Archiv

[Alnatura] – Bergkräutertee

Name: Bergkräuter Tee
Marke: Alnatura
Preis: 1,95 Euro
Preis pro Tasse: 0,0975 Euro
Bezugsquelle: dm

Geblubber: Hallo zusammen,

ich bin nun stolze Besitzerin des Bergkräutertees von Alnatura.
Gekauft habe ich ihn, da Alnatura Rezeptkarten im Laden ausliegen hat und auf einem der Bergkräutertee sehr dekoartiv angerichtet war, sonst wäre er mir wohl nie aufgefallen und auch nie ins Körbchen gehüpft.

Ich muss sagen: Guuuuuute Rezeptkarte – das ist Kräutertee, wie ich ihn mag und er könnte zu einer Art „Standardtee“ für mich werden! Schön mild und man schmeckt keine Zutat hervor, erfrischend, wohltuend und magenschonend. Wobei ich gar nicht sagen kann, was da genau drin ist – ich tippe auf Kamille, irgendwelche Minzeformen, aber ansonsten bin ich blank!

Für 1,95 Euro ist er nicht im billigsten Preissegment anzusiedeln, aber ich würde ihn definitiv und gerne wiederkaufen! Er enthält übrigens:
Schachtelhalmkraut, Zitronenmelisse, Pfefferminze, Holunderblüten, Orangenblatt, Schafgarbenkraut, Apfelminze, Brombeerblatt, Lindenblüten, Spitzwegerich

Ich lag mit der Kamille also völlig falsch. Und dieser Tee hat nun, da ich die Inhaltsstoffe kenne, noch mehr Lob für mich verdient, da er außergewöhnliche und keine 08-15-Kräuter enthält.

In dem Rezept wurde übrigens vorgeschlagen, aus dem Tee (mit etwas Zucker) Eiswürfel zu machen und diese gemeinsam mit Limette in ein Gemisch aus Sprudel und Traubensaft zu geben 🙂

Nach Noten:
Geschmack: 1
Preisleistung: 2
Intensität: 2
Zubereitung: 1
Sondernote für:
Einzigartigkeit: 1
Endnote: 1

nachkaufen: jap – und wenns nur ist um das Rezept auszuprobieren 😀

Fazit Adventskalender

Guten Morgen!

Manche von euch werden froh sein, dass dieses tägliche Geblogge nun aufhört und haben das Ende der Adventskalender-reihe wohl schon herbeigesehent.

Ich möchte euch zum Abschluss meine Meinung zu den Teeadventskalendern präsentieren, die ich hatte (auch wenn ich den von Cornwall noch nicht komplett geleert habe).

1. Alnatura:
Der Alnaturatee ist im Großen und Ganzen sehr klassisch. Es werden wenige Experimente gemacht und mehr auf klassische Teesorten vertraut. Im Allgemeinen überwiegen Kräutertees. Bei alnatura handelt es sich um eine Bio-Marke, die großen Wert auf die Herkunft und Qualität ihres Tees legt.
Mit einem Preis von 2,75 Euro ist er eher im günstigen Preissegment anzusiedeln – vor allem für Bio-Tee. Auch wenn nicht alle Tees meinem Geschmack entsprachen, waren sie alle trinkbar und entsprachen einem wirklich hohen Qualitätsstandard. Diesen Adventskalender würde ich jedem empfehlen, der klassische Tees ohne viel Gepansche mag.

