Archiv

[Tamany] – Rooibos Grapefruit Zitrone

20141123_083810

Name: Rooibos Grapefruit-Zitrone
Marke: Tamany
Preis: 1,45 Euro
Preis pro Tasse: 0,07 Euro
Bezugsquelle: dm

Meine Meinung: Was mir zu aller Erst auffällt, wenn ich die Schachtel auf mache, ist die Tatsache, dass die Teebeutel als Schlauch zusammen hängen und man sich einen einzelnen abtrennen muss. Ich finde das etwas unhandlich, da ich mir meistens eine Kanne Tee mache und dann erst mit der Gabel (unter Gelächter meiner Kollegen) fischen muss, bis ich wieder an die Teebeutel komme. Fische ich sie nicht raus, ploppen sie irgendwann in die Tasse raus und es gibt eine Sauerei.

Wenn wir das außer Acht lassen, haben wir einen sehr aromatischen Rooibostee, der angenehm schmeckt und dessen Aromen sehr natürlich und zurückhaltend sind, aber dennoch gut erkennbar.

Auf der Schachtel steht sehr viel zur Geschichte des Rooiboses drauf und als Vertrieb, wird das Alpenländische Kräuterhaus GmbH & Co KG angegeben, zum Inhalt steht lediglich drauf: „Rooibos, natürliches Aroma“ – was irgendwie alles Mögliche sein kann. Für einen Tee, auf dessen Schachtel so viel über die Natürlichkeit und Geschichte des Rotbusches steht finde ich das um ehrlich zu sein etwas enttäuschend. Auch wenn ich am Geschmack an sich nichts auszusetzen habe.

Was ist drin?
Rooibos, natürliches Aroma

Fazit:
Geschmack: sehr lecker
Preisleistung: gut
Verwendete Zutaten: nicht wirklich zufriedenstellend deklariert
Geschmacksversprechen: gegeben
Kaufempfehlung: lecker ist er zwar, aber aufgrund der unhandlichen Teebeutel (die zwar landestypisch sein mögen, aber das macht sie nicht handlicher) und der meiner Meinung nach unbefriedigenden Deklaration werde ich ihn wohl nicht mehr kaufen.

[Teekanne] – New York Chai

P1110636

Name: New York Chai
Marke: Teekanne
Preis: 1,99 Euro
Preis pro Tasse: 0,10 Euro
Bezugsquelle: real

Meine Meinung: Zu aller Erst frage ich mich: was macht einen Chai zum New York Chai? Chai kann für mich grün oder schwarz sein, oder mit in seltenen Fällen Rooibos, auf jeden Fall ist er aber würzig, er kann indisch sein oder orientalisch, aber New Yorker Chai? Davon habe ich noch nie gehört und auch die Schachtel macht mich nicht weißer.

Aber geben wir ihm eine Chance! Dieser Chai ist auf Rooibosbasis und sehr süß wie ich finde. Den typischen Geschmack von Honiggranulat schmecke ich, ebenso wie Zitrone und einer leichten Süße der Vanille. Das Geschmacksversprechen ist also erfüllt! Trotzdem muss ich leider sagen, dass er nicht ganz meins ist. Ich finde den Tee in Ordnung, aber definitiv zu süß! Er hinterlässt einen süßen Film auf der Zunge und das mag ich einfach nicht. Außerdem hab ich mit Honiggranulat meistens das Problem, dass es künstlich wirkt. Und der Name erschließt sich mir leider absolut nicht.

Zusammenfassend würde ich sagen: etwas zu süß, etwas zu künstlich, für Chai zu wenig würzig, aber sonst ok.

