Tag-Archiv | Pfefferminze

[Teekanne] – Landlust Holunder & Minze

P1100736

Name: Landlust Holunder & Minze
Marke: Teekanne
Preis: 1,69 Euro
Preis pro Tasse: 0,0845 Euro
Bezugsquelle: Norma

Geblubber: Hier lest ihr den Test meines vierten Landlust-Tees von Teekanne. Bisher habe ich getrunken:
Mirabelle & Birne
Johannisbeer & Apfel
Ingwer & Apfel

Bis auf den Johannisbeer & Apfel-Tee war ich eher enttäuscht. Und leider reiht sich der Holunder & Minze-Tee bei den Enttäuschungen ein. Und so nehme ich schon mal mein persönliches Fazit vorweg.

Dieser Tee hat für mich Alles in Allem das selbe „Problem“ wie auch die anderen: er schmeckt leider etwas zu schwach, auch wenn ich zugeben muss, dass das Minzaroma alleine überzeugt, aber wenn mir Holunder versprochen wurde, dann hätte ich auch gerne Holunder, sonst kann ichs mir ja selber mischen 😉

Geschmacklich mag ich den Tee, mir fehlt nur leider der Holunder! Die Idee von den Landlust-Tees mag ich sehr gerne: Tees aus Zutaten, die im deutschen Raum wachsen. Natürliche Zutaten, die nicht importiert werden müssen, sondern kurze Wege haben und die ansässigen Bauern unterstützen. Supersache! Nur mit der Umsetzung bin ich nicht ganz zufrieden!

Drin sind:
Pfefferminze, Äpfel, Hagebutte, Holunderblüte, Holunderbeeren, natürliches Aroma, süße Brombeerblätter, Zichorienwurzel, Zimt

Nach Noten:
Geschmack: 2
Preisleistung: 2
Intensität: 4 (ich vermisse Holunder ;))
Zubereitung: 2
Entnote: 3

nachkaufen: Nein, um ehrlich zu sein, kann ich da gleich Pfefferminztee kaufen 😦

Advertisements

[Bad Heilbrunner] – Arabischer Gewürztee

P1100571

Name: Arabischer Gewürztee
Marke: Bad Heilbrunner
Preis: 0,80 Euro (reduziert)
Preis pro Tasse: 0,053 Euro
Bezugsquelle: Rossmann

Geblubber: Puh, meine erste große Lernpause für heute. Ich habe gerade den Hirsesalat für heute Abend vorbereitet und nun verspeiße ich mein Mittagessen (Kürbis, Schafskäse und Kartoffeln aus dem Ofen – mein Freund hat es nur mit dem Sambal Olekt etwas übertrieben) und genieße eine Tasse Tee. Arabischen Gewürztee von Bald Heilbrunner. Den hab ich vor ca. 2 Wochen, als ich krank war im Rossmann entdeckt und war sehr sketpisch, aber 80 Cent waren nicht viel und da ich – krank wie ich war – eh nicht viel geschmeckt hab, war das egal, also siegte der Teejunkie in mir.

Der Tee ging bei mir ratz-fatz weg, denn ich fand ihn absolut gigantisch und war echt positiv überrascht. Er schmeckt schön würzig, so richtig schön perfekt angenehm und hat im Abgang ein leicht fruchtiges, ein klein wenig süßes Aroma. Das mag ich sehr. An Gewürzen dominiert definitiv der Zimt. Ansonsten kann ich wenig ausmachen, aber ich würde behaupten, das ist mein derzeitiger Favoritentee. Ich hoffe, er war nicht so günstig, weil Bad Heilbrunner den aus dem Programm nimmt. Zu einem regulären Preis von 1,35 Euro würde ich ihn wohl nicht trinken, aber für das Schmuddelwetter, wenn man auf dem Sofa sitzt und den Tag ausklingen lässt oder mit einem Buch im Bett liegt ist er für mich der perfekte Begleiter! Beide Daumen gehen hoch für dieses Supersonderangebot!

