Archiv | August 2012

[Lord Nelson] – Apfel + Vitamin C

Name: Apfel + Vitamin C
Marke: Lord Nelson
Preis: 0,89 Euro Euro
Preis pro Tasse: 0,0445 Euro
Bezugsquelle: Lidl

Geblubber: Ich habe lange nach einer Alternative zum Goldmännchen Apfelfruchttee gesucht, der ähnlich gut und intensiv ist und eine tolle Basis zum Mischen abgibt. Bei Goldmännchen hab ich das Problem, dass es den bei uns nicht überall gibt. Im Sonderangebot kostet die Schachtel 1,11, regulär meistens 1,29 für 25 Beutel, was bei Goldmännchen 0,0516 Euro pro Beutel macht. Lord Nelson ist mit nicht mal einem Cent pro Beutel billiger (bzw. 0,0071), was meines Erachtens kein großer Unterschied ist und wenn ich Goldmännchen besser finden würde, würde ich den auch mit diesem „Aufpreis“ gerne zahlen.

Geschmacklich ist der Lidl-Tee genau das, was ich mir gewünscht habe: ein leckerer Basistee, mit einem kräftigen Apfelaroma, der sich gut mit anderen Tees mischen lässt. Ich mag den leicht säuerlichen Nachgeschmack sehr, hab aber inzwischen mitbekommen, dass der ein oder andere Leser auf sowas nicht so steht. Pur kann ich ihn gut trinken, mischen kann ich ihn gut und heiß und kalt ist er für mich auch gut trinkbar.

Und somit vergebe ich wieder fast Topnoten, denn etwas das „+ Vitamin C“ im Namen trägt, wird leider – auch ohne einen Blick auf die Verpackung wagen zu müssen – definitiv künstliche Aromen und Chemie mitbringen.

Drin sind:
Apfel, Hagebutte, Orangenschale, Apfelaroma, Säurungsmittel, Citronensäure, Hibiskus, Zitronenschale, Vitamin C

Nach Noten:
Geschmack: 1
Preisleistung: 1
Intensität: 1
Zubereitung: 2
Endnote: 2 (die zwei kommt wegen der künstlichen Aromen zu Stande – vielleicht sollte ich mal das Kriterium „Inhalt“ einbeziehen)

nachkaufen: vermutlich

[Ostfriesische Tee Gesellschaft] – Orange-Vanille

Name: Orange-Vanille
Marke: Ostfriesische Tee Gesellschaft
Preis: 1,49 Euro
Preis pro Tasse: 0,10 Euro
Bezugsquelle: Aldi Süd

Geblubber: Meine erste Reaktion als ich diesen Tee erstmals getestet habe, war ein seufzendes „ohhh“. Ich finde das Aroma wirklich himmlich. Angenehm fruchtig-säuerlich und schön vanillig-süß. Mich persönlich erinnert er sehr an Rooibostee, bzw. falls da kein Rooibos drin ist, kann ich mir den Tee auch sehr gut in einer Rooibos-Variante vorstellen.

Ob er schnell zieht weiß ich leider nicht, da ich mich mit meinem Freund am Telefon verquatscht habe, als er neben mir gezogen ist, aber er riecht so lecker nach Orange und er hat diese schöne, braune Farbe. Die Vanille ist zwar ein klein wenig künstlich, aber darüber kann ich hinwegsehen. Er schmeckt angenehm mild und schön fruchtig. Dieser Tee lässt mich wahrlich auf Wolke 7 schwegen und ich bin jetzt ernsthaft – trotz meiner ca. 50 ungeöffneten Teeschachteln >__< – am Überlegen, ob ich mir einen Vorrat dieses Tees anlege.

Jetzt guck ich erst mal was drin ist und ich hab schon etwas Angst, dass sich hier wieder Chemiekeulen die Hand reichen:
Äpfel, Hibiskus, Hagebutte, natürliches Orangenöl, Süßholzwurzel, Orangenschalen, natürliches Aroma, Bourbon-Vanilleschoten

Auch mit den Zutaten bin ich zufrieden. Aroma ist natürlich Aroma, aber ich lass es noch mal durchgehen!

