Tag-Archiv | weißer tee

[King’s Crown] – Weißer Tee mit Lychee – Kauftipp & Größenvergleich :D

P1100738

Name: Weißer Tee mit Lychee
Marke: King’s Crown
Preis: 2,49 Euro (für 125 Gramm)
Preis pro Tasse: ca. 0,04 Euro (wenn ihr zwei Gramm pro Tasse verwendet, hier habe ich noch nicht eingeplant, dass man weißen Tee mehrfach aufgießen kann)
Bezugsquelle: Rossmann

Geblubber: Zuerst dachte ich, Rossmann hätte mit dem neuen Design auch ein paar neue Teesorten eingeführt – reingefallen! Mir fallen nur auf einmal Sorten auf, die mir vorher einfach nicht ins Auge gestochen sind.

2,49 Euro für 125 Gramm Tee finde ich extrem günstig! Zumal ich sagen muss, dass ich mit King’s Crown-Tees selten enttäuscht worden bin. Ich denke jeder kann selbst entscheiden ob und wie oft er seinen Tee selbst aufgießt. Ich gieße ihn je nach Laune bis zu dreimal auf. Ich wechsle meine Teesorten häufig und mag es nicht, wenn dann überall schon mal aufgegossene Beutel rumstehen.

Geschmacklich bin ich sehr zufrieden! Der Tee ist angenehm zart mit einer leicht fruchtigen Note. Wie es sich für weißen Tee gehört, habe ich ihn mit nicht-kochendem Wasser übergossen und ca. 3 Minuten ziehen lassen. Ich muss aber zugeben, dass ich ihn bei meinem ersten Versuch (Freunde waren zum Sushimachen da, wir haben gequatscht und ich hab den Tee vergessen) zehn Minuten ziehen hab lassen. Erstaunlicherweise schmeckte er trotzdem sehr lecker, aber ich fände es unfair, wenn ich für meinen Test einen Aufguss verwende, der so nicht vorgesehen ist.

Nach meinem persönlichen Empfinden würde ich für diesen Tee eine ganz klare Kaufempfehlung aussprechen! Mein einziger Kritikpunkt ist, dass ich die „fruchtige Note“ nicht als Litschi ausmachen könnte.

Nach Noten:
Geschmack: 2
Preisleistung: 1
Intensität: 2
Zubereitung: 1
Sondernote für:
Geschmacksversprechen: 3
Entnote: 2

nachkaufen: möglich 🙂

Und hier noch ein Tipp am Rande…

es gibt derzeit bei Rossmann wieder die Genießer-Box für 2,49 Euro – es sind sechs Sorten Tee vertreten, von denen jeweils fünf Beutel enthalten sind. Allerdings sind es die selben Sorten, wie im letzten Jahr!

P1100735

Und weil ichs euch gerne zeigen möchte…hier der Größenvergleich anhand von Nala.
Das eine Bild ist vom 23. August, das andere vom 04. Oktober – es liegen also nur gut 6 Wochen zwischen beiden Bildern – schon heftig.
P1100467P1100726

Advertisements

[Meßmer] – Weißer Tee Vanille-Pfirsich

Name: Weißer Tee Vanille Pfirsich
Marke: Meßmer
Preis: 1,99 Euro
Preis pro Tasse: 0,0796 Euro
Bezugsquelle: Müller

Geblubber: Normalerweise kenne ich Schachteln von Meßmer, in denen 20 Teebeutel sind, positiv fällt mir auf, dass es sich hier um 25 handelt – echt super 🙂 Blöd wäre es natürlich, wenn diese 25 Teebeutel mir nicht schmecken, aber ich muss sagen: wow! Er wird auf der Verpackung als lieblich-zartfruchtig beschrieben und genau das kann ich vorbehaltslos unterschreiben. Er schmeckt angenehm mild, aber auch sehr fruchtig. Schön natürlich und mich stört daran irgendwie so gar nichts. Viele Vanille-Tees schmecken meiner Meinung nach sehr künstlich, aber dieser hier trifft genau ins Schwarze. Aber es kann auch sein, dass ich eine geheime Leidenschaft für weißen Tee mit Pfirsichblüten habe, denn mein absoluter Lieblingstee, der Rohini von King’s Crown, ist auch ein weißer Tee mit Pfirsichblüten.

