Archiv

[10. Dezember][Salus] – Golden Balance

P1090075

Name: Golden Balance
Marke: Salus
Preis: 4,49 Euro (im Adventskalender)
Preis pro Tasse: 0,187083 Euro
Bezugsquelle: Reformhaus

Geblubber: Seit Donnerstag war ich nicht mehr online, deshalb bin ich beim Adventskalender ein klein wenig hinterher, aber ich hoffe, das heute einholen zu können.

Kommen wir zuerst zum 10.12. – dem Golden Balance-Tee. Auf den ersten Blick spricht er mich sehr an.
Es sind drin:
Grüner Tee Jasmin, Apfelstücke, Rooiboszweigspitzen, Orangenschale, Holunderblüte, Süßholzwurzel, Zitronenmyrte, Sanddorn, Weißdornfrüchte, Zimt, Ginkoblätter, Hibiskus

Aber im gleichen Zug lässt er mich etwas zweifeln, denn es sind viele Dinge drin und ich hatte Angst, dass er ein überladener Misch-Masch ist.

Geschmacklich find ich ihn in Ordnung. Den Grüntee schmecke ich kaum, dafür den Jasmin um so mehr. Der Tee ist mir fast ein wenig zu „parfümiert“. Und von den anderen angegebenen Zutaten schmecke ich lediglich die Orange. Der Tee ist zwar ziemlich einzigartig in der Zusammensetzung und hat sicherlich (und das auch begründet) seine Liebhaber, aber mir ist er einfach zu pafümiert und ich greife lieber auf klassischen grünen Jasmintee zurück.

Nach Noten:
Geschmack: 3
Preisleistung: 3
Intensität: 3
Zubereitung: 3
Entnote: 3

nachkaufen: nein

Werbeanzeigen

Twinings – Pure Green Tea


Name: Green Tea Selection / Flavoured Black Tea Selection – hier: Pure Green Tea
Marke: Twinings of London
Preis: 3,79 Euro
Preis pro Tasse: 0,1516 Euro
Bezugsquelle: Karstadt

Geblubber: Irgendwie finde ich es niedlich, dass auf den Twinings Teeumverpackungen steht, dass die Königin den Tee trinkt („by appointment to her majesty Queen Elizabeth II tea and coffee merchants R. Twinings & Co ltd London“). Würde man in Deutschland auf Tee drucken, dass Prinz Ernst August von Hannover oder Gloria Fürstin von Thurn und Taxis diesen und jenen Tee trinken würde das auf uns vermutlich keinen so großen Eindruck hinterlassen. Aber die Monarchie in Großbritannien ist wohl einmalig auf der Welt. Und ich gönn der Königin ja auch ihren Tee (zumal sie so ein beruhigendes Tässchen Tee derzeit wahrlich gebrauchen kann, wenn ihr Enkel nackt von den Zeitungen dieser Welt blickt und es offenbar auch Videos dieser Partynacht gibt…aber das ist ein anderes Thema).

Der Pure, grüne Tee schmeckt, wie grüner Tee halt schmeckt. Mir persönlich ist er etwas zu bitter (besonders gegen Ende), aber ansonsten bin ich zufrieden damit. Er hat ein sehr kräftiges Aroma und riecht sehr stark (das ist nicht negativ…er riecht halt nach grünem Tee). Aber das gibts auch in weitaus günstiger (dann hat ihn aber nicht die Königin getrunken).

Etwas OT am Rande…
In Großbritannien wird ja auf jeden Kaffee, jede Marmelade und jede Butter gedruckt, wenn die Königin das konsumiert, könnten wir in Deutschland nicht mal auf jedes Produkt ein Bild von Frau Merkel machen, wenn sie das regelmäßig zu sich nimmt? Wäre interessant zu wissen, was das für die Verkaufszahlen bedeuten würde.