Was ist drin?
Rooibos, süße Brombeerblätter, Zimt, Zitronenaroma, Süßholz, Steviablätter, Honig-Vanille-Aroma, Kardamom, Gewürznelken, Pfeffer, Zitronenschalen

Fazit:
Geschmack: leider dominieren die süßen Zutaten (Süßholz, Steviablätter, Aroma) und ich mache nur wenig von den Chai-typischen Zutaten aus, die laut Schachtel auch enthalten sind
Preisleistung: völlig in Ordnung – jetzt müsste ich ihn nur noch mögen!
Verwendete Zutaten: Ich mag den Geschmack von Stevia und Süßholz nicht. ansonsten sind die Zutaten okay und der Rooibos ist sogar Rinforest-Alliance zertifiziert
Geschmacksversprechen: Ich weiß immernoch nicht, was einen New Yorker Chai zum New Yorker Chai macht 😉
Kaufempfehlung: Ich würde ihn nicht nochmal kaufen.

[Milford] – Waldmeister

20141120_181443

Name: Waldmeister
Marke: Milford
Preis: 1,89 Euro
Preis pro Tasse: 0,675 Euro
Bezugsquelle: Milford

Meine Meinung: Ich habe noch nie zuvor Waldmeistertee gefunden. Und er durfte natürlich mit – inzwischen sogar schon dreimal, obwohl ich ihn eigentlich nicht mal so sehr mag, aber dazu gleich mehr 🙂

Ich habe ihn ins Büro zur freien Verfügung gestellt (neben die 26 anderen Teeschachteln, nein, wir haben kein Problem, wenn man das auf mich und meine 9 Kollegen umrechnet ist es völlig in Ordnung so viel Tee zu haben – man kann sichs auch schön reden ;)). Dort herrschte helle Begeisterung!

Ich mag den Tee heiß nicht so sehr, da wirkt er auf mich sehr unnatürlich und irgendwie kräutrig, undefinierbar – eben einfach nicht nach Waldmeister. Er ist leicht süßlich und ich vermute, dass Stevia drin ist. Ungewöhnlich ist er ja, aber das klassische Waldmeisteraroma schmecke ich leider nicht. Kalt finde ich ihn hingegen sehr lecker. Ich kann ihn mir kalt zum Beispiel im Sommer super vorstellen, kräftig aufgebrüht mit Eiswürfeln und vielleicht ein bisschen Limetten- oder Zitronensaft. Mjam!!!

Ich würde zwar (im Gegensatz zu einigen meiner Kollegen) nicht in Jubelschreie ausbrechen und dem Tee einen Altar bauchen und penibel drauf achten, dass er nie ausgeht, aber ich finde ihn ganz lecker und definitiv ungewöhnlich und einzigartig. Aber nur, wenn er kalt ist 😉

Was ist drin?
Rooibos, Fenchel, Krauseminze, Äpfel, grüner Rooibos, Aroma, süße Brombeerblätter, Zimt, Zitronengras, Säurungsmittel, Steviablätter, Waldmeisterkaut

Fazit:
Geschmack: einmalig, aber nicht 100%ig mein Geschmack
Preisleistung: Richtig gut!
Verwendete Zutaten: sie passen gut zusammen, das Stevia stört mich und dass es sich bei dem Waldmeister größtenteils um Aroma handelt
Geschmacksversprechen: für mich nur im kalten Zustand erfüllt
Kaufempfehlung: er ist etwas Außergewöhnliches, aber nicht jeder wird ihn mögen. Daher: eine bedingte Kaufempfehlung!

[Cornwall] – Rooibos Orange und selbstgemachter Dip

P1100585

Name: Rooibos Orange
Marke: Cornwall
Preis: 0,89 Euro
Preis pro Tasse: 0,0356 Euro
Bezugsquelle: Norma

Geblubber: Das ist vorerst einer der letzten Cornwall-Tees, die ich noch hier habe. Ich bin großer Cornwall-Fan, weil ich die Einfachheit der Sorten mag. Nichts groß Ausgefallenes, sondern relativ schlichter Tee, den ich gerne mag. Auch diesen Tee hier mag ich sehr gerne, nur zwei Dinge stören mich
1. er ist ein klein wenig bitter
2. er schmeckt nicht nach Orange
Zwar ist das trotzdem ein Tee, den ich gerne trinke und als gut bezeichnen würde, aber eben nicht supergigantisch. Auch finde ich das Rooibosaroma nicht vollkommen überzeugend. Eigentlich schade, denn besonders die Cornwall-Rooibostees (von denen es glaub ich fünf verschiedene Sorten gibt) haben mich sonst immer sehr überzeugt.

