Tag-Archiv | discounter

K-Classic – Rooibos Vanille

Name: Rooibos Vanille
Marke: K-Classic
Preis: 0,89 Euro
Preis je Beutel: 0,0356
Bezugsquelle: Kaufland

So langsam weiß ich k-Classic richtig zu schätzen! Der Rooibos-Vanille-Tee ist einfach wunderbar! Er hat dieses leicht holzige Aroma, schmeckt schön mild und leicht süßlich und schön natürlich nach Vanille.

Auch hier hat mir meine Kollegin einen ihrer Teebeutel abgegeben, weshalb ich die Zutaten nicht kenne. Aber er ist wirklich sehr, sehr empfehlenswert. Und da es sich um eine Kauflandeigenmarke handelt, wird er preislich im Vergleich auch sehr günstig sein.

Eine sehr lohnenswerte Investition für alle, die Rooibostee mögen und Kaufland in der Nähe haben. Ganz ehrlich: Ich habe an diesem Tee absolut nichts auszusetzen und schmecke kaum einen Unterschied zu den „großen“ Rooibos-Vanilletees von Marken wie Eilles.

Nach Noten:
Geschmack: 1
Preisleistung: 1
Intensität: 1
Zubereitung: 1
Endnote: 1

nachkaufen: ja

Advertisements

c1000 – Variatiethee (hier: Erdbeere)

Name: Variatiethee – Erdbeere
Marke: c1000
Preis: 1,23
Preis je Beutel: 0,06 Euro
Bezugsquelle: c1000

Geblubber: Eigentlich mag ich keine Erdbeeren. Nicht als Saft, Eis, Frucht und erst recht nicht als Tee. Mit Erdbeeren – egal in welcher Form – kann ich mich absolut nicht anfreunden. Ein Erdbeertee muss wirklich extremst gut sein, um mich zu überzeugen. Und weder c1000, noch Goldmännchen oder Milford können was dafür, dass ich keine Erdbeeren im Tee mag. Ich mag den Geruch nicht, ich mag den Geschmack nicht, aber nachdem er in dieser Mixbox von c1000 drin war, probier ich ihn natürlich trotzdem 😉

Und da kam die erste Enttäuschung (das was ich mir beim Erdbeertee gewünscht hab, hatte ich beim Tropentee, bei der Erdbeere blieb mir das Phänomen leider erspart)…er riecht extrem fruchtig und nach Erdbeere. Man erkennt, dass es Erdbeere sein soll und meine Zunge wurde schon beim Riechen pälzig…bäh…Erdbeere 😛

Zum Glück schmeckt die Erdbeere eher dezent, man schmeckt sie zwar, aber es ist durchaus vertretbar (wenns nach mir ginge). Das Schwarzteearoma ist wirklich toll! Wie die anderen c1000-Tees habe ich auch hier nach einer Minute Ziehzeit den Teebeutel entfernt und war echt begeistert! Schön kräftig, aber nicht bitter – wie die anderen Tees auch!

Aber der Geschmack erinnert mich an irgendeine Süßigkeit aus meiner Kindheit, allerdings hab ich keine Ahnung, an was 😦

Fazit: Für Erdbeerliebhaber wird er toll sein, für mich eher mittelmäßig 😉

Nach Noten:
Geschmack: 3
Preisleistung: 1
Intensität: 1
Zubereitung: 4
Endnote: 3

nachkaufen: nein

c1000 – Variatiethee (hier: Tropenfrüchte)

Name: Variatiethee – Tropenfrüchte
Marke: c1000
Preis: 1,23
Preis je Beutel: 0,06 Euro
Bezugsquelle: c1000

Geblubber: Wie alle Hollandschwarztees, fand ich auch diesen geschmacklich echt top! Bereits nach kurzer Ziehzeit bekommt nach einen sehr kräftigen, intensiven Schwarztee, der nicht bitter schmeckt.

Gegen den Schwarztee hab ich echt nichts zu sagen, wenn da nicht eine Tatsache wäre: da steht Schwarztee mit Tropenfruchtaroma drauf! Wo sind die Tropenfrüchte? Ich rieche sie kaum und schmecke sie gar nicht.