Nach Noten:
Geschmack: 3
Preisleistung: 3
Intensität: 2 (am Schluss so kräftig, dass er leicht bitter wird >__<)
Zubereitung: 3
Endnote: 3

nachkaufen: nein

Twinings – Green Tea & Lemon


Name: Green Tea Selection / Flavoured Black Tea Selection – hier: Green Tea & Lemon
Marke: Twinings of London
Preis: 3,79 Euro
Preis pro Tasse: 0,1516 Euro
Bezugsquelle: Karstadt

Geblubber: Twinings kannte ich bisher nur aus der Kapselmaschine meiner Schwester (ich liebe den Chai-Latte *__*). Und ich muss sagen, dass ich lange gezweifelt habe, ob ich diesen Tee wirklich brauche. Ok, was heißt „brauchen“ – natürlich überlebe ich auch ohne Tee, aber gereizt hat mich der Twinings-Tee schon. Und Ende Juli war ich auf dem Geburtstag meiner besten Freundin. Wir kennen uns seit der ersten Klasse und sie hat nie Kindergeburtstag feiern dürfen und durfte auch nie zu Kindergeburtstagen gehen und da sie 25 wurde, beschlossen wir das nachzuholen, indem wir sämtliche Kinderspiele zusammenkramten, die wir kannten und so durfte sie Topfschlagen, Flaschendrehen und Schokolade auspacken 😀 Im Karstadt holten wir für die große Feier noch eine Flasche Met und da entdeckte ich ein riesiges Twinings-Regal.

Und so entschied ich mich für eine Schachtel Green Tea Selection und eine Schachtel Flavourded Black Tea Selection.

Was hier auffällt: die einzelnen Teesorten sind nochmal extra einzeln verschweißt, so dass das Aroma gut erhalten bleibt.

Das ist also mein erster Twinings-Tee und das, obwohl Twinings zu einem der wichtigsten Teevertreiber mit wohl einer der längsten Geschichten (Gründungsjahr ist 1706) darstellt.

Der Green Tea & Lemon bietet ein angenehm, leicht nussiges Grünteearoma sowie unaufdringlich-natürlichen Zitronengeschmack. Der Tee ist zwar kräftig im Geschmack, aber nicht bitter und sehr gut gemischt. Natürlich kann man den Preis nicht außer acht lassen und auch in Großbritannien selbst ist Twinnings nicht bedeutend günstiger, aber man kriegt ein wirklich tolles Produkt, an dem ich geschmacklich keine Beanstandungen finde. Und man muss auch ganz klar sagen, das 15 Cent für eine Tasse Tee immernoch einen Preisrahmen darstellen, der für diese Qualität in Ordnung ist.

Nach Noten:
Geschmack: 1
Preisleistung: 3
Intensität: 2 (am Schluss so kräftig, dass er leicht bitter wird >__<)
Zubereitung: 2
Endnote: 2

nachkaufen: eher nicht…

Lim & Co GmbH – Gunpowder

Name: Gunpowder
Marke: Lim & Co GmbH
Preis: 1,69 Euro
Preis pro Tasse: weniger als 0,01352 Euro
Bezugsquelle: Asia Shop (Hong Kong Store Nürnberg)

Geblubber: Trotz all der gutgemeinten Warnungen vor Gunpowder-Tee konnte ich es mir nicht nehmen lassen diesen ungewöhnlichen, allgemein als bitter geltenden Grüntee zu probieren (zur genauen Beschreibung bitte auf diesen Link klicken).

Der Bedarf ist äußerst gering und meine Waage zeigte nicht mal ein Gramm an. Für eine Tasse nahm ich in etwa einen halben Teelöffel und ließ den Tee ca. 3 Minuten ziehen.

Ich persönlich komme gut mit diesem Tee klar. Er hat ein kräftiges Aroma und eine gelbliche Farbe, allerdings würde ich ihn nicht als bitter bezeichnen, aber als ein klein wenig rauchig empfinde ich ihn.