Und zu dem Hirsesalat gibts heut Abend ein kleines Dessert in Form einer Quarkspeise – ich bin sehr gespannt drauf, da es so lecker aussah und so einfach ist 😀

Ach ja…Inhalt…
Johannisbrot, Aroma, Zimt, Brombeerblätter, Gewürznelke, Anis, Pfefferminze, Süßholzwurzel, Fenchel, Kakaoschale, Ingwer, Kümmerl, Sternanis, Pomeranzenschale, Zitronenverbene

Wenn ich so lese, was drin ist, schmälert sich meine Freude etwas. Denn „Aroma“ kann alles und nichts sein und an zweiter Stelle finde ich das schon etwas arg weit vorne 😦 Geschmacklich zwar immernoch top, aber ich wüsste schon gerne was für Aromen da drin sind…

Nach Noten:
Geschmack: 1
Preisleistung: 2 (da der reguläre Preis doch etwas hoch ist)
Intensität: 2
Zubereitung: 1
Entnote: 1

nachkaufen: ja 🙂

[Milford] – Kräutertraum

P1100180

Name: Kräutertraum
Marke: Milford
Preis: 2,69 Euro
Preis pro Tasse: 0,06725 Euro
Bezugsquelle: Marktkauf

Geblubber: Inzwischen hab ich mich sehr an Kräutertees gewöhnt und sie erzeugen so ein wohlig-warmes Gefühl bei mir – ich mag das – ich brauch meine Kräutertees inzwischen!

So konnte ich auch bei der neuen Milford-Sorte „Kräutertraum“ nicht nein sagen. Kräutertraum – klingt doch nach dem perfekten Kräutertee – aber was ist drin?

Zitronengras, Brombeerblätter, Orangenblätter, Orangenschalen, Pfefferminze, Rosmarin, Fenchel, Krauseminze, Zitronenverbene, Kamille, Hagebutte

Bisher war ich immer der Meinung er sei zu kamillig, deshalb mochte ich ihn nicht so sehr, ich hab erst jetzt beim Tippen erfahren, dass da Zitronengras drin ist – hätte ich nicht rausgeschmeckt. Aber jetzt wo ich es weiß, spüre ich auch, was mich stört. Zitronengras und ich – das wird nichts! Prinzipiell aber sauber gemischt, mal was Anderes und durchaus empfehlenswert – aber nur für Zitronengrasliebhaber!

Nach Noten:
Geschmack: 3
Preisleistung: 2
Intensität: 2
Zubereitung: 2
Entnote: 2

nachkaufen: nein…ihr wisst ja…Zitronengras 😉

[Cornwall] – Frühstückstee

P1100122
Name: Frühstückstee
Marke: Cornwall
Preis: 0,89 Euro
Preis pro Tasse: 0,0356 Euro
Bezugsquelle: Norma

Geblubber: Yeah…den Blog gibts nun auch wieder mit Bildern 😀

Der Frühstückstee von Cornwall (Norma) befindet sich im Standardsortiment und trifft meinen Geschmack größtenteils! Ich trink ihn allerdings eher abends in der Uni, wenn ich wach bleiben muss 😉

Es handelt sich um einen grünen Tee mit Pfefferminze. So schmeckt er auch primär, ein klein wenig bitter, durch Mate, der drin ist und ein klein wenig schal, durch Zitronengras. Zumindest finde ich, dass Zitronengras irgendwie schal schmeckt, das wäre nämlich auch mein einziger Kritikpunkt an diesem Tee, aber wirklich nur minimalst schal. Da es grüner Tee ist, sollte man ihn nicht zu lange ziehen lassen. Ich finde, er schmeckt nicht sonderlich außergewöhnlich, aber sehr, sehr lecker, bei mir stellt sich zwar kein Wow-Faktor ein, aber gerade weil er so simpel ist und weil es einfach nur Grüntee mit Minze ist der ohne großen Schnick-Schnack daherkommt, mag ich ihn sehr gerne! Und wenn ich recht überlege, hat dieser Tee ein leicht heuiges, oder grasiges, Aroma. Jedem wird er nicht schmecken, da bin ich mir sicher! Manche würden ihn wohl sogar in den Ausguss kippen, weil er doch ein leicht bitteres Aroma hat. Ich hingegen mag ihn und würde ihn jederzeit wieder kaufen! Zwar ist er kein Lieblingstee, aber ich find ihn super!