Der Preis ist sehr günstig, das Wasser sollte nicht kochen und der Tee nicht zu lange ziehen. Wenn jemand noch keine Erfahrung mit weißem Tee gemacht hat und ihn gerne probieren würde, dann würde ich diesen hier empfehlen. Er kommt in unkomplizierten Teebeuteln an und hat einen dezenten Geschmack. Für mich auf jeden Fall ein Nachkäufer! Aber sowas von!

Drin sind:
weißer Tee, Aroma (Vanille, Pfirsich), Rosenblütenblätter, Malvenblütenblätter, Vanille

Nach Noten:
Geschmack: 1
Preisleistung: 1
Intensität: 1
Zubereitung: 3
Entnote: 1

nachkaufen: ja!!!

[Salus][19. Dezember] – Blütenzauber Weißer Tee

Name: Weisser Tee Blütenzauber
Marke: Salus
Preis: 4,49 Euro (im Adventskalender)
Preis pro Tasse: 0,187083 Euro
Bezugsquelle: Reformhaus

Geblubber: Gewöhnt euch bitte nicht zu sehr dran, dass ich die Adventskalenderartikel pünktlich verfasse, denn morgen feier ich mit meinen Kollegen Weihnachten und werd wohl nicht online kommen und erst recht nicht posten 😉

Ich finde der Tee riecht sehr gut…schön kräftig und leicht blumig. Geschmacklich mag ich ihn auch. Bei weißem Tee hab ich manchmal das Problem, dass ich ihn als fischig empfinde. Aber dieser hier ist angenehm mild und die Mischung passt meines Erachtens perfekt. Ein klein wenig erinnert es mich an Jasmin. Drin sind übrigens:

Weißer Tee Pai Mu Tan, Apfelstücke, Holunderblüte, Rotkleeblüte, Grüner Tee Jasmin, Lindenblüte, Rosenblüte, Sonnenblumenblüte

ich muss sagen…ich mag ihn! Auch wenn ich weder Apfel, noch Linde, Rose oder Klee schmecke. Aber einen kleinen Kritikpunkt habe ich: er könnte meiner Meinung nach etwas stärker sein! Er riecht zwar perfekt, aber das schlägt sich meiner Meinung nach nicht auf den Geschmack nieder. Aber sehr gut. Und vielleicht hätte ich ihn einfach nur länger ziehen lassen müssen.

Nach Noten:
Geschmack: 1
Preisleistung: 2
Intensität: 4
Zubereitung: 3
Entnote: 2

nachkaufen: möglich

Heute war übrigens meine Wohnungsübergabe :)…ich freue mich sehr drauf endlich dann auch einzuziehen 😀

[Bad Heilbrunnter] – Tibetischer Gewürztee

Name: Tibetischer Gewürztee
Marke: Bad Heilbrunnter
Preis: 1,45 Euro
Preis pro Tasse: 0,0967 Euro
Bezugsquelle: Kaufland (glaube ich)

Geblubber: Wenn irgendwo drauf steht „mit Ingwer“ kann ich selten nein sagen und so kam es auch, dass ich beim Tibetischen Gewürztee von Bad Heilbrunner zuschlug. Dieser enthält nämlich:

Weißer Tee, Ingwer, Kardamom, Koriander, Pfeffer, Zimt, Cayennepfeffer

Man brüht ihn mit kochendem Wasser auf (hat mich etwas gewundert bei weißem Tee) und lässt ihn 2 – 3 Minuten ziehen. In der Schachtel sind 15 Teebeutel enthalten und aufgebrüht hat er eine sehr schöne bräunlich-orange Farbe.

Ich mag den Geschmack sehr. Das Milde des weißen Tees vereint mit einer angenehmen Würze des Zimtes. Die leichte Schärfe des Ingwers und Pfeffers könnte nach meinem Geschmack ein klein wenig intensiver sein. Nichts desto trotz: mag ich! Auch wenn ich zugeben muss, dass meiner Meinung nach etwas intensiver sein könnte und irgend etwas am Nachgeschmack stört mich auch minimal.

Preislich ist er nicht ganz günstig, aber er ist etwas Besonderes und ich kenne so einen Tee noch nicht, was meiner Meinung nach auch den Preis gerechtfertig.

