Der dritte, kreative Freitag – Tawashis

P1110429

Yeah…ich halte die kreativen Freitage durch *gg*. Immerhin mein drittert!

Heute möchte ich euch Tawashis vorstellen! Als ich mit dem Häkeln angefangen hab, bin ich schnell an das Problem gestoßen, dass sich Wollreste häufen. Wegwerfen – nee…für größere Projekte sammeln – keine Geuld, also hab ich mal ein wenig gegooglet und bin auf Tawashis gestoßen. Traditionell wird mit ihnen geputzt. Wollreste, schnell verhäkelt zum putzen? Genial!!! Letzendlich waren sie mir doch zu schade zum Putzen (der Seestern und diese geraffelte lila-blaue Anemone sind aus dem Tawashi-Buch, das ich mir gekauft habe). Ich hab sie dann zum Abschminken genommen und genau das ist mein kreativer Tipp 🙂

Häkelt Wollreste zusammen. Probiert eventuell neue Muster (wie das waschlappenartige Ding, das zwar nicht akurat ist, aber mit dem ich ein neues Muster ausprobieren wollte) macht euer Gesicht nass, tragt Reiniger auf und nehmt ihn mit einem nassen Tawashi ab. Und fertig ist ein modisches, individuelles Abschminktuch, das noch dazu gewaschen werden kann. Also schon wieder ein persönlicher Beitrag an die Umwelt 😉

Ich wasche meine Tawashis bei 30 Grad gemeinsam mit der Buntwäsche in so einem BH-Wäsche-Netz. Ich bin jetzt keine Expertin für Tawashis, aber solange das Garn nicht fusselt, habe ich bisher keine negativen Erfahrungen gemacht. Bei dicker Wolle (das Blau-Gelbe ist die Lisa Big von RedHeart wo Boshi No. 1 nebenhergelaufen ist – also ewig dick, das Zeug) reicht es etwa drei bis vier Runden zu häkeln und schon hat man ein Tawashi. Je nach Geschmack und Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Vielleicht mag jetzt ja jemand von euch auch sein Badezimmer bunter machen 🙂 Und ansonsten eignen sie sich auch gut zum Staubwischen (an der Stelle möchte ich betonen zum Staubwischen und Gesicht säubern hab ich verschiedene Tawashis :P)

Advertisements

6 Kommentare zu “Der dritte, kreative Freitag – Tawashis

  1. Ich finde es gut, möglichst wenig Plastikmüll zu haben. Außerdem habe ich mir von dir auch schon die Teepäckchen-Einkaufszettel abgeguckt. 😉

  2. Das ist echt mal eine coole Idee! das probiere ich mal aus, denn meine Mikrofasertücher zum Abschminken werden mir auf Dauer zu teuer……*Daumenhoch*

  3. Wenn ich sie weiter so propagiere, läuft irgendwann jeder mit Teefähnchen im Geldbeutel rum *lach*
    Ich hab aus dem Tawashi-Buch für eine Freundin von mir ein Kirschkernkissen in Beerenform zur Geburt ihres ersten Kindes gehäkelt 🙂 Das war zwar aufwendig, weil die Wolle nicht ganz so dick war, aber es kam echt gut an 🙂
    Und ich verspreche euch, dass die kreativen Freitage nicht nur gehäkelt/gestrickt sind. Für nächste Woche hab ich schon eine Idee, die ganz und gar nichts mit Wolle zu tun hat 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s