netter Versuch, der irgendwie ganz speziell und sehr ungewöhnlich schmeckt.

Nach Noten:
Geschmack: 2
Preisleistung: 1
Intensität: 2
Zubereitung: 1
Endnote: 2

nachkaufen: möglich

Captains Tea – Heidelbeere-Vanille

Name: Heidelbeere-Vanille
Marke: Captains Tea
Preis: 0,95 Euro
Preis je Beutel: 0,05 Euro
Bezugsquelle: Netto

Geblubber: Ehrlicherweise muss ich gestehen: ich vertrage keine Heidelbeere, aber ich liebe sie! Gestern hab ich meine erste Tasse Heidelbeer-Vanille-Tee von Captains Tea getrunken und hab keine Reaktion gezeigt. Woraus wir schlussfolgern können: so viel Heidelbeere ist da gar nicht drin!

Der Tee riecht jedoch angenehm fruchtig. Was mich auch sehr positiv überrascht hat war folgender Umstand: ich hab den Tee aufgegossen und bereits nach zwei Minuten hat er eine kräftige, dunkelrote Farbe und ist „trinkfertig“ (allerdings zu heiß).

Als Zutaten sind folgende angegeben:
Hibiskus, Äpfel, Hagebutten, Aroma, Orangenschalen, süße Brombeerblätter, Vitamin C-Granulat (Vitamin C, Maltodextrin) und Holunderbeeren

Geschmacklich bietet er ein saftiges Fruchtaroma! Ich mag ihn wirklich sehr gerne. Er hat die kräftige Süße der Heidelbeere und einen leicht säuerlichen Nachgeschmack, gepaar mit einem leichten Hauch Vanille.

Natürlich…alles, was vanillig ist, schmeckt irgendwie ein klein wenig künstlich (sagen zumindest meine bisherigen Erfahrungen), da macht auch dieser Tee keine Ausnahme, aber es hält sich in Grenzen und ist für den Preis auch vertretbar.

Nach Noten:
Geschmack: 2
Preisleistung: 2
Intensität: 1
Zubereitung: 1
Endnote: 2

nachkaufen: vielleicht

Captains Tea – Sanddorn-Aprikose

Name: Sanddorn-Aprikose
Marke: Captains Tea
Preis: unbekannt (ich vermute er lag bei ca. 1,50 Euro, wobei ich nicht mehr sagen kann, ob 25 oder 20 Teebeutel enthalten waren)
Preis je Beutel: unbekannt
Bezugsquelle: netto

Geblubber: Dieser war mein erster Tee von Captains Tea – der Eigenmarke von netto. Ich war wirklich positiv überrascht. Ein angenehm fruchtiges Aroma und endlich mal natürliches Vitamin C in Sanddornform und keine Chemiebombe. Der Tee ist angenehm fruchtig und schön kräftig. Beide Komponenten schmecken gut heraus ohne sich gegenseitig in den Schatten zu stellen.

Neben dem Sanddorn und der Aprikose (ich finde übrigens, dass es in Deutschland viel zu wenig Aprikosentee gibt) schmecke ich noch Hagebutte und Apfel heraus. Ob das wirklich drin ist, kann ich leider nicht sagen, da ich die Schachtel nicht mehr habe und der Tee wohl leider limitiert war – zumindest hab ich ihn in meinem Stammnetto nicht mehr gesehen 😦

Nach Noten:
Geschmack: 1
Preisleistung: ????
Intensität: 1
Zubereitung: 1
Endnote: 1

nachkaufen: gibts nicht mehr – sonst ja 😦