Nach Noten:
Geschmack: 3
Preisleistung: 2
Intensität: 2
Zubereitung: 2
Entnote: 2-

nachkaufen: nein

P1100581

Und noch ein kleiner Tipp am Rande…

bei uns in der Gegend gibt es auf Märkten oft „Dip-Kräutermischungen“ zu kaufen, wo man einen Esslöffel davon mit Schmand, Quark oder Joghurt (…) vermischt und dann Gemüse oder Knabbereien darin dippen aber auch Soßen damit herstellen kann (ich hab z.B. einfach mal den Dipp mit passierten Tomaten verrührt) oder ihn aufs Brot schmieren kann.

Gestern dachte ich mir: das sind doch eigentlich „nur“ Kräuter und machte mich selbst dran. Auf einen Becher Saure Sahne mischte ich etwas Paprikapulver, Gewürzsalz, Pfeffer, Knoblauch, Kräuterlinge, Tomatenketchup und Basilikum und fertig war mein Dipp (ich kann ihn mir auch sehr gut mit Curry vorstellen). Davon gab ich ein paar Löffelchen über meine Ofenkartoffeln, die ich in dicke Scheiben schnitt und in etwas Öl wendete in das ich vorher Muskat und Rosmarin gegeben hatte, dann noch frischen Basilikum drüber, ab in die Auflaufform und für 20 Minuten in den Ofen. Das war sooooooo lecker.

[Teekanne] – südafrikanischer Rotbusch Ingwer und mein erstes Stöckchen!

Der Artikel teilt sich heute in zwei Teile…oben der Tee den ich getrunken habe und unten das „Stöckchen“, das ich von Sarah erhalten habe 🙂

Name: südafrikanischer Rotbusch Ingwer
Marke: Teekanne
Preis: 2,29 (glaube ich) EUro
Preis pro Tasse: 0,1145 Euro
Bezugsquelle: z.B. Müller

Geblubber: Irgendwie lässt sich so eine Teeleidenschaft nur schwer verheimlichen.
„Hallo – was wollt ihr trinken“
„Habt ihr Tee?“
„Ja – welchen magst du denn?“
„Oh – den kenn ich nicht!“

Und so kam es, dass eine Freundin mir eines Tages ein paar gesammelte Werke überließ. Unter anderem diesen Rooibostee mit Ingwer von Teekanne. Ich mag Ingwer! Ich mag Rooibos! Das sollte ideal für mich sein und ich freute mich sehr drauf!

Hmmm…das war was Neues. und es schmeckt genauso, wie es schmecken soll, Rooibos und Ingwer in purer Form. Allerdings ist die Kombination sehr eigen und ich hab sowas auch noch nie zuvor gefunden. Manche würden ihn wohl in den Ausguss kippen, ich mag ihn, aber ich glaube, das ist wirklich ein Tee, den man nur ganz schwer beurteilen kann, da er sehr vom persönlichen Empfinden abhängt. Ich würde ihm ein ja geben, aber ich befürchte, da ist nicht jeder meiner Meinung 😉

Nach Noten:
Geschmack: 2
Preisleistung: 2
Intensität: 2
Zubereitung: 2
Entnote: 2

nachkaufen: möglich – hat auf jeden Fall was sehr Besonderes!

Und nun zum Stöckchen…

  1. Gibt es eine bestimmte komische Macke an dir über die du selbst lachen musst?
  2. Ich kaufe selten Dinge, die vorne im Regal stehen und ich brauch immer genug Vorrat. Reis, Haferflocken, Klopapier…ich könnte damit wohl gut einen Monat überleben!

  3. Hast du mal eine schlechte Erfahrung bei der Post gemacht?
  4. Nicht mit der Post, aber mit Hermes. Die haben schon Häufiger einfach einen „Kunde nicht angetroffen“-Zettel im Briefkasten hinterlassen, obwohl jemand da war *mecker*!