2. Lebensbaum:
Lebensbaumtee kannte ich bisher noch gar nicht. Inzwischen weiß ich, dass man ihn beispielsweise bei ebl oder Dennis kaufen kann – also in Bioläden. Hier fand ich die Mischung aus Schwarz-, Grün-, Früchte- und Kräutertees sehr gelungen, auch wenn nicht alle meinem Geschmack entsprachen. Ein Adventskalender ist natürlich immer eine tolle Möglichkeit „fremde“ Teesorten auszuprobieren, ohne gleich eine Mörderschachtel kaufen zu müssen. Mit einem Preis von knapp fünf Euro war dieser Tee am teuersten. Aber es gab hier einige Tees, die ich ganz furchtbar fande oder von der Mischung nicht ganz gelungen. Es waren Tees dabei, die mir zu süß waren oder sehr wenig Aroma hatten, aber auf den ersten Blick toll klangen. Natürlich gab es auch Sorten, die ich ganz toll fand und die ich gerne wieder haben würde, aber mit einem regulären Preis von 2,49 Euro für 15 Teebeutel (was einen Preis von fast 17 Cent pro Teebeutel macht) ist er natürlich in einem etwas höheren Preissegment anzusiedeln und man überlegt sich zweimal, ob man ihn wirklich mag. In einer Testbox würde ich Lebensbaumtee jederzeit wieder probieren, aber Schachteln werde ich wohl eher nicht kaufen.

3. Cornwall:
Zu allererst musste ich feststellen: wo Cornwall drauf steht, muss nicht zwingend Cornwall drin sein. Um genau zu sein, war kein einziges der Teebeutelchen von Cornwall. Für Leute, die viel Tee (besonders schwarzen und grünen) trinken und ein wenig Abwechslung wollen ist er natürlich perfekt, denn die Tees im Cornwalladventskalender stammen alle von Pangea und Royal Tea und sind in Deutschland nicht im Handel zu kaufen. Allerdings ist es natürlich auch doof, wenn man sich in einen Tee verliebt und nicht wieder an ihn rankommt. Gut fand ichs aber, dass viele ungewöhnliche Tees dabei waren, wie Genmaicha oder Oolong, die man nicht so oft trinkt. Negativ fand ichs allerdings, dass einige Sorten (z.B. Cranberry, Grüner Tee Zitrone, Schwarztee) sowohl von Royal Tea, als auch von Pangea Tea vertreten waren. Beim Adventskalender war außerdem eine CD dabei, die ich allerdings bis gerade eben noch nicht gehört habe, die aber mit 46 Minuten durchaus eine akzeptable Länge hat. Es handelt sich im römische Volkslieder, die dreistimmig aufgenommen wurden. Zwar eine interessante Idee, aber für mich eher Hintergrundmusik. Mit einem Preis von 3,99 Euro hält sich der Tee auch in einem preislich überschaubaren Rahmen. Geschmacklich fand ich es wirklich toll ungewöhnliche Teesorten zu bekommen (Oolong oder Genmaicha), aber dann gab es sogar Tees, die ich so schrecklich fand, dass ich sie weggekippt habe. Alle Tees habe ich noch nicht probiert – das kommt noch 🙂

Im Grunde war ich mit allen Adventskalendern sehr zufrieden! Man bekommt einen breiten Einblick in das Sortiment der einzelnen Hersteller und preislich halten sich die Adventskalender auch im Rahmen. Wie sie von Jahr zu Jahr variieren kann ich nicht sagen, aber ich denke, dass ein Hersteller, wie Alnatura, der noch viele andere Produkte herstellt, mit einer Palette von 24 Teesorten doch sehr ausgelastet ist. Schlimm finde ich das nicht – schließlich bleibt nach wie vor viel Abwechslung! Ich könnte auch keine Ranking-Listen meiner Teeadventskalender erstellen, denn ich fand alle sehr lecker!

[Adventskalender – 24. Dezember] Alnatura – Guten Abend Tee

Name: Guten Abend Tee
Marke: Alnatura
Preis: 2,75 Euro (Tee-Adventskalender)
Preis je Beutel: 0,11 Euro
Bezugsquelle: dm

Geblubber: Der erste Schluck dieses Tees war eine echte Überraschung: er erinnerte mich an etwas, das ich nicht so ganz zuordnen konnte. Ein sehr intensiver Geschmack und ein Blick auf die Schachtel klärte mich auf: Salbei!!!