Er enthält:
Grüner Tee, Hagebuttenschale, Spearminze, Pfefferminze, Mate, Zitronengras, Apfelaroma, Apfelbestandteile

Nach Noten:
Geschmack: 2
Preisleistung: 1
Intensität: 2
Zubereitung: 3
Entnote: 2

nachkaufen: definitiv!

[Cornwall] – 7 Kräuter

Name: 7 Kräuter
Marke: Cornwall
Preis: 0,89 Euro
Preis pro Tasse: 0,0356 Euro
Bezugsquelle: Norma

Geblubber: 89 Cent für 25 Teebeutel ist echt nicht viel! Umso positiver überrascht war ich von diesem doch sehr soliden, aromatischen Kräutertee. Er schmeckt leicht nach Pfefferminze und Kamille und hat ein etwas süßliches Aroma.
Er ist gut gemischt und vielseitig, was ich sehr mag. Es ist keine Nuance, die zu stark dominiert oder störend wirkt.
Von diesem Tee kann man natürlich keine Wunder erwarten, aber für den Preis ist er wirklich super! Kräuterteefans könnten hier wirklich auf ihre Kosten kommen und für mich als „Vieltrinker“ ist es einfach nur klasse, wenn ich weiß, dass es bei Norma einen so günstigen, leckeren Kräutertee gibt.
Bei Norma gibts noch andere Sorten, wie 9-Kräuter, Guten-Abend-Tee oder Guten-Morgen-Tee, nachdem ich hier so positiv überrascht war, werd ich mich wohl auch an denen versuchen 🙂

Ach ja…was so drin ist…
Pfefferminze, Brombeerblätter, Anis, Melisse, Kamille, Verbene, Orangenschale

Nach Noten:
Geschmack: 2
Preisleistung: 1
Intensität: 2
Zubereitung: 1
Entnote: 2

nachkaufen: vielleicht 🙂

[Goldmännchen] – Kir Royal

P1070023

Name: Kir Royal
Marke: Goldmännchen
Preis: 1,99
Preis pro Tasse: 0,10 Euro
Bezugsquelle: Goldmännchen-Onlineshop

Geblubber: Uiuiui – mit der neuen Edition der Cocktailtees von Goldmännchen bin ich sehr zufrieden! Auch mit dem Kir Royal. Er hat ein sehr kräftiges Aroma, dass an Johannisbeere und Kirsche erinnert, gepaart mit einer minzigen Note, die sich mir allerdings etwas zu sehr aufdrängt. Mehr Frucht und weniger Minze wäre perfekt gewesen. Durch diese Kombination kriegt er eine etwas herbe Note. Was nicht schlecht ist, aber ich bin eher für die Frucht zu haben.

Das Konzept des Cocktailtees geht hier meiner Meinung nach voll auf! Dadurch, dass er sehr stark ist, kann man ihn auch gut mit Eiswürfeln oder anderen Zugaben (Mineralwasser, Sekt, Fruchtsäften, Joghurt) mischen, ohne, dass seine ganz eigene Note verloren geht. Geschmacklich überzeugt er mich zwar nicht ganz, aber als Konzepttee ist er vollstens gelungen!

Drin sind übrigens:
Fruchtkelche von Hibiskusblüten, Äpfel, Apfelschalen, Süßholzwurzel, Pfefferminze, Zitronensäure, schwarzes Johannisbeer-Trauenaroma, schwarze Johannisbeere, Hagebuttenschale

Nach Noten:
Geschmack: 2
Preisleistung: 2
Intensität: 1
Zubereitung: 2
Entnote: 2

nachkaufen: hmmmm…möglich, aber ich denke eher nicht

[21. Dezember][Salus] – Spirit

P1090075

Name: Spirit
Marke: Salus
Preis: 4,49 Euro (im Adventskalender)
Preis pro Tasse: 0,187083 Euro
Bezugsquelle: Reformhaus

