Archiv

[Meßmer] – Lichtermagie Bratapfel

Dieses Jahr habe ich es geschafft größtenteils einen Bogen um Weihnachtstees zu machen. Ich brauch sie ja eh nicht alle auf, bzw. werde sie noch im August trinken, wenn ich sie horte. Dieser hier durfte trotzdem mit und ich kann eines vorweg sagen: es war genau die richtige Entscheidung

Dieser Weihnachtstee von Meßmer enthält:
Hibiskus,
Hagebutten,
Apfel (23%),
Zichorienwurzel (geröstet),
Aroma (Bratapfel),
Zimt,
süße Brombeerblätter,
Gewürznelken,
Ingwer,
Süßholzwurzel

Ich mag diesen Tee wirklich sehr! Ein kräftiger, aromatischer Früchtetee, bei dem der Apfel dominiert und der mit jeder Menge Gewürzen vereint das perfekte Getränk für einen kalten Wintertag bietet. Ich mag ihn sowohl heiß, als auch kalt und schätze an ihm besonders den natürlichen leicht säuerlichen Geschmack.

Und da mein Mann mir schon bei meinem letzten Tee so treuen Dienst leistete, durfte er auch hier seinen Senf dazu geben, der lustigerweise wieder genau gegnteilig zu meiner Meinung ausfiel. „Ein bisschen sauer“ war sein einziger Kommentar.

Nun zu den Randdaten:
Hersteller: Meßmer
Sorte: Lichtermagie Bratapfel
Dosierung pro Tasse und Packungsgröße: ein Beutel pro Tasse
Preis: 1,85 Euro für 20 Teebeutel
Preis pro Tasse: ca. 0,9 Euro
Meine Bezugsquelle: Rewe
Empfeung: ein toller, natürlicher Früchtetee für kalte Tage

Advertisements

[Meßmer] – Apfelstrudel

Bei „Apfelstrudel“ handelt es sich um einen der Kuchentees von Meßmer. Es gibt noch die Sorten Himbeertörtchen, Strawberry Cheesecake und Schoko-Kirsch-Brownie.

Er enthält:
Äpfel (32%)
Hagebutten
Aroma (Apfelstrudel)
Orangenschalen
Steviablätter
Hibiskus und
weißer Hibiskus

Und eines vorweg: es fiel mir wirklich sehr schwer diesen Tee zu bewerten, denn ich selbst kann kaum ein gutes Haar dran lassen, was mir bei größeren Namen aus dem Supermarktsegment, wie eben Teekanne, Goldmännchen oder eben auch Meßmer extrem selten passiert.

Nun bin ich kein großer Fan von Tees denen Stevia zugesetzt ist und probiere diese Tatsache zu ignorieren, aber bei diesem Tee schmecke ich nichts anderes als Süße. Als hätte man einfach ein paar Würfel Zucker in heißem Wasser aufgelöst. Dezent im Hintergrund kann ich einen Hauch Apfel erkennen, aber eben nur einen Hauch, deshalb hab ich diesen Test meinem Mann überlassen (ich hab ihm dafür immerhin den Tee aufgegossen ;)).

Er findet ihn angenehm, als „würde man flüssige Plätzchen trinken“. Wenn man weiß, dass es Apfelstrudel sein soll, so sagt er, erkennt man es. Es ist zwar nicht der perfekte Weihnachtstee, aber er passt perfekt zu Weihnachten.

Nun darf ich wieder ran 🙂

Was mich leider noch stört ist die Tatsache, dass bei gleichem Preis und gleicher Packungsgröße (auf dem Bild ist außerdem der Lichtermagietee mit Bratapfelgeschmack zu sehen, der 20 Teebeutel enthält) weniger Teebeutel drin sind. Statt der gewohnten 20 nur 18. Das ist zwar erst mal kein Verbrechen, aber ich finde es eine Täuschung dem Kunden gegenüber, wenn man die gewohnte Packungsgröße beibehält. Alles in Allem kann ich sagen: das ist nicht mein Tee, diese Packung geht direkt weiter an meinen Mann, der glücklicherweise Verwendung dafür hat!

