Müllers Teestube – Rooibos-Honig

Name: Rooibos-Honig
Marke: Müllers Teestube
Preis: 0,85 Euro
Preis je Beutel: 0,04 Euro
Bezugsquelle: Müller

Geblubber: Bei „Müllers Teestube“ handelt es sich um die Müller-Tee-Eigenmarke. Die Auswahl war bis vor einem Jahr auf vier Sorten (Darjeeling, Rooibos, Grünen Tee und Früchtetee) beschränkt, inzwischen gibts noch Teepyramiden und losen Tee – davon hab ich aber noch nichts probiert.

Der Rooibos-Hönig-Tee riecht sehr süß, geschmacklich hat er aber ein sehr natürliches, zurückhaltendes, etwas süßliches Honigaroma, dass ich sehr mag. Ich mag den Tee sowohl pur (er war mal mein Lieblingstee), als auch gemischt. Ich konnte damit die ganzen Weihnachts-Rooibos-Tees, die ich nicht so mag aufwerten und trinkbar machen.

Ein minimaler Preis, der einen tollen Tee, mit wunderbarem Duft und tollem Geschmack liefert! Unerwartet lecker! Aber man sollte nicht zu viel davon trinken, sonst wird er, zumindest mir, zu süß!

Einen negativen Punkt hab ich jedoch (auch, wenn der in keinem meiner Kriterien berücksichtigt wird): Müllers Teestube hat ein absolut mieses Marketing! Auf der Müller-Homepage findet man zwar das Logo, unter dem Reiter „Qualitätsmarken“, aber das wars auch schon…keine Beschreibung, keine Auflistung des Sortiments und auch sonst nichts…einfach nur ein Logo – und das wars…schade – so erfährt man ja nichts über den Tee…

Nach Noten:
Geschmack: 1
Preisleistung: 1
Intensität: 1
Zubereitung: 1
Endnote: 1

nachkaufen: ja

Advertisements

7 Kommentare zu “Müllers Teestube – Rooibos-Honig

  1. Pingback: Sidroga – Wellness Perfect Harmony « der große Teetest

  2. hallo,
    trinke grad meine letzte tasse 😦 würd sooo gern den tee kaufen!!! aber wo gibt es den??? habe in Holland das erste mal rooibos honig gekauft und getrunken, mmmmh seeeehrt lecker! und nun is die packung leer und ich möcht meeeehr davon… hab nun diese seite gefunden, aber keinen vertrieb 😦 wer kann helfen?
    gruß schneggi

    • Hallo,
      tut mir leid, dass ich erst jetzt antworte.
      Den Tee von „Müllers Teestube“ gibts beim Drogeriemarkt Müller. Er ist die Eigenmarke von Müller und kostet 85 Cent pro Schachelt und enthält 20 Teebeutel.
      Ich weiß leider nicht, wie verbreitet Müller ist, im Süden Deutschlands gibts ihn sehr oft! Ansonsten gibt es einen Tee von Sidroga (Wellness Perfect Harmony) der so ähnlich schmeckt, wie der von Müllers Teestube. Der ist allerdings mit 3,95 Euro weitaus teurer. Falls Interesse besteht: den würde es in der Apotheke geben.
      Ansonsten fand ich den Rooibostee von Cornwall (Eigenmarke von Norma) überraschend lecker (89 Cent für 25 Teebeutel), vielleicht kannst du ja den mit Vanille oder Karamell nehmen oder den Naturrooibostee und etwas Honig dazugeben.
      Ich hoffe, du wirst bald fündig!

  3. Da ich Rooibostees gerne mit Honig – von mir selber beigefügt – trinke wurde der Tee mir von dir empfohlen. Diesen Tipp habe ich sehr germe angenommen und als ich endlich zu einer Müller-Filiale kam, konnte ich ihn in die Tat umsetzten und den Rooibos-Honig der Müller-Teestube kaufen. Ich hatte mich nach deinem Bericht sehr auf eine echte Honiggeschmacksexplosion im Mund gefreut, wurde aber enttäuscht. Ich werde wohl kein Fan von Honiggranulat oder ähnlichem im Tee werden. Es muss wohl für mich immer echter Bio-Tannenhonig aus dem Ohntal oder vom Schwarzwald sein. Manche meinen auch, dass es unklug sei Original-Bioqualität mit Honiggranulat zu vergleichen, da hier letzteres immer verlieren werde. Vielleicht haben sie Recht und ich muss weiterhin meinen Honig selber zum Rooibostee hinzufügen. Wer weiß. Ich hoffe aber immer noch den perfekten Tee zu finden, wo Honig schon im Beutel mit drin ist.

    • Naja…ich trink ja Tee grundsätzlich ungesüßt und so wie ich das mitbekommen hab, trinkst du ihn gerne gesüßt, von daher vermute ich dass da unsere Geschmäcker sehr weit auseinander gehen. Und das etwas, dass für mich „schön süß“ ist, bei dir eventuell geschmacklich noch nicht ausreichen wird.

      • Ich fange in letzter Zeit an mich in das Thema Teeverfeinerung einzuarbeiten. Ich merke jetzt, dass mehr als nur normaler Haushaltszucker im Tee als Zusatz schmeckt. Früher habe ich schnell zu Zucker gegriffen und meinen Tee einfach „nur“ gesüßt aber jetzt bin ich das variantenreicher. Ich zimte z. B. Apfel-Zimt-Tee nach, trinke Rooibos mit echter Bio-Orangenschale und Vanillezucker drin, mag Rooibos und Schwarztee auch mal mit Milch, bei Fenchel-Anis-Kümmel nehme ich gern Fenchelhonig und ein anderes Mal trinke ich Rooibostee (am liebsten den reinen) mit Tannenhonig. Ich lerne auch zwischen einzelnen Zucker- und Honigsorten zu differenzieren. So wird jede Tasse Tee zu etwas ganz besonderem.
        Ich merke auch, dass ich, da ich nun mehr kennen gelernt habe, nicht mehr mit allem zufrieden bin in jedem Tee. So ist das halt!

        PS: Geschmäcker sind halt verschieden und gerade der Austausch hierrüber ist das was deinen Blog u. a. so besonders, lesenswert und wunderbar macht.

        Ich schreibe hier auch gerne meine Meinung rein, damit andere Leser auch mal ’ne Zweitmeinung hören. Das kann nur zum Vorteil sein und helfen.

        Deine Meinung nehme ich aber (sehr) ernst, da du ja eine richtige „Teeexpertin“ geworden bist.

  4. Ohmtal nicht Ohntal! Das Ohmtal liegt bei Marburg in Mittelhessen und der Bio-Honig vom dort gelegenen Erlebnisbauernhof Ohäuser Mühle schmeckt einfach so wunderbar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s