  5. Welches ist das Buch, das du überhaupt nicht ausstehen kannst?
  6. Die Entdeckung der Currywurst von Uwe Timm – ich fand das so furchtbar! Ältere Dame versteckt Juden im zweiten Weltkrieg und sagt ihm nicht, dass der Krieg vorbei ist, um weiterhin Sex zu haben…Um es in einem Satz auszudrücken.

  7. Bist du sparsam oder eher nicht?
  8. Ich bin sehr sparsam – oft zu sparsam!

  9. Welche Musik hörst du am liebsten?
  10. Ich mag ruhigere Klänge, wie Belle & Sebastian, aber auch Metal oder Folk. Ich denke, es ist eine bunte Mischung aus alternativen Dingen.

  11. Welche ist deine Lieblingsschokolade?
  12. Ich liebe die Popcornschokolade von Milka ♥ – darf aber keiner meinem Freund sagen, sonst kauft er mir die und ich ess sie auf 😥

  13. Gibt es etwas aus deiner Kindheit, an das du dich sehr gern erinnerst bzw was dir erzählt wurde?
  14. Ich hatte eine sehr schöne Kindheit, mit großem Garten, zwei Katzen, viel Radfahren, Pilze sammeln etc. Eigentlich war alles toll!

  15. Was ist dein liebstes Hobby?
  16. Ich bastel sehr gerne und ich backe sehr gerne. Ich brauche oft einfach etwas Kreatives um etwas von meinem Informatikerberuf runter zu kommen (der mir allerdings auch sehr viel Spaß macht).

  17. E-Book oder richtiges Buch?
  18. Richtiges Buch! Ich weiß nicht warum, aber ich mag das Gefühl und das Gewicht eines echten Buches.

  19. Auf welches Medikament schwörst du?
  20. Pfefferminz- mit Kamillentee gemischt. Schmeckt total eklig, hilft aber gegen Heißerkeit, Schnupfen, Kopfweh…eigentlich heil ich alles mit Tee! Aber ich war auch seit Jahren nicht mehr richtig krank.

  21. Welche Wandfarbe hat dein Schlafzimmer?
  22. weiß

Uff…und jetzt bin ich mit elf Fragen dran…passend zum Blog stell ich sie primär zum Thema Tee bzw. trinken allgemein. Jeder der möchte kann sich das Stöckchen nehmen oder auch die Fragen (oder Teile davon) unterhalb des Artikels beantworten!

1. Welchen Tee hast du zuletzt getrunken?
2. Hast du mehr losen oder Beuteltee?
3. Was ist dein liebstes Sommergetränk?
4. …Und wie viel trinkst du eigentlich am Tag?
5. Was schätzt du (oder vielleicht weißt du es auch) von welcher Marke du den meisten Tee hast (__<)?
6. Trinkst du bestimmte Teesorten immer zu bestimmten Tageszeiten oder Situationen?
7. Wie kühlst du dich bei diesen Temperaturen ab?
8. Was wäre dein Traumurlaubsziel?
9. Hast du mal BubbleTea probiert und fandest du den gut?
10. Um welche Zutat im Tee machst du einen großen Bogen?
11. Gibts eine Teesorte, die du wieder und wieder nachkaufst?

Die Regeln für die, die das Stöckchen nehmen sind folgendermaßen: Fragen beantworten, elf neue ausdenken und an bis zu zehn Blogger mit unter 200 Lesern weiterverteilen. Viel Spaß damit 🙂

[Goldmännchen] – Cola-Tee

P1100188

Name: Cola-Tee
Marke: Goldmännchen
Preis: 1,99 Euro
Preis pro Tasse: 0,10 Euro
Bezugsquelle: Edeka

Geblubber: Machen wir uns nichts vor! Tee ist nun mal heiß und ohne Kohlensäure. Ok, man kann Tee abkühlen lassen, aber ich hab noch nie jemanden gesehen, der seinen Tee mit Kohlensäure versetzt. Von daher wird der Cola-Tee wohl doch was ganz anderes sein, als „echte“ Cola.

Eigentlich mag ich kein Cola, aber für 1,99 Euro war er einfach zu reizbar um ihn stehen zu lassen.