Nun zu den Randdaten:
Hersteller: Meßmer
Sorte: Apfelstrudel
Dosierung pro Tasse und Packungsgröße: ein Beutel pro Tasse
Preis: 1,85 Euro für 18 Teebeutel
Preis pro Tasse: ca. 0,10 Euro
Meine Bezugsquelle: Rewe
Empfeung: man sollte seinen Tee süß mögen um Gefallen an diesem Tee finden zu können

BioTeaQue – koide Kathi

Wie bereits im Artikel zur kuscheligen Pati wurde mir ein Herbsttee-Probierset von BioTeaQue kostenfrei zur Verfügung gestellt. Enthalten war, neben fünf weiteren Produktproben, die koide Kathi. Ich persönlich liebe Genmaicha, Tee mit gepufftem Reis und so hielt sich meine Vorfreude kaum in Grenzen, als ich in dieser Probe gepufften Reis entdeckte.

Außerdem ist drin:
Apfelstücke,
Dattelwürfel,
Kürbiswürfel,
gehobelte Mandeln (5%),
gepuffter Reis,
Rote Beetestücke

Mein Mann hasst gepufften Reis im Tee, aber ich kann meine Nase kaum davon lassen und konnte mich nur schwer davon abhalten ihn vor Ende der Ziehzeit zu probieren.

Der Tee hat ein sehr karamelliges Aroma. Die Früchte hingegen halten sich dezent im Hintergrund. Ich glaub das ist ein Tee, den man entweder abgöttisch liebt oder hasst. Ich finde man sollte Tee mit gepufftem Reis auf jeden Fall probieren, das Aroma ist angenehm und sehr ausgefallen. Die koide Kathi vereint einen Hauch Frucht mit dieser besonderen Note. Ich mag das sehr, hätte aber rein von den Zutaten her einen noch fruchtigeren Tee erwartet.

Nun zu den Randdaten:
Hersteller: BioTeaQue
Sorte: koide Kathi
Dosierung pro Tasse und Packungsgröße: ca. 3 Gramm losen Tee pro Tasse
Preis: 9,90 Euro für 90 Gramm Tee
Preis pro Tasse: 0,33 Euro
Meine Bezugsquelle: http://www.bioteaque.com/shop/
Empfeung: wer Tee mit gepufftem Reis mag, könnte hiermit seine Freude haben!

BioTeaQue – Kuschlige Pati

Vor ein paar Tagen hab ich einen netten Brief von BioTeaQue bekommen, in dem sie mir einen schönen Herbst wünschten und mir ein paar kostenlose Produktproben zusandten. Ich hab mich sehr drüber gefreut. Zugegebenermaßen bekomme ich dank unserer Hochzeitsaktion (jeder Gast konnte sich eine oder mehrere Postkarte(n) nehmen, auf denen stand jeweils eine Kalenderwoche drauf und wenn alles gut geht, bekommen wir jede Woche eine Karte von einem Gast) derzeit öfter handgeschriebene Post, aber von Firmen hatte ich das bisher selten.

Mein erster Testkandidat ist die kuschlige Pati.

Es ist drin:
Sauerkirschen,
Apfelstücke,
Dattelwürfel,
Cranberries,
Hibiskus,
Kakaoschale,
Rote Beete Stücke,
Aroma

Das ist mein erster Früchtetee von BioTeaQue und ich war gespannt drauf, denn mit losen Früchtetees hatte ich bisher nicht so gute Erfahrungen gemacht. Also hielt ich mich genau an die Ziehzeit. Der Tee selber duftet sehr gut und sehr schokoladig. Geschmacklich dominieren definitiv die Kirsche und die Schokolade. Beides schmeckt sehr natürlich und für mich fühlte sich dieser Tee ein wenig an wie flüssige Mon Cherié ohne Zucker. Ich bin echt postiv überrascht und das ist ein Tee, den ich auf jeden Fall kaufen würde!

Nun zu den Randdaten:
Hersteller: BioTeaQue
Sorte: kuschlige Pati
Dosierung pro Tasse und Packungsgröße: ca. 3 Gramm losen Tee pro Tasse
Preis: Ich hab leider online nur das Herbsttee Probierset gefunden, rechnet man es runter würde die Tasse ca. 1,60 Euro kosten.
Preis pro Tasse: ca. 1,60 Euro (wobei ich vom Probierset ausgegangen bin)
Meine Bezugsquelle: http://www.bioteaque.com/shop/
Empfeung: Ein sehr ungewöhnlicher Tee, den ich unglaublich lecker finde!