Nach Noten:
Geschmack: 1-
Preisleistung: 1
Intensität: 2
Zubereitung: 1
Endnote: 1

nachkaufen: ja, ja, ja!!!

[Mayfair] – Rooibos-Tee: aromatisiert Orange

Name: Rooibos-Tee: aromatisiert-Orange
Marke: Mayfair
Preis: 0,89 Euro (wenn ich mich nicht täusche)
Preis pro Tasse: 0,0445 Euro
Bezugsquelle: Penny (allerdings ein „Tauschgeschäft“ mit Evelyn)

Geblubber: Ich mag die Verpackungen der Mayfair-Tees sehr (und ich hab inzwischen auch rausgefunden, dass es in der Nähe der Bowlingbahn, bei der ich ab und an mal mit meinen Kollegen bin, auch einen Pennymarkt gibt :)) und ich liebe Rooibos und war echt sehr angetan:

Ein angenehm kräftiges Rooibosaroma mit lecker-saftiger Orange. Er erinnert mich allerdings sehr an den Rooibostee von Cornwall/Benediktus Kräuterlabor, der bei Norma vertrieben wird.

Auszusetzen hab ich absolut nichts an diesem Tee, ich bin vom Geschmack sehr angetan und sogar richtig begeistert. Für mich war das ein absoluter Glückstausch und ich werde ihn auf jeden Fall kaufen!

Er zieht schnell, er duftet herrlich und ist unkompliziert, lecker und sehr kräftig. Das Orangenaroma schmeckt man gut durch, es schmeckt allerdings sehr natürlich.

Nach Noten:
Geschmack: 1
Preisleistung: 1
Intensität: 1
Zubereitung: 1
Endnote: 1

nachkaufen: ja 🙂

[Teekanne] – Landlust: Ingwer & Apfel

Name: Landlust Ingwer & Apfel
Marke: Teekanne
Preis: 1,99 Euro
Preis pro Tasse: 0,10 Euro
Bezugsquelle: Norma

Geblubber: Ich liebe Ingwer!!! Und da ich diesen Tee noch nie bei den Landlust-Tees sah, durfte er mit! Zu einem Preis von 1,99 Euro ist er verhältnismäßig günstig, denn für Teekanne zahlt man in anderen Supermärkten oft 2,19 und manchmal sogar noch mehr.

Er enthält:
Äpfel, Ingwer, Melisse, Hagebutte, süße Brombeerblätter, natürliches Aroma mit Apfelgeschmack

und soll 5 – 8 Minuten ziehen.

Da ich vom Landlust: Johannisbeer & Apfel so begeistert war, waren meine Erwartungen entsprechend hoch, allerdings enttäuschte mich der erste Schluck ein wenig:

Irgendwie schmeckt er etwas schwach. Das Apfelaroma ist nur schwach vorhanden und der Ingwer ist zwar erkennbar, aber auch eher mild. Ich persönlich bin etwas abgestumpft, was Ingwer angeht, nachdem ich mal einen Beutel über Nacht in der Kanne vergessen habe, aber ich denke dass der Ingwer wirklich etwas arg schwach ist.

Also hab ich ihn 20 Minuten ziehen lassen, aber auch da befriedigt er mich nicht ganz. Zwar hab ich ein Ingweraroma bekommen, dass ich gerne mag, aber der Apfel ist immernoch…hm…ausbaufähig, wenn ihr mich fragt.

Ich persönlich finde, der Tee hat gute Züge und klingt prinzipiell sehr lecker, aber um ihn so hinzubekommen, wie ich ihn mag, werd ich ihn wohl mit anderen Apfeltees mischen.

