[10. Dezember][Salus] – Golden Balance

P1090075

Name: Golden Balance
Marke: Salus
Preis: 4,49 Euro (im Adventskalender)
Preis pro Tasse: 0,187083 Euro
Bezugsquelle: Reformhaus

Geblubber: Seit Donnerstag war ich nicht mehr online, deshalb bin ich beim Adventskalender ein klein wenig hinterher, aber ich hoffe, das heute einholen zu können.

Kommen wir zuerst zum 10.12. – dem Golden Balance-Tee. Auf den ersten Blick spricht er mich sehr an.
Es sind drin:
Grüner Tee Jasmin, Apfelstücke, Rooiboszweigspitzen, Orangenschale, Holunderblüte, Süßholzwurzel, Zitronenmyrte, Sanddorn, Weißdornfrüchte, Zimt, Ginkoblätter, Hibiskus

Aber im gleichen Zug lässt er mich etwas zweifeln, denn es sind viele Dinge drin und ich hatte Angst, dass er ein überladener Misch-Masch ist.

Geschmacklich find ich ihn in Ordnung. Den Grüntee schmecke ich kaum, dafür den Jasmin um so mehr. Der Tee ist mir fast ein wenig zu „parfümiert“. Und von den anderen angegebenen Zutaten schmecke ich lediglich die Orange. Der Tee ist zwar ziemlich einzigartig in der Zusammensetzung und hat sicherlich (und das auch begründet) seine Liebhaber, aber mir ist er einfach zu pafümiert und ich greife lieber auf klassischen grünen Jasmintee zurück.

Nach Noten:
Geschmack: 3
Preisleistung: 3
Intensität: 3
Zubereitung: 3
Entnote: 3

nachkaufen: nein

Advertisements

3 Kommentare zu “[10. Dezember][Salus] – Golden Balance

  1. Da ich neulich einen Becher GT Jasmin in den Ausguss gekippt habe, war ich bei diesem hier sehr, sehr skeptisch. Aber auch mutig und son durfte er un den Becher wandern! Ganz penibel habe ich auf die Zeihzeit geachtet, den Duft habe ich als sehr angenehm empfunden und der Geschmack hat mich überrascht. Irgendwie fein und mild, ja recht lecker….aber dennoch kein Kauf-Kandidat…..ich denke, ich bin immer noch nciht so wirklich bei GT angekommen…..

  2. Auf diesen Tee war ich besonders gespannt. „Golden Balance“ klingt so verheißungsvoll. Und ich probiere gern Kräuter-Früchtetee-Mischungen, weil ich puren Kräutertee nicht so gern mag, mir purer Früchtetee aber auch manchmal zu langweilig ist.

    Er riecht blumig, erinnert mich dabei aber mehr an Kräuter- als an Früchtetee.

    Diesen Geschmack habe ich nicht erwartet! Eine wirklich gelungene Mischung aus Kräuter- und Früchtetee, die ich so noch nicht getrunken habe. Ich kann diesen Tee nicht einordnen – weder in die Kräuter- noch in die Früchtetee-Richtung. Er hat diese blumige Jasminnote, die hier wirklich gut schmeckt, nicht zu dominant ist und sich zu einem wunderbaren Ganzen mit all den anderen Zutaten verbindet. Ich schmecke keinen Grüntee explizit heraus. Nach 1 ½ Minuten Ziehzeit schmeckt er kein bisschen herb oder gar bitter.

    Überraschende und überzeugende Teekomposition, die mal etwas völlig Anderes ist und mir richtig gut schmeckt. Etwas Besonderes.

    Gesamtnote: 1-. Nachkaufen: Höchstwahrscheinlich.

    PS: Mir fällt gerade bei den letzten Schlücken auf, dass er mich irgendwie geschmacklich etwas an den „Entspannungstee“ von Teekanne erinnert. Gemeinsam haben sie den Rotbusch, die Zitronenmyrte, Süßholz und Zimt. Ich finde den „Golden Balance“ aber etwas besser.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s