Es handelt sich um einen Tee auf Rooibosbasis verfeinert mit Limette. Insgesamt sind da drin:
Rooibos, Zichorienwurzeln, Limetten-Aroma, süße Brombeerblätter, Zimt, Zitronensäure, Süßholzwurzel, Gewürznelke, Vanilleschote

Der Tee hat ein sehr interessantes Aroma, obwohl er nicht nach Cola schmeckt. Rooibos, Zimt, Limette – das schmeck ich. Sehr ungewöhnlich, aber irgendwie hat das was. Auch wenn ich immernochnicht weiß, was ich von diesem Tee halten soll. Aber irgendwie mag ich ihn! Wer allerdings Cola erwartet, wird schwer enttäuscht sein. Wobei ich sagen muss, dass der Tee gesüßt schon sehr stark an echte Cola ran kommt.

Ich sehe es so…der Tee schmeckt zwar ungesüßt gar nicht nach Cola und gesüßt kommt er dem Geschmack prinzipiell ganz nahe. Gut finde ich ihn trotzdem, denn er ist so ein Kindermagnet, wo das Kind unter Umständen sagt „Ich will diesen Tee!“, obwohl es sonst eher auf Säfte und Kakao abfährt.

Nach Noten:
Geschmack: 3
Preisleistung: 3
Intensität: 2
Zubereitung: 2
Entnote: 3

nachkaufen: nein

[Cornwall] – Rooibos Caramel

Name: Rooibos Caramel
Marke: Cornwall
Preis: 0,89 Euro
Preis pro Tasse: 0,0356 Euro
Bezugsquelle: Norma

Geblubber: Von den Cornwall-Rooibostees, die es in mehreren Sorten gibt halte ich sehr viel. Für nur 89 Cent bekommt man 25 Teebeutel und mit dem Geschmack war ich bisher immer höchst zufrieden. Entsprechend hab ich auch beim Caramell-Tee viel erwartet.

Wie immer haben wir eine kurze Ziehzeit und erleben dann einen Geruch, der schön holzig und leicht süßlich ist – typisch Rooibos eben.

Geschmacklich find ich ihn auch total super – obwohl ich vom Caramel nichts schmecken kann. Es ist ein tolles, vollmundiges Rooibosaroma, schön kräftig, so wie es sich gehört. Es gibt einzig einen kleinen Punktabzug dafür, dass er nicht nach Karamell schmeckt – aber sonst: klasse Tee zu einem günstigen Preis, den ich auch ratz-fatz leer getrunken habe! Echt super 🙂

Oh…und außer Rooibos und Caramel-Aroma (wobei das viel heißen kann) ist da auch nichts drin 😉

Nach Noten:
Geschmack: 2
Preisleistung: 1
Intensität: 2
Zubereitung: 1
Entnote: 2

nachkaufen: ja 🙂

[Westcliff] – Schneemärchen

P1090117

Name: Schneemärchen
Marke: Westcliff
Preis: 1,19 Euro
Preis pro Tasse: 0,0476 Euro
Bezugsquelle: Aldi Süd

Geblubber: Es tut mir sehr leid, dass es momentan so still um mich ist. Durch den Umzug hatte ich zeitweise kein Internet und danach kam das große Chaos: Küchenplanung, Einräumen, umräumen, aufräumen, verräumen, alles mögliche planen, an- und ummelden und mich ans neue Umfeld gewöhnen. Parallel dazu ist grad viel los, was meine Fernuni angeht, aber jetzt bin ich wieder hier 🙂

Da war ich mal wieder beim hier ansässigen Aldi und konnte nicht nein zum Weihnachtstee sagen. Aber leider hält sich meine Begeisterung seit dem ersten Schluck in Grenzen.
Es ist ein guter Rooibostee, das will ich gar nicht abstreiten, sehr lecker, sehr aromatisch, aber er schmeckt weder nach Zimt noch nach Mandel. Den Apfel erahne ich. Aber auch nur, wenn ich mich genau auf den Geschmack konzentriere. Ein wenig nach Zimt riecht er auch, aber davon schmeck ich gar nichts, auch wenn Zimt sonst oft ziemlich dominant ist.
Und die Mandel hab ich nie gesehen, gehört, gerochen und erst recht nicht geschmeckt.
Hier gibts leider nen fetten Daumen nach unten! Zwar finde ich den Tee sehr gut, aber er hält sein Geschmacksversprechen wenns nach mir geht einfach nicht! Dieser Tee überzeugt mich leider in keinster Weise 😦