Goldmännchen – SportTea Kiwi-Stachelbeere

Kalt aufgießbare Tees sind inzwischen wirklich nichts Neues mehr. Bei manchen Marken klappt das besser, bei manchen nicht so gut, aber allgemein finde ich die Ergebnisse eher mittelprächtig. Die kalt aufgießbaren Sport Teas von Goldmännchen würde ich allerdings in der oberen Kategorie ansiedeln. Er soll mit 15 – 20 Grad warmem Wasser ca. 8 Minuten lang ziehen.

Es ist drin:
Hagebutten,
Äpfel,
Säurungsmittel: Zitronensäure,
Orangenschale,
Steviablätter,
Kiwi-Aroma,
Süßholzwurzel,
Früchtetee-Extrakt,
Kiwisaftgranulat,
Stachelbeerensaftkonzentrat und
Zitronenschalen

Man muss kein Experte für Ernährung sein um zu erkennen, dass viele Zusatzstoffe drin sind. Das mag nicht jeder und einige wird das vom Kaufen abhalten.

Auch hier kritisiere ich das, was ich an den anderen Sorten anderer Hersteller kritisiere: wirklich „kalt“ sollte das Wasser zum Aufgießen nicht sein. Mindestens 40 Grad würde ich empfehlen und dann muss er natürlich wieder abkühlen und das Prinzip ist ein wenig für die Katz. Allgemein sind mir kalt aufgießbare Tees oft zu süß. Diesen hier finde ich ganz angenehm, aber ich könnte weder die Stachelbeere, noch die Kiwi erkennen. Aber er ist definitiv säuerlich! wenn er schön kalt ist entfaltet er sein volles Aroma. Ein schöner Eistee für den Sommer, aber nichts, was mich in Begeisterung ausbrechen lässt und Allergiker sollten zwecks der Aromen etwas vorsichtig damit sein.

Nun zu den Randdaten:
Hersteller: Goldmännchen
Sorte: SportTea Kiwi-Stachelbeere
Dosierung pro Tasse und Packungsgröße: 20 Teebeutel a 2 Gramm
Preis: 1,99 Euro
Preis pro Tasse: ca. 10 Cent
Meine Bezugsquelle: Edeka
Empfeung: Einer (meiner Meinung nach) der besseren, kalt aufgießbaren Tees, aber das Geschmacksversprechen der Stachelbeere und Kiwi (hab ich noch nie im Tee gesehen) wurde für mich leider nicht erfüllt

Goldmännchen – Sanfte Maracuja mit Pfirsich

Wenn irgendwo Maracuja drauf steht, kann ich für gewöhnlich nicht wiederstehen, noch dazu ist meine Lieblingsfarbe lila, wie die Schachtel des Tees, also war ziemlich schnell klar, dass ich dieses Prachtexemplar (das nun auch schon einige Zeit bei mir rumliegt) von Goldmännchen mit nach Hause nehme, zumal ich das Gefühl habe, dass Maracujatees ziemlich selten auf dem deutschen Markt sind.

Es ist drin:
Äpfel, Apfelschalen, Zichorienwurzeln, Aroniabeeren, Brombeerblätter, Fruchtkelche von Hibiskusblüten, Maracuja-Aroma, Säuerungsmittel: Zitronensäure, Hagebutten, Orangenschalen, Pfirsichstücke

Dieser Tee schmeckt – wenn man mich fragt – tatsächlich nach Maracuja! Dem ein oder anderem könnte er aber zu sauer und zu wenig süß sein. Wenn er abkühlt wird er etwas süßer, aber auch noch sauerer. Allerdings finde ich, dass dann das typische Maracujaaroma noch besser zur Geltung kommt und irgendwie gehört das Säuerliche für mich auch zur Maracuja dazu, wobei ich auch zugeben muss, dass man es definitiv nicht ignorieren kann und es wohl nicht jedermans Sache ist.
Für mich ist dieser Tee eines der Highlights im aktuellen Sortiment. Ich würde ihn jederzeit wieder kaufen und vor Allem kalt stark aufgebrüht mit Eis im Sommer genießen.

Nun zu den Randdaten:
Hersteller: Goldmännchen
Sorte: Sanfte Maracuja mit Pfirsich
Dosierung pro Tasse und Packungsgröße: 20 Teebeutel a 2 Gramm
Preis: 1,99 Euro
Preis pro Tasse: ca. 10 Cent
Meine Bezugsquelle: Edeka
Empfeung: Ein sehr intensiver, aber etwas säuerlicher Tee, der mein maracujaliebendes Herz höher hüpfen lässt!

