Twinings – Pure Green Tea


Name: Green Tea Selection / Flavoured Black Tea Selection – hier: Pure Green Tea
Marke: Twinings of London
Preis: 3,79 Euro
Preis pro Tasse: 0,1516 Euro
Bezugsquelle: Karstadt

Geblubber: Irgendwie finde ich es niedlich, dass auf den Twinings Teeumverpackungen steht, dass die Königin den Tee trinkt („by appointment to her majesty Queen Elizabeth II tea and coffee merchants R. Twinings & Co ltd London“). Würde man in Deutschland auf Tee drucken, dass Prinz Ernst August von Hannover oder Gloria Fürstin von Thurn und Taxis diesen und jenen Tee trinken würde das auf uns vermutlich keinen so großen Eindruck hinterlassen. Aber die Monarchie in Großbritannien ist wohl einmalig auf der Welt. Und ich gönn der Königin ja auch ihren Tee (zumal sie so ein beruhigendes Tässchen Tee derzeit wahrlich gebrauchen kann, wenn ihr Enkel nackt von den Zeitungen dieser Welt blickt und es offenbar auch Videos dieser Partynacht gibt…aber das ist ein anderes Thema).

Der Pure, grüne Tee schmeckt, wie grüner Tee halt schmeckt. Mir persönlich ist er etwas zu bitter (besonders gegen Ende), aber ansonsten bin ich zufrieden damit. Er hat ein sehr kräftiges Aroma und riecht sehr stark (das ist nicht negativ…er riecht halt nach grünem Tee). Aber das gibts auch in weitaus günstiger (dann hat ihn aber nicht die Königin getrunken).

Etwas OT am Rande…
In Großbritannien wird ja auf jeden Kaffee, jede Marmelade und jede Butter gedruckt, wenn die Königin das konsumiert, könnten wir in Deutschland nicht mal auf jedes Produkt ein Bild von Frau Merkel machen, wenn sie das regelmäßig zu sich nimmt? Wäre interessant zu wissen, was das für die Verkaufszahlen bedeuten würde.

Nach Noten:
Geschmack: 3
Preisleistung: 3
Intensität: 2 (am Schluss so kräftig, dass er leicht bitter wird >__<)
Zubereitung: 3
Endnote: 3

nachkaufen: nein

Advertisements

2 Kommentare zu “Twinings – Pure Green Tea

  1. “by appointment to her majesty Queen Elizabeth II…“ heißt ja nichts anderes, als dass Twinings Hoflieferant ist. Stand das nicht auch mal auf dem Senf einer bayerischen Firma? Königlich-bayerischer Hoflieferant. Insofern ist der Aufdruck, den viele britische Produkte haben, nicht ganz so unerwartet.

    • Develey Senf ist das, wenn ich mich recht erinnere. Natürlich muss die Queen auch irgendwas konsumieren, das ist mir bewusst und die Briten haben einen ganz anderen Bezug zu ihrem Königshaus, als irgendeine andere Monarchie auf der Welt, aber trotz der Logik amüsiert es mich einfach. Das ist ja nicht negativ gemeint…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s