[der kreative Freitag] Lebkuchen-Adventskalender

Hallo,

es war nun etwas länger still um mich. Das hatte zwei simple Gründe.
1. geschrotteter PC
2. Bronchitis

Nun bin ich wieder da und möchte euch den Adventskalender zeigen, den ich für meinen Freund gemacht hatte.

Und zwar habe ich diesen Lebkuchenteig hergestellt. Ich habe statt Rum Wasser verwendet und mich für Roggenmehl entschieden. Ansonsten habe ich mich an das Rezept gehalten. Der Tipp, dass man oft mehr Mehl braucht als angegeben, war gut. Ich hab von vornherein etwa 50 Gramm Mehl mehr verwendet und kam gut damit klar.

20141114_111656

Den Teig habe ich 48 Stunden in meinem Kühlschrank verstaut und ihn dann gemeinsam mit einer lieben Freundin ausgestochen und gebacken. Wir haben aus der Teigmasse etwa 50 Lebkuchen – also zwei Adventskalender – herausbekommen, aber das ist natürlich auch immer von der Größe der Ausstecher abhängig. Wir haben ihn auch länger als angegeben backen müssen, in etwa 20 Minuten.

Als die Lebkuchen gut ausgekühlt waren, habe ich aus steif geschlagenem Eiweiß und etwa 150 Gramm Puderzucker einen Zuckerguss hergestellt.

20141114_111707

Da tat ich mich mit der Verarbeitung extrem schwer (wie man auf dem Bild gut sehen kann). Ich hab ihn in einen Spritzbeutel gefüllt und Zahlen auf die Lebkuchen gemacht – so zumindest die Theorie. Aber einige sind leider kaum lesbar 😦 Vielleicht hat jemand einen Tipp? Wenn jemand keinen Spritzbeutel haben sollte, tut es auch ein Gefrierbeutel, bei dem man eine Ecke abschneidet. Mit einem Eiweiß kam ich gut mit den 24 Lekbuchen für den Adventskalender hin.

20141114_113446

Anschließend wurden die getrockneten Lebkuchen in Tütchen gepackt.

20140929_184048

Und dann kann man sie auch schon als Adventskalender präsentieren. Ich hab mich dazu entschieden meinen Adventskranz darauf aufzubauen. Aber man kann sie auch gut aufhängen.

20141114_191031

20141114_152738

Ich hoffe, euch gefällt mein Adventskalender – und falls nicht – er muss nur meinem Freund gefallen 😛

Advertisements

2 Kommentare zu “[der kreative Freitag] Lebkuchen-Adventskalender

  1. Die wichtigste Frage: Schmeckt’s? Oder hast Du etwa gar nicht probiert? Habe hier auch einen Lebkuchenfan, der sich bestimmt über so einen Kalender freuen würde :).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s