Brand and Vision GmbH – Sesamstraße Früchtetee

Der Tee der Sesamstraße ist zwar mit einem Biosiegel versehen, jedoch steht nicht, welche Marke bzw. welcher Hersteller dahinter steckt. Er wird von brandandvision.com vertrieben, die wiederum Sesamstraßen-Artikel für Kinder in Bioqualität herstellen. Vom Tee wiederum gibt es zwei Sorten, einmal die gelbe Schachtel (Früchtetee mit Orangen-Zitronen-Geschmack) und einmal eine rote Schachtel (rote Beeren).

Der Tee beinhaltet:
Bio Apfel,
Bio Zitronengras,
Bio Süßholzwurzel,
Bio süße Brombeerblätter,
natürliches Aroma,
Bio Pfefferminze,
Bio Orangenschale,
Bio Zitronenschalde

Schade finde ich es, dass ein Tee, dem Bioqualität so wichtig ist (sonst würde es nicht bei jeder einzelnen Zutat extra davor stehen) und der für Kinder konzipiert ist, mit Aromen arbeitet.

Schön finde ich es, dass die Teekuverts mit verschiedenen Motiven aus der Sesamstraße bedruckt sind, das kommt bei Kindern sicherlich gut an!

Geschmacklich bleibt er für mich leider hinter den Erwartungen. Er riecht zwar schön zitronig, aber schmeckt ungesüßt nur schwach. Man schmeckt, dass es Früchtetee sein soll, aber ich schmecke keine Sorten raus. Nicht mal das mir verhasste Zitronengras kann ich erkennen. Ganz, ganz leicht kann ich zwischen dem Fruchthauch die Pfefferminze rausschmecken, aber leider ist mir dieser Tee einfach nicht kräftig genug, er ist ok, ich kann nichts finden, was ich nicht mag, aber ich kann leider auch nicht viel Positives über diesen Tee schreiben.

Für einen Preis von gut 2 Euro für lediglich zehn Beutel hätte ich etwas völlig anderes erwartet. Klar, man zahlt die Qualität mit, aber trotzdem sollte der Geschmack auch ein bisschen zum Preis passen.

Nun zu den Randdaten:
Hersteller: Brand and Vision GmbH
Sorte: Sesamstraße Früchtetee mit Orangen-Zitronen-Geschmack
Dosierung pro Tasse und Packungsgröße: 10 Beutel a 2 Gramm in einer Packung
Preis: 1,99 Euro
Preis pro Tasse: ca. 20 Cent
Meine Bezugsquelle: Kaufland
Empfehlung: Ich weiß nicht, ob Kinder sich so für diesen Tee begeistern können, nur weil Tiffi und das Krümelmonster drauf sind, mir ist er jedenfalls zu schwach.

Cornwall – Pflaume-Vanille

Pflaume-Vanille ist ein Früchtetee von der Norma-Eigenmarke Cornwall, der sich nicht im Standardsortiment befindet, aber ab und an als Aktionsware zu erhalten ist.

Der Tee beinhaltet:
Apfelbestandteile (58,8%)
Hibiskus (23%)
Süßholzwurzel
Zimt
Vanillearoma (3%)
Pflaumenaroma (1,5%)
Natürliches Heidelbeeraroma,
süße Brombeerblätter (1%),
Hagebuttenschalen (1%)
VAnillepulver (0,5%)
Pflaumenfruchtgranulat (0,5%)

Ich finde hier sind sehr viele Zutaten drin! Und ich frage mich, was Apfelbestandteile sein sollen. Das klingt ein wenig so, als hätte man einen Apfel in den Mixer geworfen und alles, vom Kernhaus, über den Stiel und Butzen (Butzen ist das Wort, das ich für das untere vom Apfel kenne – ich kenn das hochdeutsche Wort leider nicht – wer möchte, kann weiterhelfen ;)) getrocknet und für diesen Tee verarbeitet.