Nach Noten:
Geschmack: 2
Preisleistung: 1
Intensität: 2
Zubereitung: 3
Endnote: 2

nachkaufen: eher nicht

Jasmine Tea

Name: Jasmine Tea
Marke: Lim & Co. GMBH
Preis: 1,29 Euro
Preis pro Tasse: 0,0645 Euro
Bezugsquelle: Hong Kong Store (Hintere Sternengasse, Nürnberg)

Geblubber: Auf dieses Schätzchen aus dem Asia-Shop hab ich mich ganz besonders gefreut! Ich liebe Grünen Tee mit Jasmingeschmack und wann immer ich mit meinen Freunden brunchen gehe wird er bestellt. Dann kommt der teure Luxustee von Rhonnefeldt, für den ich persönlich viel zu geizig wäre, deshalb hab ich sofort zugeschlagen, als ich grünen Tee mit Jasmingeschmack im Asiashop entdeckt hab (außerdem hab ich dort Gunpowder gekauft, auf den ich total neugirig bin, aber dazu ein anderes mal mehr ;)).

Der Asia-Shop-Tee kostet 1,29 für 20 Teebeutel. Alles auf der Umverpackung ist in Schriftzeichen, lediglich ein kleines Schild ist angebracht auf dem die Inhalte auf Englisch übersetzt wurden. Man muss also wissen, wie lange er ziehen muss. Ich entschied mich für 1 Minute bei nicht-kochendem Wasser (so ca. 80 – 85 Grad sollte man für Grüntee anpeilen, ich bin da aber nicht so genau).

Der Tee schmeckt sehr blumig und ich mag das, ich kenne aber einige Menschen, die schreiend davonlaufen. Vom Grünteearoma schmecke ich sehr wenig, viel wird durch Jasminaroma überlagert.

Ich liebe diesen Tee, aber er wird die Fronten spalten und nicht jedem liegen! Auch ich muss zugeben, dass ich mich irgendwann wie ne Frühlingswiese im Frühling fühle, wenn ich zu viel davon trinke 😉 Kalt mag ich ihn aber auch sehr gerne 🙂

Nach Noten:
Geschmack: 1
Preisleistung: 1
Intensität: 2 (wegen dem Grüntee, der mir zu schwach ist)
Zubereitung: 3
Endnote: 2

nachkaufen: möglich 🙂

[Projekt STR] 2. – Klassischer Eistee

Natürlich dürfen hier auch die Klassiker nicht außer Acht gelassen werden. Deshalb kommt hier ein Rezept für ganz klassischen Eistee, wie ihn jeder wohl schon mal getrunken hat.

Ihr braucht:
Schwarztee (Darjeeling, Assam, Ceylon oder was euch beliebt)
Zitrone
Eventuell Zucker
Eiswürfel

Zubereitung:
Bereitet Schwarzentee (er kann ruhig etwas kräftiger sein, es kommt ja noch Eis dazu) vor und Lasst ihn gut abkühlen.
Gebt beliebig viel Zitrone hinzu, bis er euch schmeckt. Ihr könnt, je nachdem, wie ihrs am liebsten mögt, die Zitrone auspressen, Spalten reingeben, eine dicke Zitronenscheibe pro Glas reinlegen oder wie ich kleine Stückchen hinzugeben. Achtet jedoch darauf, dass eure Gäste keine Zitronenkerne schlucken wollen 😉
Die Süßen unter euch können ihren Tee natürlich auch gerne süßen! Anschließend gebt ihr ein paar Eiswürfel in euren Tee, dekoriert ihn wenn ihr wollt und genießt ihn!

Wer von euch hat schon mal Eistee mit grünem oder weißem Tee gemacht? Was fandet ihr besser? 🙂

Meinung:
Ich hab meinen Eistee einmal mit Assam und einmal mit grünem Sencha (beides loser Tee aus dem Greuther Teeladen) gemacht. Die Sencha-Variante finde ich milder und sie hat etwas Außergewöhnliches, jedoch mag ich die Assam-Variante mehr, da sie einfach stärker und kräftiger ist.
Ein Klassiker, dessen einzige Schwierigkeit die Ziehzeit des grünen bzw. schwarzen Tees ist. Kühlend, erfrischend, einfach, zitronig, süßbar und schmeckt den meisten! Es ist natürlich nichts Neues oder besonders Außergewöhnliches, aber ich finde es sehr, sehr lecker und vergebe hier…

fünf von fünf Sonnenbrillen!!!