Geblubber: Bei Spirit habe ich viel Würze, Zimt und Ingwer erwartet und ihn probiert, bevor ich überhaupt draufgeguckt hab, was drin ist. Und ganz ehrlich: der schmeckt gaaaaaaaaaaanz anders, als ich ihn erwartet hätte. Ich finde da schmeckt irgendwas vor, das ich nicht mag. Zitronengras oder so. Der absolute Horror für mich wäre ja ein Süßholz-Zitronengras-Tee, den würde ich glaub ich direkt wegkippen, aber ich schweife ab. Lasst uns mal gucken, was da so drin ist…

Lemongras (aka mein geliebtes Zitronengras :(), Pfefferminze, Ginkgoblätter, Ginsengwurzel, Ingwer, Zimt

Nein…mir wird das Zitronengras einfach nicht grün. Der Tee ist leider nicht für mich 😦 Ich hab was völlig anderes erwartet und mich auf was ganz anderes gefreut und etwas bekommen, das nur so vor Lemongras strotzt 😦 Wir werden wohl keine Freunde 😦

Nach Noten:
Geschmack: 4
Preisleistung: 4
Intensität: 1
Zubereitung: 2
Entnote: 3

nachkaufen: nö

[Alnatura] – Bergkräutertee

Name: Bergkräuter Tee
Marke: Alnatura
Preis: 1,95 Euro
Preis pro Tasse: 0,0975 Euro
Bezugsquelle: dm

Geblubber: Hallo zusammen,

ich bin nun stolze Besitzerin des Bergkräutertees von Alnatura.
Gekauft habe ich ihn, da Alnatura Rezeptkarten im Laden ausliegen hat und auf einem der Bergkräutertee sehr dekoartiv angerichtet war, sonst wäre er mir wohl nie aufgefallen und auch nie ins Körbchen gehüpft.

Ich muss sagen: Guuuuuute Rezeptkarte – das ist Kräutertee, wie ich ihn mag und er könnte zu einer Art „Standardtee“ für mich werden! Schön mild und man schmeckt keine Zutat hervor, erfrischend, wohltuend und magenschonend. Wobei ich gar nicht sagen kann, was da genau drin ist – ich tippe auf Kamille, irgendwelche Minzeformen, aber ansonsten bin ich blank!

Für 1,95 Euro ist er nicht im billigsten Preissegment anzusiedeln, aber ich würde ihn definitiv und gerne wiederkaufen! Er enthält übrigens:
Schachtelhalmkraut, Zitronenmelisse, Pfefferminze, Holunderblüten, Orangenblatt, Schafgarbenkraut, Apfelminze, Brombeerblatt, Lindenblüten, Spitzwegerich

Ich lag mit der Kamille also völlig falsch. Und dieser Tee hat nun, da ich die Inhaltsstoffe kenne, noch mehr Lob für mich verdient, da er außergewöhnliche und keine 08-15-Kräuter enthält.

In dem Rezept wurde übrigens vorgeschlagen, aus dem Tee (mit etwas Zucker) Eiswürfel zu machen und diese gemeinsam mit Limette in ein Gemisch aus Sprudel und Traubensaft zu geben 🙂

Nach Noten:
Geschmack: 1
Preisleistung: 2
Intensität: 2
Zubereitung: 1
Sondernote für:
Einzigartigkeit: 1
Endnote: 1

nachkaufen: jap – und wenns nur ist um das Rezept auszuprobieren 😀

[Salus] – Cistus-Salbei

Name: Cistus Salbei
Marke: Salus
Preis: 3,99 Euro
Preis pro Tasse: 0,16625 Euro
Bezugsquelle: Reformhaus

Geblubber: Awww…ich hab meine Cistus-Testbox angebrochen, die ich mir neulich für 3,99 Euro im Reformhaus geholt habe. Wie in einem Kommentar schon mal angedeutet, erinnert mich Salus an meine Kindheit, da meine Eltern immer den Salus Paradies-Tee hatten und im Winter irgendeinen Salus-Wintertee, die Schachtel war blau und es war eine Winterlandschaft drauf. Lesen konnte ich damals wohl schon, weil er hatte im Namen irgendwas mit „Winter“ ;). Ich freue mich sehr, dass ich diese Box entdeckt habe, denn Salustees sind nicht unbedingt billig und so hab ich eine Gelegenheit sie auszuprobieren 🙂

Salbei erinnert mich immer an das Kanninchen, das ich als Kind gehabt habe, weil es so gern Salbei gefressen hat, hab ich das nach seinem Tod ausprobiert und die nächsten Tage immer wieder Salbei aus dem Garten stibitzt und darauf rumgekaut. Letzendlich kam ich zu dem Schluss, dass es keinem hilft, wenn ich Salbei esse und dass er mir nicht mal schmeckt.

