Der kreative Freitag – Notizzettel

P1110403

Hallo zusammen,

Gestern „musste“ ich drei Liter Tee trinken, weil ich nachmittags Blutspenden war und man da vorher schön viel trinken soll. Ich hab mich da drauf gefreut. Morgens (ich hab aktuell Urlaub) hab ich mir meine drei Liter gemacht und über den Tag verteilt getrunken. So hab ich auch gesehen, ob ich mein Ziel erreiche.

ich will – um meine kreative Ader etwas mehr einfließen lassen zu können, den kreativen Freitag einführen! Ich weiß nicht, ob ich ihn lange durchstehe und ob er regelmäßig kommt, aber mit ihm will ich verhindern, dass mein Blog zu sehr von seinem Hauptthema abdriftet und zur gleichen Zeit meine Bindung zum Blog etwas mehr stärken, indem ich noch andere Seiten von mir einfließen lasse.

Heute möchte ich mit etwas beginnen, für das mich manche wohl definitiv für verrückt erklären werden, manche werden aber eventuell auch den Umweltaspekt und die Einfachheit zu schätzen wissen.

Wie der ein oder andere weiß, bin ich leidenschaftliche Teetrinkerin. Es hat eher durch einen Zufall begonnen. Ich wollte einem Kollegen eine Nachricht hinterlassen, hatte aber kein Papier zur Hand und hab so auf die Rückseite einer Teebeutelumverpackung geschrieben. Das hab ich mir daraufhin so angeeignet, weil meine Nachrichten immer mir zuzuordnen waren (außer mir macht das ja keiner) und außerdem hatte der Teezettel das ideale Maß für einen Einkaufszettel, ist kostenlos, da er sonst eh Müll ist und sehr dünn, weshalb er in keiner Geldbörse stört.

Anfangs hab ich meine Teebeutelzettelsammlung mit Büroklammern zusammengehalten. Irgendwann hatte ich ein schlechtes Gewissen meiner Chefin gegenüber, weil das schon ein wenig gammlig aussah. Dann hab ich sie in eine leere Teeschachtel gestapelt und schon haben wir meine ideale Notizzettelbox. Sie hat inzwischen schon Nachahmer gefunden und meine Kollegen sind ganz enttäuscht, wenn ich mal (weil ich auf ein Meeting gehe, wo mehr, als meine direkten Kollegen dabei sind und mir das dann doch zu peinlich ist) einen „echten“ Zettel dabei hab.

Advertisements

3 Kommentare zu “Der kreative Freitag – Notizzettel

  1. Da ich Dich per Mail abonniert habe, dauert es immer ein paar Tage, bis ich in meinen Mailordner gucke, wo ich Blogpostings empfange, daher eine etwas verspätete Antwort 🙂 Die Idee, die Teebeutel-Verpackungen als Einkaufszettel zu nehmen ist doch total genial! Ich liebe sowieso handgeschriebenes Zeugs, Stifte, überhaupt Papier, Blöcke, Kalender..schon immer 🙂 Deswegen hab ich auch viele hübsche Notizzettelblöckchen usw…, aber, weißt Du was? Mir gefällt Deine Idee so mega, dass ich das ab sofort auch mache und die Verpackungen der Teebeutel sammle…so tut man bissel was für die Umwelt und hübsch sieht das doch auch noch aus, vor allem, wenn man ihn zusammengefaltet im Geldbeutel stecken hat, sieht dann aus wie ein Beutel Tee, haha..ich kann mich ja echt an solchen Dingen total erfreuen 🙂 Und nun geht das große Teetrinken sowieso wieder los bei mir, momentan übrigens sehr viel Anis-Fenchel-Kümmel, ich liebe den voll ❤ Danke für die tolle Inspiration!

    • Das freut mich, dass ich dich inspiriert habe 😉 Und ich hatte schon befürchtet, alle würden mich jetzt für total irre halten 😀
      Ich trink aktuell viel Ingwer-Tee. Ich kränkel nämlich etwas 😦

  2. Oh weh, ich wünsche Dir gute Besserung, das klingt nicht gut, aber bei dem merkwürdigen Wetter kann das schnell passieren. Es ist richtig frisch geworden morgens und abends hab ich schon immer eine Decke hier parat liegen..was ein Irrsinn im August! Ingwertee mag ich ja auch total gerne, ich kaufe mir meist frischen, momentan gibts den auch oft im Angebot. Heute geht übrigens schon ein Tee-Notizzettelchen mit 🙂 Ich muss nachher in die Stadt und auf dem Rückweg ein paar Kleinigkeiten besorgen, hab mir das Tütchen vom Tee gestern gleich rausgelegt :)))

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s