Meines Erachtens ist dieser sehr klassische Eistee ganz zurecht ein Klassiker!

King’s Crown – Budai (Grüntee mit Mango und Ananas)

Name: Budai (Grüntee mit Mango und Ananas)
Marke: King’s Crown
Preis: 1,99 Euro
Preis pro Beutel: 0,10 Euro
Bezugsquelle: Rossmann

Hmmmmm…das ist schon ein ganz spezieller Liebling von mir. Ich hätte wirklich nicht erwartet, dass mich das King’s Crown – Premium Tee-Sortiment so sehr begeistert!

Ein kräftiger, unkomplizierter Grüntee paart sich mit einem sanften Hauch von Mango und Tropenfrucht, was sehr natürlich wirkt und schön fruchtig ist. Es passt wirklich perfekt!

Der Tee wird in einer stabilen Pappschachtel in schlichtem schwarz geliefert, in der zwanzig Teepyramiden (in einer Plastiktüte verschweißt) enthalten sind. Regulär kostet er 1,99 Euro – was 10 Cent pro Beutel (bzw. Pyramide) macht. Find ich in Ordnung, denn es ist wirklich sehr leckerer, hochwertiger Tee!

Ich lasse meinen Tee immer ca. 2 Minuten ziehen, so erhält er ein leichtes Grünteearoma, dass nicht zu bitter ist und dass ich sehr mag.

Da ich den Tee in einer Thermoskanne aufgebrüht habe, habe ich die Pyramiden mit einer Gabel rausgefischt und am Rand leicht ausgedrückt, dabei ist mir eine Teepyramide mal an der Naht erissen, man sollte also nicht zu grob mit ihnen umgehen (oder ich hatte einfach nur Pech).

An sich würde ich diesen Tee Liebhabern von Grünem und Weißem Tee ohne Vorbehalte weiterempfehlen!

Der Tee ist übrigens nach dem chinesischen Gott des Glücks und der Zufriedenheit benannt und enthält:
Grünen Tee, Aroma, Mango, Ananas, Rosenblüten, Kornblumenblüten, Sonnenblumenblüten

Und bevor ichs vergess (die Schachtel steht grad neben mir): er riecht einfach nur herrlich fruchtig 🙂

Nach Noten:
Geschmack: 1
Preisleistung: 1
Intensität: 1
Zubereitung: 2
Endnote: 1

nachkaufen: definitiv!

King’s Crown – Marokkanische Minze

Name: Marokkanische Minze
Marke: King’s Crown
Preis: 0,99 Euro
Preis je Beutel: 0,0396 Euro
Bezugsquelle: Rossmann

Geblubber: Was ich nicht erwartet hätte: ich liebe diesen Tee! Es paart sich ein angenehm kräftiges Grünteearoma mit Minze und irgendwie passt es perfekt! Anders kann ich es nicht beschreiben.

Natürlich ist Grüner Tee immer sehr eigen, was die Ziehzeit angeht, ich finde aber, dass er mit 1 – 2 Minuten sehr gut und sehr mild wird, ohne lasch zu werden. Das minzige Aroma ist sehr stark und sicherlich Geschmackssache, ich mag es eigentlich nicht, aber hier finde ich es irgendwie sehr passend und sehr lecker.

Ich hätte es wirklich nie erwartet, aber hier spreche ich eine ganz klare Kaufempfehlung aus! Ein günstiger Muntermacher, der durch die Minze eine ganz besondere Frische in sich trägt und einen perfekt in den Tag starten lässt!