Nach Noten:
Geschmack: 2
Preisleistung: 2
Intensität: 3
Zubereitung: 3
Sondernote für:
Einzigartigkeit: 1
Endnote: 2

nachkaufen: ich denke schon 🙂

Pickwick – Fresh Fruitea

Name: Fresh Fruitea
Marke: Pickwick
Preis: 1,51 Euro
Preis je Beutel: 0,0755 Euro
Bezugsquelle: Albert Heijn (Niederlande)

Geblubber: Bis wir neulich zu dem „Fischtee“ kamen lobte ich Pickwick in den höchsten Tönen. Meine Euphorie ist nun allerdings etwas abgeklungen und ich betrachte den Tee eher mit Skepsis als mit Vorfreude. Aber der Weiße Tee „Fresh Fruitea“ ist wirklich toll! Er hat ein kräftiges, vollmundiges Weißteearoma und ist nicht bitter oder fischig *puh*.

Im Nachgeschmack hat er ein angenehm fruchtiges, aber doch sehr sanftes Aroma. Mich persönlich erinnert es sehr an frischgepressten Apfelsaft. Als Zutat sind neben dem weißen Tee „Fruchtstücke“ angegeben, weshalb ich nicht mal sicher sagen kann, ob es wirklich Äpfel sind, die uns hier beglücken.

Insgesamt mag ich den Tee wirklich gerne! Er schmeckt sehr belebend und erfrischend und ist einen Versuch wert!

Nach Noten:
Geschmack: 1
Preisleistung: 1
Intensität: 2
Zubereitung: 3
Endnote: 2

nachkaufen: hmmmm…ja ^^

Pickwick – White Tea Puritea

Name: White Tea Puritea
Marke: Pickwick
Preis: 1,51 Euro
Preis je Beutel: 0,0755 Euro
Bezugsquelle: Albert Heijn (Niederlande)

Geblubber: Bisher gab es große Lobgesänge auf meine Holland-Beute, aber was ist das??? Wir wissen ja alle, das die Niederlande viel Küste und entsprechend auch viel Fisch zu bieten hat, aber dieser Tee schmeckte sogar nach Fisch. Ok – er schmeckt jetzt nicht wie ein Backfisch, den man schon 3 Kilometer gegen den Wind riecht, er schmeckt heuig (was ganz angenehm ist), aber im Nachgeschmack irgendwie leicht fischig und das stört mich.

Der Tee ist zwar durchaus trinkbar und ganz gut, aber diesen Nachgeschmack find ich gar nicht gut.

Nach Noten:
Geschmack: 3
Preisleistung: 2
Intensität: 2
Zubereitung: 3
Endnote: 3

nachkaufen: nein

Pickwick – White Tea Jasmin & Orange Blossom

Name: Jasmin & Orange Blossom
Marke: Pickwick
Preis: 1,51 Euro
Preis je Beutel: 0,0755 Euro
Bezugsquelle: Albert Heijn (Niederlande)

Geblubber: Meine Meinung über weißen Tee war bisher nicht all zu gut, aber so langsam komme ich richtig in den Geschmack! Dieser Tee schmeckt schön mild und angenehm blumig. Ich kann das Aroma einfach nicht anders beschreiben: es ist schön blumig und ganz leicht süßlich, allerdings wird es nach etwa zehn Schlucken (auch nach kurzer Ziehzeit) leicht bitter, was ich etwas schade finde, denn bis zu diesem Zeitpunkt war es wirklich ein absolut geniales Aroma, für das ich innerlich schon meinen nächsten Niederlande-Urlaub plante 😉

Für Deutschland und Österreich kenne ich nur diesen Onlineshop von Pickwick, aber die Versandkosten von knapp 9 Euro nach Österreich finde ich extrem happig. Da sollte man entweder Pickwick sehr lieben oder sich die Versandkosten teilen. Für Versand nach Deutschland zahlt man immerhin „nur“ 4 Euro, ab einem Bestellwert von 40 Euro gar nichts.

Ich persönlich würde sagen, dass Pickwick absolut genialer Tee ist, der mir meine Liebe zu „echtem“ Tee erst so richtig gezeigt hat. Ich hätte gerne viel mehr davon, bin aber doch ganz froh, dass ich bei meinem Niederlandebesuch so viel davon gehortet habe 🙂

Fazit: Kein Fehlkauf! Jederzeit wieder und sehr, sehr gerne! Bis auf die paar Schlucke am Schluss, die etwas bitter sind ein sehr guter weißer Tee!