Nach Noten:
Geschmack: 2
Preisleistung: 3
Intensität: 4
Zubereitung: 4
Endnote: 3

nachkaufen: eher nicht

[eurotea] – Erdbeer-Himbeer

Name: Erdbeer-Himbeer
Marke: euro-tea
Preis: 0,95 Euro (ich hab ihn im Sonderangebot gekauft, weiß aber nicht mehr, wie viel ich gezahlt habe :()
Preis pro Tasse: 0,038 Euro
Bezugsquelle: Kaufland

Geblubber: Ja…die Verpackungen von euro-tea sind echt nicht der Bringer, aber es soll ja schmecken 😉 Und für einen Preis von 95 Cent erwarte ich auch nicht unbedingt eine geschmackliche Erfüllung, sondern einen leckeren Basistee, den man gut mischen kann, um aus einem simplen Tee, was Besonderes zu machen.

Drin sind:
Hibiskus, Apfelbestandteile, Hagebutte, Aroma, Orangenschale, Vitamine (Vitamin C, Vitamin E, Pantothensäure, Vitamin B6, B2, B1, Folsäure, Biotin, Vitamin B12), Erdbeeren, Himbeeren

Es ist also wirklich das drin, was drauf steht. Natürlich machen Aromen den Tee (rein vom gesundheitlichen Aspekt) nicht unbedingt besser, aber bei diesem Preis muss man mit sowas rechnen.

Den Tee find ich geschmacklich ganz gut! Schön fruchtig, leicht säuerlich und man erkennt sowohl Erdbeeren, als auch Himbeeren. Der Geschmack ist aber nicht so prägnant, dass man den Tee nicht zum Mischen nehmen könnte. Ich bin vollstens zufrieden:

ein günstiger Tee, mit gutem Aroma, der sich gut zum Mischen eignet – was will man mehr? 😉

Nach Noten:
Geschmack: 2
Preisleistung: 1
Intensität: 2
Zubereitung: 2
Endnote: 2

nachkaufen: ja 🙂

Goldmännchen – Waldhimbeere

Name: Waldhimbeere
Marke: Goldmännchen
Preis: 1,39 Euro
Preis pro Tasse: 0,0695 Euro
Bezugsquelle: Goldmännchen Onlineshop

Geblubber: Weil meine Mutter diesen Tee nicht verträgt, hat sie ihn mir geschenkt.

Ich hab hier nicht viel zu sagen bzw. kritisieren.

Geschmacklich find ich ihn top! Leicht säuerliches, angenehm fruchtiges Aroma, das definitiv Himbeere ist! Er ist angenehm im Geschmack, unkompliziert und hat eine wunderbar rote Farbe. Als Basistee ist er meines Erachtens super geeignet. Er schmeckt mir pur und gemischt mit anderen Tees. Man kann ihn z.B. als Eistee trinken, indem man ihn mit Pfefferminztee mischt, man kann ihn mit anderen Beerentees kombinieren oder mit Früchtetees oder man kann Teemischungen damit strecken.

Als Basistee etwas teuer, aber ansonsten top!

Er enthält:
Fruchtkelche von Hibiskusblüten, Hagebutten, Himbeeraroma, Himbeeren

Nach Noten:
Geschmack: 2
Preisleistung: 3
Intensität: 2
Zubereitung: 2
Endnote: 2

nachkaufen: gut möglich

Ostfriesische Tee Gesellschaft – Granatapfel-Pfefferminz

Name: Granatapfel-Pfefferminze
Marke: Ostfriesische Tee Gesellschaft
Preis: 1,49 Euro
Preis pro Tasse: 0,0745 Euro
Bezugsquelle: Aldi Süß

Geblubber: Nachdem letzte Woche im Aldi die Bio-Tees im Sonderangebot waren, hab ich zugeschlagen und da ich mich nicht entscheiden konnte, hab ich alle drei mitgenommen.

Mir kam es leicht Spanisch vor, dass auf der Schachtel keine Marke stand, lediglich „bio“, weshalb ich auf den Hersteller sah und wie Evelyn auch schon in ihrem Artikel beschrieb, stammt dieser Tee von der ostfriesischen Tee Gesellschaft, die beispielsweise auch alle anderen Aldi-Tees, Meßmer und Milford vertreibt.