Drin sind übrigens:
Grüner Tee (54%), Krauseminze, süße Brombeerblätter, Pfefferminze, Aroma

Nach Noten:
Geschmack: 1
Preisleistung: 1
Intensität: 1
Zubereitung: 3
Endnote: 2

nachkaufen: ja

Royal Tea – Grüntee mit Zitrone

Name: Grüner Tee Zitrone
Marke: Royal Tea
Preis: 3,99 Euro (im Cornwall-Teeadventskalender)
Preis je Beutel: unbekannt
Bezugsquelle: Cornwall

Dieser Tee war im Cornwall-Adventskalender von Norma. Ich wüsste nicht, dass man Pangea Tea oder Royal Tea in Deutschland im Handel bekommt!
Ich kann im Internet absolut nichts über Royal Tea finden, entsprechend hab ich auch keine Bilder oder Preise anderer Länder.

Geblubber: Und hier kommt die zweite Enttäuschung des Tages 😦

Bisher fand ich die Grün- und Schwarztees von RoyalTea und PangeaTea relativ gut, aber dieser hier lag mir irgendwie gar nicht 😦

Auch nach einer sehr kurzen Ziehzeit wurde der Tee bitter. Zwar hat er nach Zitrone und Grünem Tee geschmeckt, aber die Zitrone war künstlich im Nachgeschmack, auch wenn sie an sich meines Erachtens die richtige „Stärke“ hatte und sich gut an den grünen Tee geschmiegt hat. Vielleicht hätte ich da drei vier Teebeutel mehr gebraucht, um ein wenig testen zu können, aber so werden er und ich einfach nicht grün 😦 (apropos „grün“: ich hör schon den ganzen Abend das Musical „Tabaluga & Lili“ – es ist das erste Musical, das ich je gesehen hab und da war ich etwa 8 Jahre alt, als es bei uns aufgeführt wurde und ich finds immernoch einfach großartig :D)

Nach Noten:
Geschmack: 4
Preisleistung: ?
Intensität: 2
Zubereitung: 4
Endnote: 4

nachkaufen: nein

Wer das mag, könnte auch mögen:
Alnatura – Grüner Tee Zitrone
Pangea Tea – Grüner Tee Eisminze

Benediktus Kräuterlabor – Grüner Tee mit Pfirsich

Name: Grüner Tee mit Pfirsich
Marke: Benediktus Kräuterlabor
Preis: 12,99 Euro (in der Teebox mit 60 Teebeuteln)
Preis je Beutel: unbekannt
Bezugsquelle: Cornwall

Geblubber: Woah!!! Sowas Leckeres hab ich selten getrunken! Ich war vom ersten Schluck an verliebt und habe eine große Euphorie für diesen Tee entwickelt!

Er schmeckt angenehm mild und sehr, sehr lecker und natürlich nach Pfirsich! Auch wenn es nur Aroma ist, schmeckt der Tee einfach so natürlich-fruchtig, was ich richtig toll finde. Grüntee ist von der Zubereitung her etwas „anspruchsvoller“ als andere Tees. Das Wasser sollte nicht mehr kochen und er sollte nur 2 – 4 Minuten ziehen (ich lass ihn meistens sogar noch kürzer ziehen). Aber wenn man das alles befolgt, dann hat man einen richtig tollen belebenden Tee, der ein angenehm heuiges Grünteearoma mit einem saftigen Pfirsich verbindet.

Leider, leider, leider ist er nicht im Standardsortiment von Cornwall (also in der Norma) zu finden. Da Benediktus auch bei Edeka Tee vertreibt, werde ich wohl demnächst mal einen Edeka näher angucken *gg*

Nach Noten:
Geschmack: 1
Preisleistung: ? (aber ich würde ihn auch für fünf Euro die Schachtel kaufen – sowas Gutes hab ich selten getrunken!!!)
Intensität: 1
Zubereitung: 3
Endnote: 1

nachkaufen: gerne :3

Wer das mag, könnte auch mögen:
Pickwick – Mango Schwarztee
Sidroga – Wellnes Grüntee