Trinken kann man diesen Tee definitiv, er ist ganz lecker, aber er hält nicht, was er verspricht 😦

Nach Noten:
Geschmack: 3 (wegen der fehlenden Tropenfrucht)
Preisleistung: 1
Intensität: 1
Zubereitung: 4
Endnote: 3

nachkaufen: nein

c1000 – Variatiethee (hier: Zitrone)

Name: Variatiethee (hier: Zitrone)
Marke: c1000
Preis: 1,23
Preis je Beutel: 0,06 Euro
Bezugsquelle: c1000

Geblubber: c1000 ist neben Albert Heijn der größte Supermarkt in den NIederlanden. Im Prinzip kann man ihn mit Aldi, Lidl oder Edeka in Deutschland vergleichen. Sie hatten viele Markenwaren und auch viele Eigenmarken (das Tomatenbrot von c1000 war ein Traum :3). Und für einen Preis von 1,23 Euro – was einen Preis von 6 Cent pro Teebeutel macht, musste der „Variathiethee“ natürlich mit!

Es handelt sich um ein Teesortiment (wie man auch auf dem Bild sieht) bestehend aus je fünf Beuteln Zitronen-, Erdbeer-, Tropenfrucht- und Melonentee.

Was mich an niederländischen Tees etwas verwundert hat: die Teebeutel haben keinen Rückholfaden. (Frage: werden in den Niederlanden auch Tampons ohne Rückholfaden hergestellt? *fg*) und weil ichs nicht sonderlich mag in meinem Tee rumzupatschen, aber nicht immer einen Löffel zur Hand habe, habe ich spontan den Teebeutel umgebaut und festgetackert 😛 Eine Ziehzeit hab ich auf dem Kuvert des Teebeutels nicht gefunden, auf dem Karton ist sie mit fünf Minuten angegeben. Ich habe meinen Tee etwa eine Minute ziehen lassen.

Und was soll ich sagen? Er war perfekt! Ein angenehmes Schwarzteearoma, das schön kräftig ist, ohne bitter zu wirken, gepaart mit einem schön fruchtigen Zitronenaroma. Vielleicht nerven meine Loblieder auf niederländischen Schwarztee inzwischen, aber ich find ihn einfach nur bombig! Schade, dass ich nicht mehr mitgenommen habe 😦 Für mich stellt dieser Tee den perfekten Schwarztee dar und das zu diesem Preis??? – Unglaublich!

Nach Noten:
Geschmack: 1
Preisleistung: 1
Intensität: 1
Zubereitung: 4 (wegen Rückholfaden und Ziehzeit, die mir viel zu lang ist)
Endnote: 1

nachkaufen: wer kommt mit nach Holland – Teevorrat sichern? *gg*

Captains Tea – Heidelbeere-Vanille

Name: Heidelbeere-Vanille
Marke: Captains Tea
Preis: 0,95 Euro
Preis je Beutel: 0,05 Euro
Bezugsquelle: Netto

Geblubber: Ehrlicherweise muss ich gestehen: ich vertrage keine Heidelbeere, aber ich liebe sie! Gestern hab ich meine erste Tasse Heidelbeer-Vanille-Tee von Captains Tea getrunken und hab keine Reaktion gezeigt. Woraus wir schlussfolgern können: so viel Heidelbeere ist da gar nicht drin!

Der Tee riecht jedoch angenehm fruchtig. Was mich auch sehr positiv überrascht hat war folgender Umstand: ich hab den Tee aufgegossen und bereits nach zwei Minuten hat er eine kräftige, dunkelrote Farbe und ist „trinkfertig“ (allerdings zu heiß).

Als Zutaten sind folgende angegeben:
Hibiskus, Äpfel, Hagebutten, Aroma, Orangenschalen, süße Brombeerblätter, Vitamin C-Granulat (Vitamin C, Maltodextrin) und Holunderbeeren

Geschmacklich bietet er ein saftiges Fruchtaroma! Ich mag ihn wirklich sehr gerne. Er hat die kräftige Süße der Heidelbeere und einen leicht säuerlichen Nachgeschmack, gepaar mit einem leichten Hauch Vanille.