Salbei ist Geschmackssache, ich hab im Grunde nichts dagegen, aber euch soll gesagt sein: dieser Tee schmeckt wirklich sehr stark nach Salbei! Von den anderen Zutaten schmecke ich kaum was.

Namentlich wären das:
Melisse, Kamille, Salbei, Lavendel, Hopfen

Diesen sanften, beruhigenden Geschmack des Lavendels kann man erahnen, auch riecht der Tee leicht blumig nach Kamille und ich schmecke diesen typischen Nachgeschmack der Melisse, den ich persönlich allerdings nicht so mag.

Es fällt mir grad wirklich schwer Noten abzugeben, ich bin wirklich unentschlossen, ob ich diesen Tee mag oder nicht. Man kann ihn trinken, aber die Mischung finde ich nicht so gut gelungen (viel zu viel Salbei). Ich denke, das ist ein Tee, den ich launenabhängig furchtbar toll finde und an manchen Tagen gar nicht trinken kann. Heute bin ich einfach nur unentschlossen 😉

Zum Schluss möchte ich euch allen ein schönes Weihnachtsfest wünschen und ein paar schöne, erholsame Tage unterm Weihnachtsbaum mit euren Lieben! Ich bin immernoch ganz verwundert wie viele Leute sich doch für Tee interessieren und ganz liebe Grüße gehen an meine Kollegin, die diesen Blog zufällig im Internet beim Googlen entdeckte und mir am nächsten Tag erzählte, sie habe einen Teeblog gefunden. Ich fands richtig lustig, dass ich sogar googlebar bin 🙂

Nach Noten:
Geschmack: 3
Preisleistung: ?
Intensität: 2
Zubereitung: 2
Endnote: 3

nachkaufen: nein

[Adventskalender – 23. Dezember] Alnatura – Glücks Tee

Name: Glücks-Tee
Marke: Alnatura
Preis: 2,75 Euro (Tee-Adventskalender)
Preis je Beutel: 0,11 Euro
Bezugsquelle: dm

Geblubber: Der Glückstee von Alnatura ist ein Kräutertee mit Kakaoschalen. Also wieder was für die Süßen unter euch.

Als ich mir die Inhaltsstoffe durchgelesen habe, fühlte ich mich eher an ein Plätzchenrezept erinnert. Drin sind nämlich:
Kakaoschale, Rooibos, Zimt, Anis, Süßholz, Vanille

Dieser Tee schmeckt wirklich unglaublich schokoladig und durch den Rooibos ein klein wenig holzig bzw. rauchig. Die Mischung im gesamten wirkt dann herblich-süß mit einem Hauch Zimt im Nachgeschmack. Die Zutaten passen wirklich gut zusammen!

Und hier muss ich ganz ehrlich sagen: den würde sogar ich wiederkaufen!

Nach Noten:
Geschmack: 2
Preisleistung: ?
Intensität: 2
Zubereitung: 1
Endnote: 2

nachkaufen: ja

[Adventskalender – 22. Dezember] Alnatura – Pfefferminztee

Name: Pfefferminz
Marke: Alnatura
Preis: 2,75 Euro (Tee-Adventskalender)
Preis je Beutel: 0,11 Euro
Bezugsquelle: dm

Geblubber: Wie oft ich schon erwähnt hab, dass ich keine Pfefferminze mag – ich denk, ihr könnts langsam nicht mehr hören. Aber der Adventskalender neigt sich ja seinem Ende und ich muss zugeben, dass ich mich langsam an Pfefferminze gewöhn. Ich würd zwar nicht komplett auf Pfefferminze umsteigen, aber ich mag sie inzwischen doch ganz gerne – am liebsten pur, wie bei diesem Tee.

Die Qualität ist gut, es ist ausschließlich Pfefferminze enthalten und er riecht angenehm und schmeckt schön kräftig und minzig (sollte er ja auch, wenn da PfefferMINZE drin ist ;)).