Nach Noten:
Geschmack: 2
Preisleistung: 2
Intensität: 2
Zubereitung: 3 (ich hab das Gefühl, dass weißer Tee noch anspruchsvoller als grüner Tee ist)
Endnote: 2

nachkaufen: gerne 🙂

Wer das mag, könnte auch mögen:
King’s Crown – Rohini (Weißer Tee mit Pfirsich)

Gewinnspiel – Teekanne Liebescolletion, King’s Crown Rohini und DIY-Teeuntersetzer

Hallo liebe Teefreunde,

eigentlich wollte ich bereits zu Weihnachten ein Gewinnspiel machen, hab es aber schlicht und ergreifend verpennt. Deshalb kommt jetzt ein Gewinnspiel zum 6.666. Klick 😛

Als ich dann im Netto die Liebescollektion von Teekanne sah, in der je fünfmal folgende Teesorten enthalten sind, war die Idee wiedergeboren:

Kleine Sünde (Heidelbeer-Vanille)
Pure Lust (Erdbeer-Rhabarber-Sahne)
Frecher Flirt (Granatapfel-Brombeer)
Sweet Kiss (Kirsch-Erdbeer)
Heiße Liebe (Himbeer-Vanille)
Herzkirsche (Herzkirsche)

Als mir auch noch eine Freundin den Rohini-Tee von King’s Crown (loser, weißer Tee mit Pfirsichgeschmack) geschenkt hat, war es um mich geschehen und ich hatte meinen neuen Lieblingstee erkoren (danke, danke, danke, dass du mir diesen tollen Tee geschenkt hast – ich trink ihn täglich und hab sogar einen Teil davon in der Arbeit gebunkert)! Ich versuche ihn seitdem an den Mann und die Frau zu bringen und preise ihn jedem an, den ich kenne und von dem ich weiß, dass er Tee mag. Als ich ihn dann bei Rossmann im Angebot sah, war der zweite Teil eures Gewinns im Körbchen. Er riecht angenehm mild, ist im Nachgeschmack leicht fruchtig und hat ein frisches, belebendes Aroma nach weißem Tee, ich habs bisher noch nicht geschafft, dass er bitter wurde, weshalb ich sagen würde, dass es ein toller, unkomplizierter weißer Tee ist, der einen auf eine kleine Geschmacksreise mitnimmt. Pro Tasse braucht man etwas weniger als einen Teelöffel Tee.

Und da ich noch etwas Individuelles für euch wollte, will ich euch noch einen selbstgemachten Teeuntersetzer nach Wahl oben drauf legen. Ich hab sie aus einem reduzierten, gummierten Platzdeckchen gemacht (heißt: sie sind abwaschbar) und mit Wolle umrahmt um anschließend Deko draufzukleben. Es ist zwar nichts Großes, aber ich mag sie irgendwie. Meine beiden werden mein ranziges, altes, ausrangiertes Druckerpapier ersetzen, auf dem aktuell mein Glas und meine Tasse stehen. Und hübscher und allemahl edler als ein ranziges Stück Papier sind sie allemal (hoffe ich zumindest). Ihr erhaltet also nicht einen der abgebildeten Teeuntersetzer, sie sollen lediglich ein Beispiel darstellen, wie er aussehen könnte. Ihr könnt selbst wählen, wie euer Gewinn aussehen soll (oder ob er nackig bleiben soll) oder ihr könnt euch überraschen lassen!

Zusammenfassend bekommt der Gewinner also:
– die Teekanne Liebescollection
– den King’s Crown-Tee Rohini
– einen Teeuntersetzer nach Wahl

Um zu gewinnen, müsst ihr Folgendes tun:
1. sagt mir, auf welchen der Teekanne-Tees ihr euch am Meisten freut!
2. sagt mir, welchen Stil euer Teeuntersetzer haben soll bzw. gebt mir kreative Ideen für weitere Teeuntersetzer (so ein Platzdeckchen ist groß – ich krieg da noch gut zehn Untersetzer raus;))!

