Tag-Archiv | bio

Brand and Vision GmbH – Sesamstraße Früchtetee

Der Tee der Sesamstraße ist zwar mit einem Biosiegel versehen, jedoch steht nicht, welche Marke bzw. welcher Hersteller dahinter steckt. Er wird von brandandvision.com vertrieben, die wiederum Sesamstraßen-Artikel für Kinder in Bioqualität herstellen. Vom Tee wiederum gibt es zwei Sorten, einmal die gelbe Schachtel (Früchtetee mit Orangen-Zitronen-Geschmack) und einmal eine rote Schachtel (rote Beeren).

Der Tee beinhaltet:
Bio Apfel,
Bio Zitronengras,
Bio Süßholzwurzel,
Bio süße Brombeerblätter,
natürliches Aroma,
Bio Pfefferminze,
Bio Orangenschale,
Bio Zitronenschalde

Schade finde ich es, dass ein Tee, dem Bioqualität so wichtig ist (sonst würde es nicht bei jeder einzelnen Zutat extra davor stehen) und der für Kinder konzipiert ist, mit Aromen arbeitet.

Schön finde ich es, dass die Teekuverts mit verschiedenen Motiven aus der Sesamstraße bedruckt sind, das kommt bei Kindern sicherlich gut an!

Geschmacklich bleibt er für mich leider hinter den Erwartungen. Er riecht zwar schön zitronig, aber schmeckt ungesüßt nur schwach. Man schmeckt, dass es Früchtetee sein soll, aber ich schmecke keine Sorten raus. Nicht mal das mir verhasste Zitronengras kann ich erkennen. Ganz, ganz leicht kann ich zwischen dem Fruchthauch die Pfefferminze rausschmecken, aber leider ist mir dieser Tee einfach nicht kräftig genug, er ist ok, ich kann nichts finden, was ich nicht mag, aber ich kann leider auch nicht viel Positives über diesen Tee schreiben.

Für einen Preis von gut 2 Euro für lediglich zehn Beutel hätte ich etwas völlig anderes erwartet. Klar, man zahlt die Qualität mit, aber trotzdem sollte der Geschmack auch ein bisschen zum Preis passen.

Nun zu den Randdaten:
Hersteller: Brand and Vision GmbH
Sorte: Sesamstraße Früchtetee mit Orangen-Zitronen-Geschmack
Dosierung pro Tasse und Packungsgröße: 10 Beutel a 2 Gramm in einer Packung
Preis: 1,99 Euro
Preis pro Tasse: ca. 20 Cent
Meine Bezugsquelle: Kaufland
Empfehlung: Ich weiß nicht, ob Kinder sich so für diesen Tee begeistern können, nur weil Tiffi und das Krümelmonster drauf sind, mir ist er jedenfalls zu schwach.

Werbeanzeigen

Ostfriesische Tee Gesellschaft – Ingwer-Zitrone

Name: Ingwer-Zitrone
Marke: Ostfriesische Tee Gesellschaft
Preis: 1,49 Euro
Preis pro Tasse: 0,0745 Euro
Bezugsquelle: Aldi Süß

Geblubber: Nun hab ich auch den letzten Aldi-Bio-Tee geschlachtet! Ich liebe Ingwer und Zitrone in Kombination sehr, war allerdings auch etwas skeptisch, als ich gesehen hab, dass es sich bei der Zitrone um Zitronengras handelt (mag ich gar nicht :().

Die Mischung finde ich ok, allerdings schmeckt man meines Erachtens zu wenig Ingwer und ich muss zugeben, dass das Citronengras stark dominiert. Man schmeckt zwar, dass es sich nicht nur um reines Zitronengras handelt, aber Ingwer kann ich nicht erkennen – nur eine ganz leicht scharfe Note im Nachgang.

Kalt und heiß finde ich ihn gleichermaßen gut, wer ihn kauft, sollte allerdings Zitronengras mögen. Ich fand ihn ok, aber für mich hält er sein Geschmacksversprechen einfach nicht. Ingwer schmeck ich kaum und Zitrone ist für mich nicht mit Zitronengras gleichzusetzen.
Er enthält Citronengras, Melisse, natürliches Zitronenöl, Äpfel, Rooibos, Ingwer, Krauseminze, Süßholzwurzel, Zitronenschale

Nach Noten:
Geschmack: 3
Preisleistung: 3
Intensität: 2
Zubereitung: 2
Endnote: 3

nachkaufen: nein

[Salus] – Cistus-Salbei

Name: Cistus Salbei
Marke: Salus
Preis: 3,99 Euro
Preis pro Tasse: 0,16625 Euro
Bezugsquelle: Reformhaus

Geblubber: Awww…ich hab meine Cistus-Testbox angebrochen, die ich mir neulich für 3,99 Euro im Reformhaus geholt habe. Wie in einem Kommentar schon mal angedeutet, erinnert mich Salus an meine Kindheit, da meine Eltern immer den Salus Paradies-Tee hatten und im Winter irgendeinen Salus-Wintertee, die Schachtel war blau und es war eine Winterlandschaft drauf. Lesen konnte ich damals wohl schon, weil er hatte im Namen irgendwas mit „Winter“ ;). Ich freue mich sehr, dass ich diese Box entdeckt habe, denn Salustees sind nicht unbedingt billig und so hab ich eine Gelegenheit sie auszuprobieren 🙂

Salbei erinnert mich immer an das Kanninchen, das ich als Kind gehabt habe, weil es so gern Salbei gefressen hat, hab ich das nach seinem Tod ausprobiert und die nächsten Tage immer wieder Salbei aus dem Garten stibitzt und darauf rumgekaut. Letzendlich kam ich zu dem Schluss, dass es keinem hilft, wenn ich Salbei esse und dass er mir nicht mal schmeckt.