Mir fällts trotzdem schwer ihn zu bewerten, weil der Geschmack nach wie vor nicht ganz meine Welt ist, aber ich würd sagen, dass er richtig gut ist und ihn jedem Pfefferminzfan weiterempfehlen!

Nach Noten:
Geschmack: 2
Preisleistung: ?
Intensität: 2
Zubereitung: 2
Endnote: 2

nachkaufen: nein

[Adventskalender – 19. Dezember] Alnatura – Sweet Chili

Name: Sweet Chili Tee
Marke: alnatura
Preis: 2,75 Euro (Tee-Adventskalender)
Preis je Beutel: 0,11 Euro
Bezugsquelle: dm

Geblubber: Lang, lang ists her, da hatte ich diesen Tee schon mal. Und es ist echt schwer den Geschmack zu beschreiben. Natürlich ist die Mischung aus Chili und Schokolade ein Stück weit Mode. Es gibt Lindt-Schokolade, die das Thema aufgreift, es gibt Kakao mit Chili, es gibt Pralinen mit Chili und nun gibts auch Tee mit Schokolade und Chili. Aber trotz allem mag ich diesen Tee sogar ganz gerne!

Er enthält:
Kakaoschale, Zimt, Süßholz, Krauseminze, Fenchel, Anis, Ingwer, Pfefferminze, Kardamom, Gewürznelke, Schwarzer Pfeffer, Chili

Wie man sieht, ist die Chili zuletzt angegeben, was darauf schließen lässt, das nicht viel davon drin ist und das kann ich auch bestätigen. Der Tee schmeckt angenehm saftig und ist nur im Nachgeschmack ein klein wenig scharf. Im Großen und Ganzen fügt er sich zu einem tollen Kräutertee zusammen. Das Schoki-Aroma hält sich auch in Grenzen ist aber durchaus schmeck- und erkennbar.

Bei mir ist das allerdings ein „Launentee“. Es gibt Tage, da mag ich ihn und es gibt welche, da krieg ich ihn nicht runter. Aber eigentlich mag ich den Geschmack sehr, sehr gerne!

Nach Noten:
Geschmack: 2
Preisleistung: ?
Intensität: 2
Zubereitung: 2
Endnote: 2

[Adventskalender 18. Dezember] Alnatura – Fenchel-Tee

Name: Fenchel Tee
Marke: Alnatura
Preis: 2,75 Euro (Tee-Adventskalender)
Preis je Beutel: 0,11 Euro
Bezugsquelle: dm

Geblubber: Zitat von meiner Mama: „An dieser Stelle verzichte ich freiwillig“

Ich muss sagen, dass ich ihn – was ich echt nicht erwartet hätte – sogar ganz gerne mag.

Der Geschmack erinnert mich etwas an Kümmel und man muss ihn mögen, denn jedem liegt er definitiv nicht! Er ist leicht süßlich, ein wenig würzig, aber schön kräftig, angenehm und nicht aufdringlich.

Nicht nur für erkältungsgeplagte ein absolutes Muss!

Nach Noten:
Geschmack: 1
Preisleistung: ?
Intensität: 1
Zubereitung: 1
Endnote: 1

nachkaufen: ja

[Adventskalender – 17. Dezember] Alnatura – Sweet-Chai

Name: Sweet Chai
Marke: alnatura
Preis: 2,75 Euro (Tee-Adventskalender)
Preis je Beutel: 0,11 Euro
Bezugsquelle: dm

Geblubber: Ich freue mich unglaublich, auf den gefühlten drölfzigmillionsten Chai-Tee. Dieses Mal ist er von Alnatura und ich gehe nicht unbedingt mit einer positiven Erwartungshaltung daran, denn mein Bedürfnis nach Chaitees ist schon längst gestillt…

Geschmacklich erinnert er mich etwas an den Sweet-Chai von Cornwall (Norma). Und irgendwie wurden meine Geschmacksnerven nach wenigen Schlucken sogar davon überzeugt, dass Chai-Tee richtig gut sein kann.