Er enthält Citronengras, Zitronenverbene, Orangenblätter, Kamille, Brombeerblätter, natürliches Aroma, natürliches Pfefferminzöl (getrocknet), Granatapfelsaftgranulat (Maltodextrin, Granatapfelsaftkonzentrat)

Maltodextrin in Biotee??? Ich weiß ja nicht…sonderlich überzeugend wirkt das nicht auf mich.

Mit dem Geschmack an sich, bin ich auch nur halbwegs zufrieden. Der Tee schmeckt angenehm minzig und hat ein schön frisches Aroma, allerdings schmecke ich wenig bis gar keinen Granatapfel. Man erkennt was Minziges, was Zitroniges, was Kamilliges, aber von Granatapfel schmeck ich leider nichts. Schade, aber trotzdem ein guter Tee.

Nach Noten:
Geschmack: 2
Preisleistung: 3
Intensität: 3
Zubereitung: 2
Endnote: 2

nachkaufen: ich denke nicht

Twinings – Cherry Tea


Name: Green Tea Selection / Flavoured Black Tea Selection – hier: Cherry Tea
Marke: Twinings of London
Preis: 3,79 Euro
Preis pro Tasse: 0,1516 Euro
Bezugsquelle: Karstadt

Geblubber: Seit meinem Niederlande-Urlaub fahr ich total auf aromatisierten Schwarztee ab! Dieser Tee hat ein kräftiges Schwarzteearoma, aber ich habe das Gefühl, dass die Kirsche verloren geht, je länger man den Tee ziehen lässt. Bei meinem ersten Versuch hab ich ihn ca. drei und mein Freund ihn zehn Minuten ziehen lassen. Während ich dachte „boah – Kirsche“ hat er sie verzweifelt gesucht und nun hab ich meinen Tee (eher durch Zufall) auch ca. sieben Minuten ziehen lassen und nun schmeck ich auch kaum noch Kirsche. Einen leichten Hauch noch, der sich sehr schnell von dem Schwarztee erdrücken lässt.

Mit dem Schwarztee an sich bin ich sehr zufrieden, die Kirsche…hm…durchwachsen. Bei kurzer Ziehzeit hat man mehr Kirsche, dafür weniger Schwarzteearoma und umgekehrt, man muss halt schauen, was einem wichtiger ist. Aber im Grunde ein guter Tee, allerdings muss ich auch ganz offen sagen, dass es weitaus günstigere Schwarztees mit Kirscharoma gibt, die sogar noch besser sind.

Nach Noten:
Geschmack: 2
Preisleistung: 4
Intensität: 2
Zubereitung: 2
Endnote: 2

nachkaufen: eher nicht…

tee, test, erfahrungsbericht, twinings, of, london, tea, selection, karstadt,

Twinings – Green Tea & Lemon


Name: Green Tea Selection / Flavoured Black Tea Selection – hier: Green Tea & Lemon
Marke: Twinings of London
Preis: 3,79 Euro
Preis pro Tasse: 0,1516 Euro
Bezugsquelle: Karstadt

Geblubber: Twinings kannte ich bisher nur aus der Kapselmaschine meiner Schwester (ich liebe den Chai-Latte *__*). Und ich muss sagen, dass ich lange gezweifelt habe, ob ich diesen Tee wirklich brauche. Ok, was heißt „brauchen“ – natürlich überlebe ich auch ohne Tee, aber gereizt hat mich der Twinings-Tee schon. Und Ende Juli war ich auf dem Geburtstag meiner besten Freundin. Wir kennen uns seit der ersten Klasse und sie hat nie Kindergeburtstag feiern dürfen und durfte auch nie zu Kindergeburtstagen gehen und da sie 25 wurde, beschlossen wir das nachzuholen, indem wir sämtliche Kinderspiele zusammenkramten, die wir kannten und so durfte sie Topfschlagen, Flaschendrehen und Schokolade auspacken 😀 Im Karstadt holten wir für die große Feier noch eine Flasche Met und da entdeckte ich ein riesiges Twinings-Regal.