Jetzt muss ich aber sagen, dass ich Tee in Salbeiform noch nie gehabt habe, es aber sehr interessant finde. Nicht negativ interessant, ich mach auch keine Luftsprünge, aber irgendwie ist das ein Geschmack, der innerlich wärmt und was völlig anderes ist, als die Kräutertees, die ich sonst trinke. Er schmeckt genauso, wie der Salbei aus meiner Kindheit und wirkt sehr natürlich, allerdings weiß ich nicht, wie Cistus schmecken soll und schmecke neben dem Salbei auch nichts heraus. Durch den starken Eigengeschmack kann ich ihn mir gar nicht zum Mischen vorstellen, aber hin und wieder eine Tasse ist was, mit dem ich mich durchaus anfreunden könnte! Wobei ich nicht sagen kann, ob meine Kindheit mit Salbei dafür sorgt, dass ich den Tee mag und es eher nostalgisches Mögen ist oder ob ich den Geschmack wirklich mag.

Drin sind übrigens: Cistus, Salbei, Pfefferminze, Hagebuttenschale, Eukalyptus, Ingwer, Süßholzwurzel, Lindenblüten, Holunderblüten, Ysopkraut, Kamilleblüten

Nach Noten:
Geschmack: 2
Preisleistung: 4 (ist schon teuer, vor allem der reguläre Preis von 3,29 für 15 Beutel…)
Intensität: 1
Zubereitung: 1
Endnote: 2

nachkaufen: eher nicht…für einen „normalen Kräutertee“ ist er mir einfach zu teuer.

[Ostfriesische Tee Gesellschaft] – Orange-Vanille

Name: Orange-Vanille
Marke: Ostfriesische Tee Gesellschaft
Preis: 1,49 Euro
Preis pro Tasse: 0,10 Euro
Bezugsquelle: Aldi Süd

Geblubber: Meine erste Reaktion als ich diesen Tee erstmals getestet habe, war ein seufzendes „ohhh“. Ich finde das Aroma wirklich himmlich. Angenehm fruchtig-säuerlich und schön vanillig-süß. Mich persönlich erinnert er sehr an Rooibostee, bzw. falls da kein Rooibos drin ist, kann ich mir den Tee auch sehr gut in einer Rooibos-Variante vorstellen.

Ob er schnell zieht weiß ich leider nicht, da ich mich mit meinem Freund am Telefon verquatscht habe, als er neben mir gezogen ist, aber er riecht so lecker nach Orange und er hat diese schöne, braune Farbe. Die Vanille ist zwar ein klein wenig künstlich, aber darüber kann ich hinwegsehen. Er schmeckt angenehm mild und schön fruchtig. Dieser Tee lässt mich wahrlich auf Wolke 7 schwegen und ich bin jetzt ernsthaft – trotz meiner ca. 50 ungeöffneten Teeschachteln >__< – am Überlegen, ob ich mir einen Vorrat dieses Tees anlege.

Jetzt guck ich erst mal was drin ist und ich hab schon etwas Angst, dass sich hier wieder Chemiekeulen die Hand reichen:
Äpfel, Hibiskus, Hagebutte, natürliches Orangenöl, Süßholzwurzel, Orangenschalen, natürliches Aroma, Bourbon-Vanilleschoten

Auch mit den Zutaten bin ich zufrieden. Aroma ist natürlich Aroma, aber ich lass es noch mal durchgehen!

Nach Noten:
Geschmack: 1-
Preisleistung: 1
Intensität: 2
Zubereitung: 1
Endnote: 1

nachkaufen: ja, ja, ja!!!

Ostfriesische Tee Gesellschaft – Granatapfel-Pfefferminz

Name: Granatapfel-Pfefferminze
Marke: Ostfriesische Tee Gesellschaft
Preis: 1,49 Euro
Preis pro Tasse: 0,0745 Euro
Bezugsquelle: Aldi Süß

Geblubber: Nachdem letzte Woche im Aldi die Bio-Tees im Sonderangebot waren, hab ich zugeschlagen und da ich mich nicht entscheiden konnte, hab ich alle drei mitgenommen.

Mir kam es leicht Spanisch vor, dass auf der Schachtel keine Marke stand, lediglich „bio“, weshalb ich auf den Hersteller sah und wie Evelyn auch schon in ihrem Artikel beschrieb, stammt dieser Tee von der ostfriesischen Tee Gesellschaft, die beispielsweise auch alle anderen Aldi-Tees, Meßmer und Milford vertreibt.