Er schmeckt angenehm würzig, ist schön gemischt, so dass die einzelnen Zutaten perfekt ineinander greifen und wärmt irgendwie von innen.

Enthalten sind:
Zimt, Honeybush, Fenchel, Rooibos, Süßes Brombeerblatt, Süßholz, Ingwer, Kardamom, Pfeffer, Gewürznelke

Ob ich ihn nochmal kaufen würde, weiß ich nicht, da Chaitee eben doch nicht ganz meine Welt ist, aber prinzipiell fand ich diesen Tee wirklich sehr, sehr lecker und absolut empfehlenswert!

Nach Noten:
Geschmack: 2
Preisleistung: ?
Intensität: 2
Zubereitung: 1
Endnote: 2

nachkaufen: nein – wie gesagt: er ist wirklich toll und schmeckt sogar mir, aber Chaitee ist einfach nicht meine Welt 😦

[Adventskalender – 16. Dezember] Alnatura – Momente der Entspannung

Name: Momente der Entspannung
Marke: alnatura
Preis: 2,75 Euro (Tee-Adventskalender)
Preis je Beutel: 0,11 Euro
Bezugsquelle: dm

Geblubber: Der Tee hat mich erst ein wenig verwundert. Er schmeckt zwar minzig, aber irgendwie störte mich das gar nicht. Ok, es war auch keine Pfefferminze drin, keine Ahnung, wo ich die hergedichtet hab 😉

Drin ist nämlich Folgendes:
Rooibos, Honeybush, Melisse, Süßes Brombeerblatt, Zitronengras, Orangenschale, Holunderblüte, Lavendelblüte, Vanille

Irgendwie verwirrt mich dieser Tee total! Ich schmeck keinen Rooibos, dichte dafür aber Pfefferminze rein. Lediglich die Vanille schmeckt ich, die dem Tee ein angenehmes Aroma verleiht. Abgesehen von meiner geistigen Umnachtung fand ich ihn aber wirklich gut! Das könnte sogar mein Alnatura-Lieblingskräutertee werden!

Und da ichs heute den ganzen Tag gehört habe, gibts statt einem Tee-Bild das Lied, das irgendwie zum Ohrwurm bei mir wurde!

Nach Noten:
Geschmack: 1
Preisleistung: ?
Intensität: 2
Zubereitung: 1 (ich habe eh das Gefühl, dass alles mit Rooibos total einfach aufzubrühen geht)
Endnote: 1

nachkaufen: oh ja!

[Adventskalender – 15. Dezember] alnatura – Kräutertee

Name: Kräutertee
Marke: Alnatura
Preis: 2,75 Euro (Tee-Adventskalender)
Preis je Beutel: 0,11 Euro
Bezugsquelle: dm

Geblubber: Als erste Zutat ist Pfefferminz angegeben. Das stößt mir wie immer übel auf, denn ich mag sie nach wie vor nicht. Aber dennoch muss ich offen und ehrlich zugeben, dass der Tee unerwartet lecker war! Dieser Tee ist angenehm würzig und schön kräftig. Die Mischung an sich mag ich sogar ganz gerne, einziger Kritikpunkt: die Pfefferminze sticht extrem heraus!

Als Zutaten sind Folgende angegeben:
Pfefferminze, Zitronengras, Zitronenmelisse, Brombeerblätter, Hagebutte, Himbeerblätter, Kamille

Wie so oft kann ich ihn den Fans der Pfefferminze weiterempfehlen, aber für mich persönlich ist er eher nichts 😦

Nach Noten:
Geschmack: 3
Preisleistung: ?
Intensität: 2
Zubereitung: 2
Endnote: 2

nachkaufen: nein