Natürlich…alles, was vanillig ist, schmeckt irgendwie ein klein wenig künstlich (sagen zumindest meine bisherigen Erfahrungen), da macht auch dieser Tee keine Ausnahme, aber es hält sich in Grenzen und ist für den Preis auch vertretbar.

Nach Noten:
Geschmack: 2
Preisleistung: 2
Intensität: 1
Zubereitung: 1
Endnote: 2

nachkaufen: vielleicht

Lord Nelson – Rooibos Pfeffer-Zitrone

Name: Rooibos Pfeffer – Zitrone
Marke: Lord Nelson
Preis: 1,59 Euro
Preis je Beutel: 0,08 Euro
Bezugsquelle: Lidl

Geblubber: Pfeffer??? Tee mit Pfeffergeschmack??? Den MUSSTE ich haben – pure Neugirde! Außerdem find ich Teepyramiden äußerst hübsch!

Und da fängts schon an…

eine äußert dekorative Klappschachtel, mit 20 Teepyramiden! Die Teepyramiden sind in Plastik eingeschweißt, die Schachtel auch noch mal. Ein dicker Minuspunkt für die Umwelt (die ich in meinem Blog nicht bewerte…vielleicht brauch ich neue Kriterien)

Aber nun zum Geschmack!

Nein – ein Problem kam noch: Wie hole ich den Teebeutel (bzw. die Teepyramide) aus der Tasse. Klar – mit einer Gabel oder einem Löffel geht das schon, hat man jedoch grad nichts zur Hand, muss man sich beherzt das Pfötchen verbrennen – nicht so schön (Minuspunkt für die Zubereitung).

Jetzt aber endlich zum Geschmack!

Mit dem Pfeffer hatte ich mir einen schönen Kick erwartet, leider bleibt der aus! Zwar ist es ein schön kräftiger, aromatischer Rooibostee, jedoch ohne Pfeffer. Kein scharfer Nachgeschmack, nicht mal ein Hauch davon – vielleicht wird er intensiver, wenn er kalt wird, aber auch nach 20 Minuten Kühlzeit mach ich keinen Unterschied aus. Und das, obwohl ich eine Bilderbuchmimose bin. Alles in allem ist er aber wirklich sehr, sehr lecker, er hält jedoch nicht, was er verspricht.

Nach Noten:
Geschmack: 2 (da ich keinen Pfeffer nicht finde)
Preisleistung: 2
Intensität: 1
Zubereitung: 4 (wie krieg ich da den Teebeutel raus???)
Endnote: 2

nachkaufen: ohne diesen Verpackungskladderadatsch auf jeden Fall…so bin ich noch zwiespaltig, aber er schmeckt wirklich übelst genial und hat die zwei nur bekommen, da mir der Pfeffer fehlt.

Orient Sunset – Schwarzer Tee Orange

Name: Schwarzer Tee Orange
Marke: Orient Sunset
Preis: 0,50 Euro
Preis je Beutel: 0,05 Euro

Geblubber: Schon der erste Schluck ist eine Geschmacksexplosion („GeschmackSEXplosion“ schön…jetzt bin ich über das Wort „Sex“ googlebar :P) – ein schön kräftiges, herbes Schwarzteearoma, dass bereits nach wenigen Sekunden einfach nur toll schmeckt. Jedoch hält sich die Orange etwas im Hintergrund und ist nur zu erahnen, auch kann ich nicht sagen, ob sie künstlich oder natürlich schmeckt, jedoch erkennt man sie gut, auch ohne dass man weiß, dass es sich um Orange handelt.
Wie jeder Schwarztee ist natürlich die Ziehzeit nicht egal, jedoch ist die Handhabung relativ anspruchslos und man kann den Teebeutel ruhig ein paar Minuten länger als empfohlen in der Tasse lassen. Allerdings schmecken dann die letzten zwei, drei Züge etwas bitterer.

Nach Noten:
Geschmack: 2
Preisleistung: 1
Intensität: 1
Zubereitung: 3
Endnote: 2

nachkaufen: gerne…wenn ich mal wieder rankomme :/