Gewinnspiel – Teekanne Liebescolletion, King’s Crown Rohini und DIY-Teeuntersetzer

Hallo liebe Teefreunde,

eigentlich wollte ich bereits zu Weihnachten ein Gewinnspiel machen, hab es aber schlicht und ergreifend verpennt. Deshalb kommt jetzt ein Gewinnspiel zum 6.666. Klick 😛

Als ich dann im Netto die Liebescollektion von Teekanne sah, in der je fünfmal folgende Teesorten enthalten sind, war die Idee wiedergeboren:

Kleine Sünde (Heidelbeer-Vanille)
Pure Lust (Erdbeer-Rhabarber-Sahne)
Frecher Flirt (Granatapfel-Brombeer)
Sweet Kiss (Kirsch-Erdbeer)
Heiße Liebe (Himbeer-Vanille)
Herzkirsche (Herzkirsche)

Als mir auch noch eine Freundin den Rohini-Tee von King’s Crown (loser, weißer Tee mit Pfirsichgeschmack) geschenkt hat, war es um mich geschehen und ich hatte meinen neuen Lieblingstee erkoren (danke, danke, danke, dass du mir diesen tollen Tee geschenkt hast – ich trink ihn täglich und hab sogar einen Teil davon in der Arbeit gebunkert)! Ich versuche ihn seitdem an den Mann und die Frau zu bringen und preise ihn jedem an, den ich kenne und von dem ich weiß, dass er Tee mag. Als ich ihn dann bei Rossmann im Angebot sah, war der zweite Teil eures Gewinns im Körbchen. Er riecht angenehm mild, ist im Nachgeschmack leicht fruchtig und hat ein frisches, belebendes Aroma nach weißem Tee, ich habs bisher noch nicht geschafft, dass er bitter wurde, weshalb ich sagen würde, dass es ein toller, unkomplizierter weißer Tee ist, der einen auf eine kleine Geschmacksreise mitnimmt. Pro Tasse braucht man etwas weniger als einen Teelöffel Tee.

Und da ich noch etwas Individuelles für euch wollte, will ich euch noch einen selbstgemachten Teeuntersetzer nach Wahl oben drauf legen. Ich hab sie aus einem reduzierten, gummierten Platzdeckchen gemacht (heißt: sie sind abwaschbar) und mit Wolle umrahmt um anschließend Deko draufzukleben. Es ist zwar nichts Großes, aber ich mag sie irgendwie. Meine beiden werden mein ranziges, altes, ausrangiertes Druckerpapier ersetzen, auf dem aktuell mein Glas und meine Tasse stehen. Und hübscher und allemahl edler als ein ranziges Stück Papier sind sie allemal (hoffe ich zumindest). Ihr erhaltet also nicht einen der abgebildeten Teeuntersetzer, sie sollen lediglich ein Beispiel darstellen, wie er aussehen könnte. Ihr könnt selbst wählen, wie euer Gewinn aussehen soll (oder ob er nackig bleiben soll) oder ihr könnt euch überraschen lassen!

Zusammenfassend bekommt der Gewinner also:
– die Teekanne Liebescollection
– den King’s Crown-Tee Rohini
– einen Teeuntersetzer nach Wahl

Um zu gewinnen, müsst ihr Folgendes tun:
1. sagt mir, auf welchen der Teekanne-Tees ihr euch am Meisten freut!
2. sagt mir, welchen Stil euer Teeuntersetzer haben soll bzw. gebt mir kreative Ideen für weitere Teeuntersetzer (so ein Platzdeckchen ist groß – ich krieg da noch gut zehn Untersetzer raus;))!

Ihr habt bis zum 05.02.2012 Zeit teilzunehmen, teilnehmen darf jeder aus Österreich, Deutschland und der Schweiz. Allerdings solltet ihr über 18 Jahre alt sein, ansonsten brauche ich eine schriftliche Einverständniserklärung eurer Eltern (immerhin müsst ihr mir ja im Falle eines Gewinns eure Adresse geben).

