Yogi-Tea – Ingwer

Zutaten: Ingwer (62%), Zitronengras, Süßholz, Pfefferminze, schwarzer Pfeffer (1%).
Alle Zutaten stammen aus kontrolliert ökologischem Anbau.

Durch meine älteste, oder, auch anders ausgedrückt, vertrauteste Freundin (sie ist erst 23 – noch sind wir keine grauhaarigen Omis :D…) die alle anderen Tee-Testberichte hier schreibt, wird mir die Ehre zuteil, über oben genannten Tee zu berichten, da sie der Meinung war, diesen Tee aufgrund einer leichten Abneigung des Geschmackes nicht beurteilen zu können…

Nun denn: Was diesen Tee betreffend meiner Ansicht nach unbedingt erwähnt werden sollte, ist die niedliche Verpackung, in welcher wir zwei ihn erworben haben.

Die kleine Packung enthält 6 Teebeutel. Als Bestandteil eines Geschenke-Körbchens also bestens geeignet – denn das Design der Verpackung ist auch sehr ansprechend. Auf dem Verpackungsboden des von unserer fleißigen Teebloggerin neu erworbenen Tees konnten wir auch eine Anleitung für eine meditative Übung vorfinden: „Atmen für die Ausdauer“. Passend zu dieser physischen Übung enthält jedes Teebeutelchen eine Weisheit – als seelische Streicheleinheit zusätzlich zur Wärme des Tees (sofern er warm getrunken wird 😉 …) und als kleine Anregung zum Nachdenken.

Soo – dann komm ich mal zum Geschmack des Tees…
Nach dem ersten Schluck fiel mir sofort die Pfefferminze auf. Ich mag keine Pfefferminze in Getränken oder im Essen, da ich dann sofort an Zahnpasta erinnert werde. Und Zahnpasta esse ich nicht.
Beim zweiten Schluck jedoch hat eindeutig die dominierende Schärfe der Ingwerwurzel und des Pfeffers eine sehr angenehme Wirkung hervorgerufen und die Pfefferminze fast gänzlich in den Schatten verdrängt.
Der Tee war am nächsten Tag alle… zwar nicht schwer, bei sechs Beuteln in der Packung, aber als Unterstreichung, dass er mir trotz meiner Abneigung gegen Minze geschmeckt hat, wie ich hier anmerke, will ich es nur erwähnt haben. 🙂

Was ich an YogiTea allgemein sehr schätze, ist die Verwendung von rein natürlichen Zutaten.
Den Begriff „Aroma“ assoziere ich mit physiologisch weniger sinnvollen (= „ungesunden“) Zutaten.

Fazit – nach dem vielen Gelaber nebenher: der Ingwer Tee von YogiTea ist für Ingwer-Fans oder für Liebhaber von „scharfen“ Tees wärmstens zu empfehlen!!

Anmerkung von Pzychobunny:
Gekauft wurde der Tee bei Rossmann. Regulär kostet er 0,99 Euro, was 0,165 Euro pro Teebeutel macht. In einer Sonderaktion (im Rossmann Nürnberg gibts derzeit 10% auf alles) hat er 0,90 Euro gekostet.
Vielen Dank meine Liebe für den tollen Bericht! ♥

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s