Er enthält Citronengras, Zitronenverbene, Orangenblätter, Kamille, Brombeerblätter, natürliches Aroma, natürliches Pfefferminzöl (getrocknet), Granatapfelsaftgranulat (Maltodextrin, Granatapfelsaftkonzentrat)

Maltodextrin in Biotee??? Ich weiß ja nicht…sonderlich überzeugend wirkt das nicht auf mich.

Mit dem Geschmack an sich, bin ich auch nur halbwegs zufrieden. Der Tee schmeckt angenehm minzig und hat ein schön frisches Aroma, allerdings schmecke ich wenig bis gar keinen Granatapfel. Man erkennt was Minziges, was Zitroniges, was Kamilliges, aber von Granatapfel schmeck ich leider nichts. Schade, aber trotzdem ein guter Tee.

Nach Noten:
Geschmack: 2
Preisleistung: 3
Intensität: 3
Zubereitung: 2
Endnote: 2

nachkaufen: ich denke nicht

Bio Primo – Sweet Schoko

Name: Sweet Schoko
Marke: Bio Primo
Preis: unbekannt
Preis je Beutel: unbekannt
Bezugsquelle: Müller

Geblubber: Von meiner lieben Freundin M. habe ich ein kleines Teepaket zu Weihnachten bekommen. Besonders gefreut hat mich, dass sie als Nicht-Teetrinkerin sich die Mühe gemacht hat, einzelne Teebeutel für mich zu besorgen. Deshalb kann ich auch keinen Preis sagen, allerdings wird er sich um ca. 1,70 Euro bewegen.

Gesehen habe ich den Tee auch schon mal: bei Müller!

Nach kurzer Recherche fand ich heraus, dass es sich bei Bio Primo um eine Eigenmarke von Müller handelt, die sich auf „Gesunde Ernährung, die schmeckt und gleichzeitig dem Umweltschutz dient“ speziallisiert hat (Quelle: bio-primo

Aber nun kommen wir endlich zum Geschmack…

Dieser Tee wird als Ayurvedische Gewürzteemischung beschrieben schmeckt extrem nach Kakao, aber auf natürliche Art und Weise und nicht aufdringlich. Ich finde es ist eine gute Mischung gelungen, die nicht zu süß ist und die mit etwas Milch einen DVD-Abend perfekt machen kann!

Nach wie vor zählt Schokotee nicht zu meinen Lieblingssorten, aber es handelt sich um eine sehr homogene, leckere und schöne Mischung, die noch dazu ein Bio-Siegel trägt und die ich hin und wieder, wenn ich die Lust danach verspüre, gerne trinken würde.

Nach Noten:
Geschmack: 2
Preisleistung: ?
Intensität: 2
Zubereitung: 2
Endnote: 2

nachkaufen: Eher nicht – ok, manch einer wird sich wundern, dass ich ihm eine zwei gebe, ihn aber eher nicht kaufen würde. Aber Schokotee ist einfach nichts für mich. Er ist zwar gut und wirklich toll gemischt, aber ich kann mich einfach nicht mit der Mischung aus Schokolade und Tee anfreunden 😦

Wer das mag, könnte auch mögen:
Goldmännchen – Astronautentee
Alnatura – Glückstee

Das gesunde PLUS – Apfel-Zimt

geröstet

Name: Apfel-Zimt
Marke: das gesunde Plus
Preis: 1,35
Preis je Beutel: 0,0675 Euro
Bezugsquelle: DM

Geblubber: Die Teebeutel riechen soooooo lecker! Und nachdem mich der Sidroga Wildapfel-Zimt nicht so sehr überzeugt hat, hatte ich große Hoffnungen, aber auch ein ungutes Gefühl bei diesem Teetest.

Der Apfel-Zimt-Tee von Das gesunde Plus ist als naturreiner Tee ohne zusätzliche Aromen deklariert und trägt ein Bio-Symbol. Das gesunde PLUS ist eine Eigenmarke des Drogeriemarktes DM.

Als Zutaten sind folgende angegeben:

Der Tee an sich schmeckt wie eine Zimtexplosion. Wenn man weiß, dass Äpfel drin sind erahnt man sie. Aber wirklich nur ERAHNEN. Wirklich viel vom Apfel schmeckt man nicht. Schade – und ein dicker Minuspunkt!

Wenn man mal davon absieht passt der Tee wunderbar zum Winter. Er hat ein kräftiges Zimtaroma und wärmt von innen. Aber was wirklich Besonderes ist er leider nicht.

Der perfekte Apfel-Zimt-Tee ist für mich nach wie vor der Wintergenuss, den ich mir auch schon in diesem Jahr gesichert habe! Natürlich hab ich mir auch meinen absoluten Lieblingstee, den Eismärchen von Milford gesichert!

Nach Noten:
Geschmack: 3
Preisleistung: 2
Intensität: 4
Zubereitung: 1
Endnote: 3

nachkaufen: eher nicht…leider