Mir fehlt an dem Tee etwas Süße. Ich erkenne ihn zwar als Früchtetee, aber kann weder Pflaume noch Vanille rausschmecken, das finde ich etwas schade. Abekühlt schmecke ich die einzelnen Nuancen besser raus und mag ihn ganz gerne, eine Tasse ist dann aber auch genug. Er schmeckt – trotz der vielen Aromen, erstaunlich natürlich. Ungesüßt finde ich ihn allerdings ein klein wenig zu fad und würde ihn daher nicht mehr kaufen.

Nun zu den Randdaten:
Hersteller: Cornwall
Sorte: Pflaume-Vanille
Dosierung pro Tasse und Packungsgröße: 25 Beutel, a 2,5 Gramm in einer Packung
Preis: 1,29 Euro
Preis pro Tasse: ca. 5 Cent
Empfeung: sehr günstiger Früchtetee, der in Ordnung ist, den ich aber eher mit dominanteren Tees mischen würde, als ihn pur zu genießen

[Milford] – Feentraum

20141123_133334

Name: Feentraum
Marke: Milford
Preis: 1,89
Preis pro Tasse: 0,07 Euro
Bezugsquelle: Rewe

Meine Meinung: Im neuen Milford-Sortiment konnte ich zwei Kindertees entdecken, den Feentraum mit Vanille und Himbeeren, der mit seiner rosa Verpackung mit Einhörnern und Feen eher auf Mädchen zugeschnitten ist und den Monsteralarm in Blau- und Grüntönen mit bunten Monstern auf der Schachtel, der einen sehr leckeren (und bereits vernichteten ^^) Früchtetee darstellt, der wohl Jung als Zielgruppe hat.

Es gab bereits einen ähnlichen Tee im Milford-Sortiment, den Erdbeer-Vanille.

Den Feentraum finde ich lecker, ein wenig besser, als den Erdbeer-Vanille, aber dasl iegt wohl daran, dass ichs lieber ein wenig säuerlich als süß habe. Er ist unaufdringlich, beerig, ein wenig süß, ein wenig säuerlich und ich hab im Grunde nichts daran auszusetzen. Er schmeckt natürlich und ich denke Mädels werden ihre Freude dran haben 🙂

Was ist drin?
Hibiskus, Äpfel, süße Brombeerblätter, Orangenschale, natürliches Aroma, Himbeeren, Holunderblüten, Vanilleschote

Fazit:
Geschmack: gut
Preisleistung: in Ordnung
Verwendete Zutaten: in Ordnung
Geschmacksversprechen: Ich schmecke die Vanille nicht, aber das stört mich nicht
Kaufempfehlung: Toll für kleine Mädels!

[Goldmännchen] – Beerenschlitten

20141123_083821

Name: Beeren-Schlitten
Marke: Goldmännchen
Preis: 1,99
Preis pro Tasse: 0,10 Euro
Bezugsquelle: Rewe

Meine Meinung: Auf den Beerenschlitten von Goldmännchen haben mich meine Eltern aufmerksam gemacht. Es gibt ihn wohl schon länger im Goldmännchensortiment, aber ich bin immer daran vorbeigekommen (wer hätte das gedacht? ;)). Aber nun hat er mich auch!

Beerenschlitten ist ein sehr fruchtiger Weihnachtstee. Ich finde er schmeckt ein wenig vanillig, aber dennoch natürlich und ansonsten – so wie es der Name erwarten lässt – nach Beeren. Ich könnte jetzt nicht sagen, ob es sich um Himbeeren, Erdbeeren oder Johannisbeeren handelt, aber es sind definitiv Beeren.

Der Tee ist durch das Fehlen von Zimt und Gewürzen zwar kein typischer Weihnachtstee, aber ich finde, er ist wirklich sehr lecker und gelungen!

Was ist drin?
Früchtekelche von Hibiskusblüten, Äpfel, Apfelschalen vom Bodensee, Aroma, Brombeerblätter, Orangenschalen, Gewürznelken, Hagebutten, Holunderbeeren, schwarze Johannisbeeren, Cranberries

Fazit:
Geschmack: Oberlecker und ungewöhnlich für einen Weihnachtstee!
Preisleistung: Völlig in Ordnung
Verwendete Zutaten: in Ordnung
Geschmacksversprechen: gegeben, es steht Beere drauf, es ist Beere drin!
Kaufempfehlung: Wer zu Weihnachten viel würzige Tees erwartet, ist hier falsch, aber die, die einen fruchtigen Tee zu genießen wissen könnten ihn definitiv in ihr Regal mit aufnehmen!