Ihr habt bis zum 05.02.2012 Zeit teilzunehmen, teilnehmen darf jeder aus Österreich, Deutschland und der Schweiz. Allerdings solltet ihr über 18 Jahre alt sein, ansonsten brauche ich eine schriftliche Einverständniserklärung eurer Eltern (immerhin müsst ihr mir ja im Falle eines Gewinns eure Adresse geben).

Den Gewinner/die Gewinnerin lose ich im Anschluss aus.

Und nun ist das Gewinnspiel eröffnet 🙂

Teekanne – Weißer Tee Mango-Zitrone

Name: Weißer Tee Mango-Zitrone
Marke: Teekanne
Preis: 2,19 Euro
Preis je Beutel: 0,11 Euro
Bezugsquelle: Globus

Geblubber: Dieser Tee erinnert sehr an grünen Tee und hat nicht das klassische eher „leichte“ Aroma von Weißem Tee. Er schmeckt leicht säuerlich nach Zitrone und etwas heuig nach Grünem Tee, allerdings braucht er nur eine sehr kurze Ziehzeit (1 Minute, höchstens 3) sonst wird er bitter. Der Tee ist gut, schön mild, aber völlig anders, als ich erwartet hätte. Vor allem fehlt mir die Mango, denn ich schmecke nur Zitrone.

Enthalten sind:
Weißer Tee, Mangoaroma, Zitronenaroma

Ich finde ihn zwar gut, aber er ist nichts Besonderes. Für mich schmeckt er nicht anders, als Grüntees mit Zitronenaroma. Vielleicht schafft ein Schuss Fruchtsaft ja Abhilfe. Kalt schmeckt er auch sehr gut und ich kann mir vorstellen, dass er im Sommer mit ein paar Schlucken Orangensaft und ein paar Eiswürfeln ein wunderbar erfrischendes Getränk abgibt!

Für den Preis kriegt man allerdings gute Tees, die sehr ähnlich schmecken, weshalb ich andere Tees favorisieren würde, auch stört es mich, dass ich absolut nichts von der Mango schmecke. Als Tee mit Zitronenaroma hätte er eine geschmackliche zwei bekommen, aber dank der fehlenden Mango werte ich das etwas ab.

Nach Noten:
Geschmack: 3
Preisleistung: 4
Intensität: 2
Zubereitung: 3
Endnote: 3

nachkaufen: nein

Wer das mag, könnte auch mögen:
Alnatura – Grüner Tee Zitrone

Alnatura – Weißer Tee mit Tee- und Rosenblüten

Name: Weißer Tee mit Tee- und Rosenblüten
Marke: Alnatura
Preis: unbekannt
Preis je Beutel: unbekannt
Bezugsquelle: dm

Geblubber: Diesen Tee habe ich vor langer Zeit als Grünteeauswahl (rechts oben im Bild) bei DM gekauft. Es ist mein erster Weißer Tee und dieser soll im Geschmack weitaus milder, als gründer oder schwarzer Tee sein.

Aber zuerst: Tee mit Tee? Das ist verwirrend 😉 Ok – es ist Tee mit Teeblüten. Der Tee stellt also die Blätter der Teepflanze dar, den „besonderen“ Geschmack bilden die Teeblüten und Rosenblüten.

Mein erster Eindruck war leicht muffig und unglaublich bitter. Irgendwie riecht der Tee alt, ich kann zwar einen leicht rosigen Duft ausmachen, aber schmecken tu ich da nichts von. Als „Brühempfehlung“ waren 2 Minuten für einen schwachen und 4 Minuten für einen starken Tee angegeben. Ich hab mich für die 2-Minuten-Variante entschieden und war nicht sonderlich begeistert. Man kann ihn zwar trinken und man schmeckt auch den Tee, aber er ist wirklich sehr, sehr bitter. Ich hab im Internet gelesen, dass der Beutel auf einen Liter sehr toll schmecken soll. Wenn ich noch in den tiefen Weiten meines Teemuseums einen Beutel dieses Tees finde, werde ich das ausprobieren – ansonsten muss ich leider davon abraten 😦

Nach Noten:
Geschmack: 5
Preisleistung: 4 (ich erinnere mich, dass er relativ teuer war…)
Intensität: 5
Zubereitung: 5
Endnote: 5

nachkaufen: nein!