Jetzt muss ich aber sagen, dass ich Tee in Salbeiform noch nie gehabt habe, es aber sehr interessant finde. Nicht negativ interessant, ich mach auch keine Luftsprünge, aber irgendwie ist das ein Geschmack, der innerlich wärmt und was völlig anderes ist, als die Kräutertees, die ich sonst trinke. Er schmeckt genauso, wie der Salbei aus meiner Kindheit und wirkt sehr natürlich, allerdings weiß ich nicht, wie Cistus schmecken soll und schmecke neben dem Salbei auch nichts heraus. Durch den starken Eigengeschmack kann ich ihn mir gar nicht zum Mischen vorstellen, aber hin und wieder eine Tasse ist was, mit dem ich mich durchaus anfreunden könnte! Wobei ich nicht sagen kann, ob meine Kindheit mit Salbei dafür sorgt, dass ich den Tee mag und es eher nostalgisches Mögen ist oder ob ich den Geschmack wirklich mag.

Drin sind übrigens: Cistus, Salbei, Pfefferminze, Hagebuttenschale, Eukalyptus, Ingwer, Süßholzwurzel, Lindenblüten, Holunderblüten, Ysopkraut, Kamilleblüten

Nach Noten:
Geschmack: 2
Preisleistung: 4 (ist schon teuer, vor allem der reguläre Preis von 3,29 für 15 Beutel…)
Intensität: 1
Zubereitung: 1
Endnote: 2

nachkaufen: eher nicht…für einen „normalen Kräutertee“ ist er mir einfach zu teuer.

[Edeka] – Kloster Kräuter Mischung

Name: Kloster Kräuter Mischung
Marke: Edeka
Preis: 0,95 Euro
Preis pro Tasse: 0,0475 Euro
Bezugsquelle: Edeka

Geblubber: Hallo im November!

Neulich hab ich mein Auto zum Tüv gebracht, bzw. ins Autohaus und auf dem Heimweg wartete ich beim Edeka auf meine Schwester, die mich abholen wollte. Da sie im Stau stand hatte ich vieeeeeeeeel Zeit und so sah ich mich ein wenig um.
Ich muss schon sagen, es gibt Edekas mit wirklich beachtlichem Teesortiment! Letzendlich entschied ich mich für die Edeka Kloster Kräuter Mischung und bin damit echt zufrieden!
Ich würde es als klassischen Kräutertee bezeichnen. Man schmeckt Kamille, Pfefferminze, Fenchel und Melisse heraus. Hier wurde nicht viel experimentiert, hier wurde alt bewehrtes eingesetzt und ich mag ihn wirklich sehr. Ein guter, sehr angenehm milder, Kräutertee zu einem Superpreis! Den hab ich sicher nicht zum letzten Mal gekauft.

Sowohl gesüßt, als auch pur mag ich ihn. Wobei ich glaube, dass Süßtrinker!

Ich hab ihn meinem Vater angedreht (er trinkt immer einen Liter Tee in der Arbeit) und bekam die SMS:

"Was ist das für ein Tee? Der schmeckt wie eine Mischung aus Almdudler, Red Bull und Pfefferminze"

Fand ich sehr lustig. Es ist übrigens weder Almdudler noch Red Bull drin, sondern:
Melisse, Kamille, Fenchel, Brennnessel, Pfefferminze, Eisenkraut, Schafgarbe, Galgant

Nach Noten:
Geschmack: 2
Preisleistung: 1
Intensität: 1
Zubereitung: 1
Sondernote für:
die SMS von meinem Vater: 1 😀 (die Note fließt nicht in die Bewertung ein, da Edeka nichts für die SMS von meinem Vater kann :P)
Endnote: 1

nachkaufen: ja 😀