Und so entschied ich mich für eine Schachtel Green Tea Selection und eine Schachtel Flavourded Black Tea Selection.

Was hier auffällt: die einzelnen Teesorten sind nochmal extra einzeln verschweißt, so dass das Aroma gut erhalten bleibt.

Das ist also mein erster Twinings-Tee und das, obwohl Twinings zu einem der wichtigsten Teevertreiber mit wohl einer der längsten Geschichten (Gründungsjahr ist 1706) darstellt.

Der Green Tea & Lemon bietet ein angenehm, leicht nussiges Grünteearoma sowie unaufdringlich-natürlichen Zitronengeschmack. Der Tee ist zwar kräftig im Geschmack, aber nicht bitter und sehr gut gemischt. Natürlich kann man den Preis nicht außer acht lassen und auch in Großbritannien selbst ist Twinnings nicht bedeutend günstiger, aber man kriegt ein wirklich tolles Produkt, an dem ich geschmacklich keine Beanstandungen finde. Und man muss auch ganz klar sagen, das 15 Cent für eine Tasse Tee immernoch einen Preisrahmen darstellen, der für diese Qualität in Ordnung ist.

Nach Noten:
Geschmack: 1
Preisleistung: 3
Intensität: 2 (am Schluss so kräftig, dass er leicht bitter wird >__<)
Zubereitung: 2
Endnote: 2

nachkaufen: eher nicht…

[YogiTea] – Black Chai

Name: Black Chai
Marke: YogiTea
Preis: 2,99 Euro
Preis pro Tasse: 0,20 Euro
Bezugsquelle: Bioladen

Geblubber: Also eines muss ich schon sagen: die Packung ist sehr liebevoll gestaltet (weshalb ich auch die Innenschachtel fotografiert hab), allerdings hatte ich anfangs Probleme mit dem Geschmack.

Es ist eine kräftige Schwarzteenote erkennbar, aber von „Chai“ schmecke ich nur bedingt was, eher in den letzten Schlucken, was mich irgendwie nicht befriedigt hat. Mit Milchverfeinerung fand ich das Aroma sogar noch weniger gut, denn das hat noch mehr vom Chaiaroma rausgenommen.

Mein Freund kam dann auf die Idee, den Tee vor jedem Schluck umzurühren, zugegeben, das hat geklappt und der Tee war ziemlich lecker in dieser Form. Ein kräftiges Schwarzteearoma, mit leckerem Zimtaroma und einem leicht scharfen Hauch von Ingwer und Pfeffer – perfekt! Aber man muss halt erst mal auf die Idee kommen vor JEDEM Schluck in der Tasse rumzurühren.

Er enthält übrigens:
schwarzer Tee, Ingwer, Zimt, Anis, Rotbusch, geröstete Zichorienwurzel, schwarzer Pfeffer, Nelken, Zimtextrakt, Ingweröl

Ohne Milch mag ich ihn lieber als mit und – wie gesagt – das Aroma finde ich mit dem Rumgerühre einfach perfekt, aber es ist halt umständlich und man kommt – trotz Bioqualität, gutem Namen und liebevoller Gestaltung (wie Sprüche auf jedem Teefähnchen) – nicht an dem Preis vorbei, der schon relativ beachtlich ist.

Nach Noten:
Geschmack: 1
Preisleistung: 3
Intensität: 2
Zubereitung: 4 (weil mir persönlich der Tee erst durch rumrühren schmeckt und das schon etwas aufwendig bzw. umständlich ist)
Endnote: 2 – 3 (ich kann mich wirklich nicht entscheiden)

nachkaufen: gute Frage…

Für die Interessierten unter euch:
Ich hab dem Artikel „Mal was anderes als Tee“ nun auch noch durch Bilder ergänzt.