Den Gewinner/die Gewinnerin lose ich im Anschluss aus.

Und nun ist das Gewinnspiel eröffnet 🙂

Advertisements

6 Kommentare zu “Gewinnspiel – Teekanne Liebescolletion, King’s Crown Rohini und DIY-Teeuntersetzer

  1. Hach, das ist aber mal ein tolles Gewinnspiel und als Teefan mache ich sehr gerne mit; die Untersetzer sehen übrigens sehr nett aus und jaaaa, für den Fall dass ich gewinnen sollte, wäre irgendwas „herziges“ damit sehr hübsch 🙂 muss aber nicht, ganz wie Du möchtest ^^ – und ich finde den „Pure Lust“ Tee sehr interessant, da ich Rhabarber total liebe und mir sicher auch der Tee schmeckt :))) danke jedenfalls für die schöne Möglichkeit…Deinen Teeblog kannte ich auch noch gar nicht, wird gleich abonniert 🙂

  2. Uhhh als fleilßiger Leser deines Teeblogs muss ich da mitmachen. Am meisten reizt mich von der Tekannekollektion der Herzkirsche. Gibts eigentlich auch Sauerkirschtee? 🙂 Als Teekannenuntersetzer würde ich einen in Teebeutelform machen und zum Aufhängen eine Art Schnur mit dem typischen Teebeutelende. Fände ich total witzig. Aber noch mehr interessiert mich fast der Pfirsichtee.

  3. Ich favorisiere den „Frecher Flirt“-Tee. Denn Granatapfel und Brombeer finde ich beides lecker und es passt, meiner Meinung nach, geschmacklich gut zusammen. ^^ Einerseits der leicht saure Granatapfen und andererseits die, etwas herbe, Brombeere. Eine interessante Mischung.
    Bei den Untersetzern würde mir ein Mangastyle oder etwas japanisches sehr gut gefallen. Soetwas wie das japanische Symbo für Tee darauf (http://iphone-foto-blog.bplaced.net/japan teesymbol.gif) ^_^

  4. Ich freu mich total auf Frecher Flirt, dass ist nämlich der einzige aus der Kollektion, der mir irgendwie noch nie in die Hände gefallen ist…
    Das Platzdeckchen soll nackig bleiben, find ich so ganz hübsch =)
    Endlich hab ich jemand gefunden, der auch teesüchtig ist, musste ich gleich meinem Freund zeigen, der wollte mich nämlich schon in Teetherapie schicken =D Der Blog ist abonniert…

  5. Schöne Idee! Am meisten spricht mich die Kleine Sünde an, die Kombi hatte ich noch nicht und Vanille mag ich sehr gern.
    Noch mehr reizt mich allerdings dieser Rohini. Ich hab vor Kurzem zum ersten Mal weißen Tee getrunken (von Alnatura), der sich schnell zu meinen Lieblingstees gesellt hat 🙂 Seitdem bin ich auf der Suche nach weiteren Sorten, und diesen von King’s Crown kannte ich noch gar nicht.
    Die Untersetzer find ich toll. Sollte ich gewinnen, dann würde ich mich über eine Verzierung in violett oder grün oder pink freuen ^^ Stelle mir das in rund auch hübsch vor.

  6. Eins muss ich mal loswerden:
    Ich freu mich, dass der ein oder andere mitmacht und eure Ideen find ich super 🙂
    Der weiße Tee ist wirklich zu meinem Liebling geworden und durch ihn habe ich erst gemerkt, wie unkompliziert loser Tee sein kann.
    Von dem Teeset kenne ich nur den Frechen Flirt und mag ihn sehr gerne. Ich bin gespannt, wie der Gewinner auf die Teees reagiert.

    @Evelyn: Teesucht ist eine sehr gesunde Sucht 😉 Da braucht man meiner Meinung nach keine Therapie…*grins* 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s