Drin sind übrigens:
Rooibos, Aroma, süße Brombeerblätter, Zimt, Süßholzwurzel, Gewürznelken, Sternanis

Nach Noten:
Geschmack: 2
Preisleistung: 2
Intensität: 3
Zubereitung: 1
Sondernote für:
Geschmacksversprechen: 5
Zufriedenheit: 4
Entnote: 4

nachkaufen: nein

[15. Dezember][Salus] – Rooibos Toffee-Caramel

P1090075

Name: Rooibos Toffee-Caramel
Marke: Salus
Preis: 4,49 Euro (im Adventskalender)
Preis pro Tasse: 0,187083 Euro
Bezugsquelle: Reformhaus

Geblubber: Man glaubt es kaum – ich schreib mal pünktlich einen Artikel! Diesen Rooibostee finde ich angenehm im Geschmack. Schön kräftig und typisch Rooibos zieht er sehr schnell und ich würde ihn als mild einstufen.

Allerdings muss ich sagen, erkenne ich weder Toffee noch Karamell. Ein normaler Rooibostee, der ein klein wenig süßer als normale Rooibostees ist, und den ich wirklich sehr, sehr lecker finde. Aber er hält einfach nicht, was er verspricht. Ein Blick auf den Inhalt erstaunt mich aber schon ein wenig:
Rooiboszweigspitzen, Honigbuschzweigspitzen, natürliches Aroma, Orangenschalen, Kakaoschalen, Zimt

Das schmeck ich alles nicht o__O Und ich hätte darauf getippt, dass da nur Rooibos und ein wenig Aroma drin ist…

Nach Noten:
Geschmack: 1
Preisleistung: 4
Intensität: 2
Zubereitung: 1
Sondernote für
Geschmacksversprechen: 5
Entnote: 3

nachkaufen: nö

[5. Dezember][Salus] – Rooibos Vanille-Sahne

P1090075

Name: Rooibos Vanille-Sahne
Marke: Salus
Preis: 4,49 Euro (im Adventskalender)
Preis pro Tasse: 0,187083 Euro
Bezugsquelle: Reformhaus

Geblubber: Ich bin bekennender Rooibos-Fan. Mein Teetag läuft eigentlich so ab:
morgens einen Liter Früchtetee
Mittags einen Liter Grünen oder Schwarzen Tee (oder weißen ^^)
Nachmittags einen Liter Rooibos oder Kräutertee

Irgendwie hat sich das irgendwann so eingebürgert…manchmal schaff ich keine drei Liter, aber ich brauch viel Flüssigkeit, weil ich durch meine Allergien oft ein Gefühl der Belegtheit kriege und das legt sich, wenn ich trinke…:( Ich weiß, dass es etwas viel Tee ist, aber das soll ja nicht Gegenstand dieses Posts sein.

Ich mag den Tee ganz gerne. Eine kräftige Rooibosnote, die einen besonderen Hauch hat. Zwar nichts außergewöhnliches und auch nichts was reinknallt, aber ganz lecker.

Nachkaufen würde ich ihn mir aber niemals, dazu ist er mir einfach zu gewöhnlich. Aber ich fand ihn sehr lecker!

Ach ja…
Drin sind Rooiboszweigspitzen, natürliches Aroma, Vanille

Rooiboszweigspitzen…hört sich luxuriös an ^^ Aber: Schade, dass in einem so teuren Bio-Tee trotzdem Aromen drin sind 😦

Nach Noten:
Geschmack: 1
Preisleistung: 4
Intensität: 2
Zubereitung: 1
Entnote: 2

nachkaufen: nein